Allgemein Block 3
Ausstattung & Technik

Gebäudelüftung und -klimatisierung mit Hybrid ECO zeitgemäß betreiben

Donnerstag, 10.08.2017 08:00
Autor: kampmann.de

Mit dem Hybrid ECO System geht Kampmann in der energieeffizienten Gebäudelüftung und -klimatisierung voran. Die Zwei-Richtung-Lüftungsanlagen mit dezentraler Raumtemperierung bieten ökonomische und ökologische Vorteile

In Hotels sorgt der Fan Coil Venkon für das individuelle Wohlfühlklima der Gäste. Im Hybrid ECO System kann er mit frischer Außenluft beliefert werden; Bildquellen kampmann.de
In Hotels sorgt der Fan Coil Venkon für das individuelle Wohlfühlklima der Gäste. Im Hybrid ECO System kann er mit frischer Außenluft beliefert werden; Bildquellen kampmann.de
Beim Hybrid ECO System temperieren dezentrale Geräte, wie Lufterhitzer Ultra, die Räume. Nur im Bedarfsfall wird Außenluft vom zentralen RLT-Gerät über die dezentralen Geräte in den Raum eingebracht
Beim Hybrid ECO System temperieren dezentrale Geräte, wie Lufterhitzer Ultra, die Räume. Nur im Bedarfsfall wird Außenluft vom zentralen RLT-Gerät über die dezentralen Geräte in den Raum eingebracht

ISH 2017, Frankfurt: Mit Hybrid ECO bietet Kampmann Lösungen für die Gebäudelüftung und -klimatisierung mit effizienter Wärmerückgewinnung. Dabei erfolgt die Temperierung nicht durch das zentrale Lüftungsgerät, sondern durch dezentrale Geräte im Rauminneren.

Gebäudelüftung mittels Hybrid ECO senkt Aufwände und spart Kosten

Durch die nachgelagerte Temperierung ergeben sich zahlreiche Vorteile für den Betreiber. So kann etwa das Lüftungsgerät (RLT-Gerät) deutlich kleiner dimensioniert werden, da es weniger Luft fördern muss. Es sorgt lediglich für die Wärmerückgewinnung und die Gebäudelüftung im Bedarfsfall. Durch eine permanente CO2-Sensorik im Raum werden dezentrale Geräte mit Außenluft beliefert, wenn dies notwendig ist. Andernfalls erfolgt eine Grundlüftung oder das RLT-Gerät ist ausgeschaltet. In der Folge kann das Luftkanalnetz kleiner ausgelegt werden und im RLT-Gerät entstehen hohe Filterstandzeiten.

Individuelles Klima in jedem Raum

Die dezentralen Geräte nutzen für die Energieübertragung das Medium Wasser. Der Energieaufwand für den Transport und die Temperierung von Wasser ist deutlich geringer als bei dem Medium Luft.

Das Hybrid ECO Prinzip der zentralen Lüftung mit dezentraler Temperierung bietet individuellen Komfort für die Benutzer. Unabhängig vom RLT-Gerät lässt sich jeder einzelne Raum nach Bedarf heizen oder kühlen. So lassen sich Effizienz und individuelles Wohlfühlklima optimal kombinieren.

ErP-konformes System

Die Vorgaben der ErP-Richtlinie 2016 und 2018 des Europäischen Parlaments - auch bekannt als Ökodesign-Richtlinie - lassen sich mit Hybrid ECO Systemen sehr leicht einhalten und übertreffen.

Kommentar hinzufügen