Allgemein Block 3
Reise und Urlaub

Kuriose Urlaubsbewertungen auf HolidayCheck

Sonntag, 08.10.2017 07:00
Autor: HolidayCheck

Urlaubsbewertungen helfen bei der eigenen Hotelwahl – liefern manchmal aber auch ganz schön schräge Einblicke und allerhand kuriose Geschichten. Bei über acht Millionen Urlauber-Urteilen auf HolidayCheck kommen da einige humorvolle bis schonungslose Inhalte zusammen. Anlässlich des Tags der Kuriositäten am 9. Oktober 2017, an dem kuriose Informationen und Phänomene gesammelt werden, hat das Bewertungs- und Buchungsportal die unterhaltsamsten Kommentare zusammengestellt

Sentido Mallorca Palace Hotel / Bildquelle: Sascha Brenning - Hotelier.de
Sentido Mallorca Palace Hotel / Bildquelle: Sascha Brenning - Hotelier.de

Pool-Bereich, gut bestückt

„Der Pool Bereich war zwar ein wenig klein aber sonst ganz okay, jedoch finde ich es fraglich, einen Pool in Penis-Form in einem Hotel zu haben, in dem auch Kinder Urlaub machen können." Sarah

Tresor zum Mitnehmen

„Mein Mann kniete sich hin und wollte den Safe öffnen, konnte sich dann aber mit dem Safe hinstellen, da dieser überhaupt nicht befestigt war. Diesen Anblick muss man sich vorstellen, es kam zum einzigen Lachanfall dieses Tages.“ Moni

Schildbürger-Streich

„Ein schöner Anblick war auch der Bagger, der mit einem Kipplaster gemeinsam das Volleyballfeld mit neuem, schönem Sand ausgestattet hat. Der fassungslose Lachanfall kam zwei Tage später. Da kamen Bagger und Laster zurück und haben den Sand wieder abgeholt.“ Tina

Mit Pauken und Trompeten

„Wieso Lärmbelästigung? An einem KOMPLETTEN Tag streikten die Putzfrauen direkt vor der Hotelanlage lautstark mit Trompeten, Trommeln und Nebelhörnern.“ Timo

Kampf ums Spiegelei

„Es wird auch immer recht schnell nachgefüllt. Doch wenn die Engländer schneller sind als du hast du das Nachsehen. Und sie sind es. Engländer sind verdammt schnell, wenn es um frisch gebratene Spiegeleier geht. Und hauen sich dann schon mal 10 Stück auf den Teller um davon maximal 3 zu essen. Aber haben ist besser als brauchen – das hat die Queen schon gesagt!“ Jenny

Laufende Teller und Tassen

„Ich hatte einen gefüllten Teller auf meinem Tisch stehen und habe mir dann ein Getränk geholt (Wartezeit). Als ich zurückkam war mein Teller weg. Ich habe mein Glas angetrunken, auf den Tisch gestellt und mir einen neuen Teller geholt, ratet wo mein Glas war, als ich zurückkam.“ Oliver

Too much information

„Ich schwöre bei dem Grab meines Hamsters, dass ich die Wurst des Nachbars ins Klo plumpsen gehört habe.“ Jenny

Tausende Gäste, ein Fleischgericht

„Hin und wieder (alle 3 Tage) gab es ein zusätzliches Fleischgericht das jedoch von einem einzigen Koch ausgegeben wurde. Die Kapazität des Hotels liegt bei 1.800 Gästen, in der Hauptsaison waren 2.400 Gäste da... so lange kann man gar nicht ohne Thrombosen-Gefahr stehen.“ Oliver

Urlaubssouvenir Klobürste

„Einziger Grund zu bemängeln ist, dass wir keine Toilettenbürste im Bad hatten und auch bei Nachfrage an der Rezeption wurde gesagt, es ist keine vorgesehen. Wir haben dann selbst eine gekauft.“ Nicole

Anarchie beim Hotelpersonal

„Es gibt derzeit keinen Manager vor Ort und da machen die Mitarbeiter was sie wollen. Der eine verkauft Drogen und Barmitarbeiter küssen vorm und hinterm Tresen mit weiblichen Gästen. Es gibt jeden Tag das gleiche Essen: Fischsuppe, Salat, Huhn, Kalb – wobei man darauf achten sollte, was man ist: Ich hatte Lunge oder Herz.“ Oliver

Zufriedenheit in Mundart

„Alles hod scho bast. Eure leid woarn alle freindli und das fudder wor wergli god.“ Peter

Stressfaktor Sonnenliege

"Wenn man morgens wach wurde, war nicht der erste Gang aufs Klo, sondern runter zum Strand, um noch eine Liege zu ergattern. Ich habe mir drei Mal einen Sonnenschirm irgendwo vom Nachbarn geklaut. Es ging nicht anders." Petra&Manfred

Unverhoffte Zweisamkeit

"Unsere Kleine ist nie aus dem Pool rausgekommen und das hat uns sehr gefreut." Krutsch

Bloß nicht durch die Blume

„Dabei wurde uns deutlich gesagt, dass Menschen mit hohem Körpergewicht die Liegen beschädigen würden und dass wir zu wenig konsumieren (20-30€)!“ Mike

Kontaktanzeige per Bewertung

„Ich würde gern auf diesem Weg eine junge Dame wieder finden :-). Sie war in der Zeit vom 22.8 bis zum 1.9 in dem Hotel. Sie hatte schwarze Haare und eine tolle Bräune. Sie war mit ihrer Freundin in dem Hotel (blonde Haare, eher deutsch). Du warst die einzige mit einer blonden Freundin in dem Hotel :-) hoffe du liest es und meldest dich :-D“ Cem

Multitasking?

„Das Bad ist so klein, dass der Kopf in die Dusche ragt, wenn man auf der Toilette sitzt!“ Nicole

Kommentar hinzufügen