A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
123
Allgemein Block 3

Schweiz Touristik

Schweiz Touristik

Aktualisiert am: 
25.02.2016
Erstellt am: 
04.12.2009
Vierwaltstättersee in der Schweiz / Bildquelle: © Sascha Brenning - Hotelier.de
Vierwaltstättersee in der Schweiz / Bildquelle: © Sascha Brenning - Hotelier.de

Kennzahlen Schweiz

  • Bruttosozialprodukt ca. 636,0 Mrd. USD (2011)
  • Einwohner 8,221 Mio. (30. September 2014)
  • Fläche: 41.285 km²
  • Hauptstadt: die Schweiz hat keine amtliche Hauptstadt, de facto ist es die Bundesstadt Bern
  • Lage: Mitteleuropa
  • Staatsform: Demokratisch- parlamentarischer Bundesstaat
  • Verwaltung: Die Schweiz besteht aus 26 Kantonen
  • Zeitzone: MEZ
  • Währung: 1 Schweizer Franken = 100 Rappen

Die Hotellerie wird in der Schweiz von dem Verband Hotelleriesuisse vertreten.

Schweiz Tourismus Kennzahlen und Gästeübernachtungen 2011

Quelle aller Zahlen gemäß dem Bundesamt für Statistik der Schweiz (BFS)

In den Schweizer Hotellerie sind im Jahr 2011 ca. 2 Prozent weniger Übernachtungen verzeichnet worden als 2010. Grund dafür war der starke Franken, meinte Guglielmo (Präsident hotelleriesuisse) bei einer Tagung im Februar 2012.

Insgesamt wurden 35,49 Millionen Logiernächte und damit ein Rückgang von ca. 722.000 Logiernächte gezählt. Weniger Übernachtungen wurden insbesondere in den Kantonen Graubünden (-7,6 Prozent), Wallis (-4,4 Prozent) und Tessin (-4,6 Prozent) registriert. De Einnahmen von ausländischen Reisenden beliefen sich 2011 auf 15,6 Milliarden Franken und lagen damit knapp 26 Millionen über dem Vorjahreswert (+0,2%). Die Ausgaben von schweizerischen Reisenden im Ausland erreichten im gleichen Zeitraum 12,4 Milliarden Franken (+6,4%). Daraus resultierte ein Aktivsaldo der Fremdenverkehrsbilanz von 3,2 Milliarden Franken, der gut 700 Millionen Franken tiefer lag als im Vorjahr.

Schweiz Tourismus Kennzahlen und Gästeübernachtungen 2012

Neuchâtel, 26.02.2013 (BFS) – Die Hotellerie in der Schweiz im Jahr 2012 registrierte insgesamt 34,8 Millionen Logiernächte. Dies entspricht gegenüber dem Jahr 2011 einer Abnahme um 2 Prozent (-720'000 Logiernächte). Die inländischen Gäste generierten 15,7 Millionen Logiernächte, was einer Abnahme von 0,4 Prozent (-62'000 Logiernächte) entspricht. Die Gäste aus dem Ausland registrierten 19,1 Millionen Logiernächte und damit einen Rückgang von 3,3 Prozent (-658'000 Logiernächte), wobei einzig bei den Gästen aus dem europäischen Kontinent (ohne Schweiz) eine Abnahme der Logiernächte verzeichnet wurde (-7,7% / -1,1 Millionen Einheiten). Diese Ergebnisse bestätigen die bereits 2011 beobachtete Situation.

Gemäss ersten Schätzungen des Bundesamtes für Statistik (BFS) gaben die ausländischen Reisenden im Jahr 2012 in der Schweiz 15 Milliarden Franken aus. Dies sind 202 Millionen (-1,3%) weniger als ein Jahr zuvor. Die Ausgaben von Schweizer Reisenden im Ausland erreichten mit 12,9 Milliarden Franken (+6,7%) einen neuen Höchstwert. Diese beiden Faktoren führten zu einem Rückgang des Saldos der Fremdenverkehrsbilanz um eine Milliarde Franken. Auch 2011 hatte sich der Saldo verringert (-655 Millionen). Mit einem Aktivsaldo von rund 2 Milliarden Franken bleibt die Fremdenverkehrsbilanz jedoch deutlich im Plus.

Schweiz Tourismus Kennzahlen und Gästeübernachtungen 2013

Die Hotellerie in der Schweiz verzechnete im Jahr 2013 insgesamt 35,6 Millionen Logiernächte. Nach einem Rückgang in den vergangenen beiden Jahren stellt die Zunahme um 2,5 Prozent (+858'000 Logiernächte) gegenüber 2012 einen Wiederaufschwung dar. Die Schweizer Gäste generierten mit 15,9 Millionen Logiernächten einen Anstieg von 1,3 Prozent (+199'000 Einheiten) und damit das beste Resultat seit 1991. Insgesamt 19,7 Millionen Logiernächte gingen auf das Konto der ausländischen Gäste. Das ist ein Plus von 3,5 Prozent (+658'000 Logiernächte). Im Dezember 2013 wurde ein Logiernächteanstieg von 3,1 Prozent (+75'000 Einheiten) verzeichnet.

Schweiz Touristik Kennzahlen und Gästeübernachtungen 2014

Die Hotellerie in der Schweiz registrierte im Jahr 2014 insgesamt 35,9 Millionen Logiernächte. Dies entspricht gegenüber dem Jahr 2013 einer Zunahme um 0,9 Prozent (+310'000 Logiernächte). Die Nachfrage der einheimischen Gäste erreichte erstmals seit Anfang der 1990er-Jahre die Schwelle von 16,0 Millionen Logiernächten (+137'000 Einheiten / +0,9%). Die Besucherinnen und Besucher aus dem Ausland verzeichneten 19,9 Millionen Logiernächte und damit eine Zunahme um 0,9 Prozent (+173'000 Einheiten). Im Dezember 2014 wurde ein Logiernächteanstieg von 4,5 Prozent (+111'000 Einheiten) verbucht.

Schweiz Touristik Kennzahlen und Gästeübernachtungen 2015

Es wurden im Jahr 2015 insgesamt 35,6 Millionen Logiernächte verzeichnet. Dies entspricht im Vergleich mit 2014 einem Rückgang um 0,8 Prozent (-305.000 Logiernächte). Bei den ausländischen Gästen wurden 19,6 Millionen Logiernächte und damit ein Rückgang von 1,7 Prozent (-331'000 Einheiten) verzeichnet. Das Jahr 2015 war von der Aufhebung des Mindestkurses des Frankens zum Euro geprägt. Diese Massnahme hat die ausländische und insbesondere die europäische Nachfrage sicherlich beeinflusst.

Top Hotels Schweiz...

...vorgeschlagen von der Media Kommunikationsservice Ges.m.b.H

5 Sterne Hotels Schweiz

5 Sterne Superior Hotels Schweiz

Touristik News Schweiz

Made in Switzerland

Tipps

Mehr Infos: www.myswitzerland.com

Synonym: Jobs Schweiz Tourismus, Tourismus Schweiz, Schweizer Franken

Schweiz - ein Begriff der Rubrik Tourismus
Anzeigen schalten

Import-ID: 
1245