Allgemein Block 3
Ausstattung & Technik

SuitePad spendet Tablet PCs an die Stiftung BOOKBRIDGE

Sonntag, 13.04.2014
Autor: SuitePad GmbH
Wie kleine Unternehmen mit engagierten Partnern gesellschaftlich verantwortungsvoll handeln können
SuitePad.jpg
Was für Konzerne und große Mittelständler in Sachen Corporate Social Responsibility (CSR) schon längst zum guten Ton gehört, bleibt bei jungen Unternehmen und Startups oft auf der Strecke. Große Firmen können sich eigene Mitarbeiter leisten, die sich um soziale Projekte und nachhaltiges Wirtschaften kümmern,  manche unterhalten zu diesem Zweck sogar eigene Stiftungen.

Bei kleineren Unternehmen fehlen hierfür meist schlichtweg die Ressourcen. Dass man aber, um als Jungunternehmen sozial verträglich zu handeln, nicht unbedingt eine eigene CSR-Abteilung braucht, sondern viel mehr gute Ideen und erfahrene Partner, zeigen die gemeinnützige Stiftung BOOKBRIDGE und das Berliner Unternehmen SuitePad.

Die SuitePad GmbH, die Hotels mit Tablet PCs ausstattet und damit papierbasierte Hardware wie Gästemappe, Feedbackbögen, Room-Service-Menü und sogar die Bibel digitalisiert, wird die Tablets nach dem Einsatz in der Hotellerie BOOKBRIDGE für deren Lernzentren in Entwicklungs- und Schwellenländern zur Verfügung stellen.

"Hoteliers haben uns gefragt, was mit den Geräten passiert, wenn sie nach ein paar Jahren wieder ausgetauscht werden. Über diese Fragestellung sind wir gemeinsam mit BOOKBRIDGE auf die Idee gekommen, dass ausgediente Hotel-Tablets die ideale Plattform sind, um Lerninhalte zu vermitteln," sagt Moritz v. Petersdorff-Campen, Mitgründer und Geschäftsführer der SuitePad GmbH.

Die Stiftung BOOKBRIDGE betreibt Lernzentren in der Mongolei und Kambodscha, durch die Menschen in ländlichen Gegenden Zugang zu Bildungsangeboten erhalten. "In Entwicklungs- und Schwellenländern sind Bildungsangebote gerade auf dem Land sehr rar", sagt Dr. Carsten Rübsaamen, Gründer der BOOKBRIDGE Foundation. "Unsere Lernzentren versuchen diese Bildungslücke zu schließen, indem sie IT- und Englischkurse anbieten.

Durch die Tablet PCs von SuitePad erhalten wir die Gelegenheit, den Menschen vor Ort neue Technologien und die Möglichkeiten des Internets näher zu bringen."
Die Tablets werden durch SuitePad und die teilnehmenden Hotels zur Verfügung gestellt, mit spezieller Software durch das Berliner Unternehmen für den Einsatz in den Lernzentren vorbereitet und von BOOKBRIDGE vor Ort zum Einsatz gebracht.

Schon Anfang 2015 werden die ersten SuitePads im Ausland zum Einsatz kommen und somit das Lernmaterial in den Lernzentren erweitern. Die Zusammenarbeit der Stiftung und des Startup Unternehmens ist damit ein gutes Beispiel dafür, wie nachhaltiges Handeln auch ohne CSR-Abteilung und große Budgets möglich ist.

Über BOOKBRIDGE
BOOKBRIDGE ist ein Sozialunternehmen. In ländlichen Gebieten von Entwicklungs- und Schwellenländern errichten wir Lernzentren als Social Business. Die Lernzentren ermöglichen Zugang zu Bildung und finanzieren sich durch Kursgebühren selbst.

Gleichzeitig dienen die Zentren als reale Fallstudie in einem innovativen Weiterbildungsprogramm für Führungskräfte. Im Capability Programm bilden wir Mitarbeitende von Unternehmen in den Bereichen Strategie, Projektmanagement und Leadership weiter. Mehr unter www.bookbridge.org.

Import-ID: 
33256

Kommentar hinzufügen