Innovatives Employer Branding im 4,5-Sterne-Hotel "Der Seehof"
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Innovatives Employer Branding im 4,5-Sterne-Hotel "Der Seehof"

21.04.2017 | Agentur Plaß Relations

April 2017: Mitarbeiter-Findung und -Bindung sind die Schlagwörter, die die Hotellerie und Gastronomie in den letzten Jahren umtreibt und selbst bei Top-Adressen immer öfter für eingeschränkte Leistungen sorgt. Die Seele eines Hotels ist nicht die Hardware, sondern die Menschen, die dort arbeiten und ihren serviceorientierten Beruf mit Herzblut betreiben

Der Seehof Mitarbeiterbild / Bildquelle: Hotel Der SeehofDer Seehof Mitarbeiterbild / Bildquelle: Hotel Der Seehof

Bettina und Karl Schlichting gehen im Employer Branding mit ihrem Hotel ‚Der Seehof‘ in Ratzeburg innovative Wege: „Wir haben sehr gute Mitarbeiter, die wir gern noch weiter fördern wollen, um das Zusammengehörigkeitsgefühl als Team und die Identifikation mit unserem Haus zu erhöhen.

Durch spezielle Schulungen und Beteiligung am Gewinn des Hotels möchten wir unsere Mitarbeiter zusätzlich motivieren und ihr Engagement wertschätzen.” Das 1969 gegründete Hotel Der Seehof in exzellenter Lage zwischen Ratzeburger See und Küchensee hat eine wechselvolle Geschichte erlebt. Aus der Insolvenz heraus kaufte die Schlichting Hotel GBR im Januar 2013 das desolate Haus und investierte rund 1,7 Millionen Euro in die Modernisierung.

Heute präsentiert sich das 4-Sterne-Superior-Hotel als maritime Perle und zieht die Gäste aus nah und fern in seinen genussvollen Bann. „Im ländlichen Raum gute Mitarbeiter zu rekrutieren, ist schwierig. Da müssen wir uns etwas einfallen lassen und frühzeitig auf drohende Engpässe reagieren”, erklärt Karl Schlichting und ergänzt: „Wir setzen auf junge Familiengründer, die sich in dieser traumhaften Natur bei bezahlbarem Wohnraum wohlfühlen und geben ihnen einen attraktiven Arbeitsplatz zu fairen Lohnkonditionen.

Zur Weiterbildung haben wir die Firma Helios Deutschland engagiert, die ihr modulares Coaching ganz auf die Bedürfnisse unseres Hotels abstimmt und alle 40 Mitarbeiter — vom Gärtner bis zum Küchenchef — einbindet.” Karl Schlichting legt Wert auf flache Hierarchien und Transparenz. So präsentierte der Hotelier zusammen mit seinem Direktor Philip Grasekamp beim Kick-off-Meeting im Januar die Umsatz- und Kostenentwicklung des Hotels bis 2016, zeigte den Anstieg an positiven Hotelbewertungen auf und gab auch sensible Zahlen wie die jährlich eingesetzten Investitionen preis.

„Um das Team mitzunehmen, braucht es Transparenz. Wir reden offen über unsere Umsatzziele und haben ein innovatives System gefunden, wie wir alle 40 Mitarbeiter am steigenden Umsatz beteiligen können — beispielsweise mittels einer Seehof-Prepaid-Kreditkarte. Wenn der Umsatz eines Monats deutlich über dem des Vorjahres liegt, erhält jeder Mitarbeiter 44 Euro als steuerfreien Höchstbetrag auf seiner Seehof-Kreditkarte gutgeschrieben.

Liegen wir noch höher bei einer vorher exakt definierten Steigerung, bekommen alle weitere 21 Euro steuerfrei, da jeder Mitarbeiter als Werbeträger auf seinem Fahrrad, Auto oder seiner Tasche einen ‚Seehof-Aufkleber‘ trägt. Seitdem wir das System eingeführt haben, strengen sich alle gemeinsam als Team an, um den monatlichen Umsatz des Vorjahres zu toppen. Damit erreichen wir auch, dass sich unsere Mitarbeiter viel stärker mit dem Hotel und den Geschäftstätigkeiten identifizieren, mitdenken und quasi als Unternehmer im Unternehmen agieren.”

Um die drei Säulen Klarheit, Achtsamkeit sowie Spaß und Freude an der Arbeit geht es in den Seminaren. ‚Der Seehof Kurs‘ nennt Carsten Bade, Geschäftsführer HELIOS Deutschland, das Programm mit dem Ziel: „den Mitarbeitern das Verständnis des persönlichen Stellenwertes im Seehof als Repräsentant, Verkäufer und Teamplayer zu geben. Positive Kundenerlebnisse beginnen in den Herzen und Köpfen der Mitarbeiter. Unsere Trainings sind erlebnis- und erfahrungsorientiert aufgebaut.

Mit Spaß und Interaktion wirken sie nachhaltig und fördern Kompetenz mit Herzlichkeit. Teams sind nur so stark, wie ihre Fähigkeit, alle Mitglieder mit einzubeziehen und deren Stärken zu nutzen.” Begeistert von den Möglichkeiten ist Rosi Damerow (61 Jahre) — Mitarbeiterin im Stewarding, die seit 18 Jahren dem Hotel Der Seehof die Treue hält: „Schulungen und Team-Building bringen die Mitarbeiter zusammen und erleichtern die Arbeit.

Durch die Kreditkarte erhalten wir eine zusätzliche Wertschätzung und sind stolz auf die gemeinsamen, messbaren Erfolge.” Wiktor Preis (22 Jahre) ist seit zwei Jahren als Auszubildender im Haus: „Die Schulungen sind cool und helfen, aus uns eine Einheit zu machen. Es gibt mehr Feingefühl und die Kollegen sind mir näher als vorher. Zudem macht es Spaß im Team mit Menschen zu arbeiten, die man besser kennt.

Vom Hotel habe ich meine erste Kreditkarte erhalten und in der Berufsschule werde ich von Mitschülern um das Schulungsprogramm und besonders die Kreditkarte beneidet.” Das Credo im Hotel Der Seehof füllt die Mannschaft mit Leben: „Wir sind ein Team leidenschaftlicher Gastgeber in der Perle am Küchensee‘. Das spüren die Gäste und kommen gern wieder.

Tipps

Links

Andere Presseberichte


{pressebericht_name}

Innovatives Employer Branding im 4,5-Sterne-Hotel "Der Seehof"

Bettina und Karl Schlichting gehen im Employer Branding mit ihrem Hotel ‚Der Seehof‘ in Ratzeburg innovative Wege: „Wir haben sehr gute Mitarbeiter, die wir gern noch weiter fördern wollen, um das Zusammengehörigkeitsgefühl als Team und die Identifikation mit unserem Haus zu erhöhen.. Durch spezielle Schulungen und Beteiligung am Gewinn des Hotels möchten wir unsere Mitarbeiter zusätzlich motivieren und ihr Engagement wertschätzen.” Das 1969 gegründete Hotel Der Seehof in exzellenter Lage zwischen Ratzeburger See und Küchensee hat eine wechselvolle Geschichte erlebt. Aus der Insolvenz heraus kaufte die Schlichting Hotel GBR im Januar 2013 das desolate Haus und investierte rund 1,7 Millionen Euro in die Modernisierung.. Heute präsentiert sich das 4-Sterne-Superior-Hotel als maritime Perle und zieht die Gäste aus nah und fern in seinen genussvollen Bann. „Im ländlichen Raum gute Mitarbeiter zu rekrutieren, ist schwierig. Da müssen wir uns etwas einfallen lassen und frühzeitig auf drohende Engpässe reagieren”, erklärt Karl Schlichting und ergänzt: „Wir setzen auf junge Familiengründer, die sich in dieser traumhaften Natur bei bezahlbarem Wohnraum wohlfühlen und geben ihnen einen attraktiven Arbeitsplatz zu fairen Lohnkonditionen.. Zur Weiterbildung haben wir die Firma Helios Deutschland engagiert, die ihr modulares Coaching ganz auf die Bedürfnisse unseres Hotels abstimmt und alle 40 Mitarbeiter — vom Gärtner bis zum Küchenchef — einbindet.” Karl Schlichting legt Wert auf flache Hierarchien und Transparenz. So präsentierte der Hotelier zusammen mit seinem Direktor Philip Grasekamp beim Kick-off-Meeting im Januar die Umsatz- und Kostenentwicklung des Hotels bis 2016, zeigte den Anstieg an positiven Hotelbewertungen auf und gab auch sensible Zahlen wie die jährlich eingesetzten Investitionen preis.. „Um das Team mitzunehmen, braucht es Transparenz. Wir reden offen über unsere Umsatzziele und haben ein innovatives System gefunden, wie wir alle 40 Mitarbeiter am steigenden Umsatz beteiligen können — beispielsweise mittels einer Seehof-Prepaid-Kreditkarte. Wenn der Umsatz eines Monats deutlich über dem des Vorjahres liegt, erhält jeder Mitarbeiter 44 Euro als steuerfreien Höchstbetrag auf seiner Seehof-Kreditkarte gutgeschrieben.. Liegen wir noch höher bei einer vorher exakt definierten Steigerung, bekommen alle weitere 21 Euro steuerfrei, da jeder Mitarbeiter als Werbeträger auf seinem Fahrrad, Auto oder seiner Tasche einen ‚Seehof-Aufkleber‘ trägt. Seitdem wir das System eingeführt haben, strengen sich alle gemeinsam als Team an, um den monatlichen Umsatz des Vorjahres zu toppen. Damit erreichen wir auch, dass sich unsere Mitarbeiter viel stärker mit dem Hotel und den Geschäftstätigkeiten identifizieren, mitdenken und quasi als Unternehmer im Unternehmen agieren.”. Um die drei Säulen Klarheit, Achtsamkeit sowie Spaß und Freude an der Arbeit geht es in den Seminaren. ‚Der Seehof Kurs‘ nennt Carsten Bade, Geschäftsführer HELIOS Deutschland, das Programm mit dem Ziel: „den Mitarbeitern das Verständnis des persönlichen Stellenwertes im Seehof als Repräsentant, Verkäufer und Teamplayer zu geben. Positive Kundenerlebnisse beginnen in den Herzen und Köpfen der Mitarbeiter. Unsere Trainings sind erlebnis- und erfahrungsorientiert aufgebaut.. Mit Spaß und Interaktion wirken sie nachhaltig und fördern Kompetenz mit Herzlichkeit. Teams sind nur so stark, wie ihre Fähigkeit, alle Mitglieder mit einzubeziehen und deren Stärken zu nutzen.” Begeistert von den Möglichkeiten ist Rosi Damerow (61 Jahre) — Mitarbeiterin im Stewarding, die seit 18 Jahren dem Hotel Der Seehof die Treue hält: „Schulungen und Team-Building bringen die Mitarbeiter zusammen und erleichtern die Arbeit.. Durch die Kreditkarte erhalten wir eine zusätzliche Wertschätzung und sind stolz auf die gemeinsamen, messbaren Erfolge.” Wiktor Preis (22 Jahre) ist seit zwei Jahren als Auszubildender im Haus: „Die Schulungen sind cool und helfen, aus uns eine Einheit zu machen. Es gibt mehr Feingefühl und die Kollegen sind mir näher als vorher. Zudem macht es Spaß im Team mit Menschen zu arbeiten, die man besser kennt.. Vom Hotel habe ich meine erste Kreditkarte erhalten und in der Berufsschule werde ich von Mitschülern um das Schulungsprogramm und besonders die Kreditkarte beneidet.” Das Credo im Hotel Der Seehof füllt die Mannschaft mit Leben: „Wir sind ein Team leidenschaftlicher Gastgeber in der Perle am Küchensee‘. Das spüren die Gäste und kommen gern wieder.. Tipps. . Firmen für Weiterbildung der Hoga.
hotelier.de
Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert

Kommentar schreiben