Lexikon Gastronomie: Trollinger
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Lexikon Gastronomie: Trollinger

04.04.2010 | Hotelier.de
Ein Wein, der Lust auf mehr macht
Ein Schoppen Wein darf nicht fehlen
Ein Schoppen Wein darf nicht fehlen
Herkunft: Der Trollinger ist eine rote Rebsorte.

Der Name kommt höchstwahrscheinlich aus Südtirol und soll aus dem Namen Tirolinger entstanden sein. Im Bundesland Württemberg ist der Trollinger die meistangebaute Rotweinsorte. Die Rebsorte nimmt in Deutschland ca. 2,5 % der Weinanbaufläche ein und gilt als schwäbisches Nationalgetränk.

Eingefleischte Liebhaber schwören auf den Wein, was ich auch in seinen zahlreichen Synonymen ausdrückt:  Ägyptischer (wegen der pyramidenförmigen Traubenform), Bammerer oder Black Prince.

Der Trollinger ist ein süffiger Wein, mit einem blumigen Bouquet.

Wir empfehlen: Der Wein passt gut zu Geflügel und Käse und ist ein anerkannt guter Trinkwein.

Links und rechts können Sie hier in den Werbenboxen auf sich aufmerksam machen oder über unseren Brancheneintrag mini für nur 99,00 € inkl. gesetzl. Mwst!


HSI Hotel Suppliers Index Ltd.
Friedrichstr. 5
D-21614 Buxtehude

wa@hotelier.de">wa@hotelier.de
Tel:  04161/969700
Fax: 04161/8650744