KAHLA/Thüringen Porzellan GmbH: Innovation trifft Tradition
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

KAHLA/Thüringen Porzellan GmbH: Innovation trifft Tradition

05.04.2010 | KAHLA/Thüringen Porzellan GmbH
Geschichte zum Anfassen, Essen und Trinken: 300 Jahre deutsche Porzellankultur werden bei KAHLA lebendig: die Edition Five Senses „Centuries“ spielt mit historischen Zitaten
„Innovation trifft Tradition“. Unter dieses Motto stellt KAHLA seinen diesjährigen Auftritt auf der internationalen Fachmesse Internorga vom 12. bis 17. März 2010 in Hamburg. Im Zentrum des Standes in Halle B7, Stand 215 stehen dieses Jahr die Designedition Five Senses „Centuries“ mit ihren historischen Anklängen. Sie schlägt den Bogen von den Anfängen der deutschen Porzellangeschichte zu den innovativen Formen, Dekoren und Verfahren von heute.

Schließlich liegt es 2010 genau 300 Jahre zurück, dass die Porzellanproduktion in Meißen ihren Anfang nahm. Erst kurz zuvor war es Johann Friedrich Böttger und Ehrenfried Walther von Tschirnaus gelungen, das erste europäische Porzellan zu produzieren.

Mit einem respektvollen Augenzwinkern erinnert Five Senses „Centuries“ an die jahrhundertlange Geschichte der europäischen Porzellankultur. Drei verschiedene Henkel aus den Epochen Barock, Jugendstil und Neo-Klassizismus zieren die mehrfach ausgezeichnete Formgebung des 21. Jahrhunderts und verbinden so das Gestern mit dem Heute. Die historischen Zitate stehen dem sinnlich-ästhetischen Design der Five Senses Kollektion hervorragend. Schließlich ist eine Tasse mehr als nur eine Tasse.

Jede einzelne trägt das Programm einer jahrhundertealten Reihe von Vorfahren in sich. Wer die Macchiato- oder der Cappuccinotasse in die Hand nimmt, ergreift damit auch ein Stück Porzellangeschichte. Die historischen Details sind dabei nicht nur Selbstzweck. Durch die Schönheit ihrer Form erhöhen sie auch den Gebrauchskomfort des Geschirrs.

Den lustvollen Stilmix komplettieren filigrane Ornamente auf Untertassen, Tellern und Deckel. Sie erinnern an Zierdeckchen und Brüsseler Spitzen und sind eine Reminiszenz an die Kaffeehauskultur des 19. Jahrhundertes. Auf der asymmetrischen Untertasse – die so typisch ist für diese Serie - bleibt wie immer Platz für einen Keks, für Cantuccini oder ein Petit Fours. Das pluralistische Prinzip von Porzellan und Dekor macht solche kulinarischen Experimente möglich.

Wo die Klarheit der Moderne auf die Verspieltheit der Historie trifft, vereinen sich die Gegensätze zu einer neuen Synthese der Porzellankultur. Die Edition Five Senses „Centuries“ steht damit im besten Sinne für die Tradition des Hauses KAHLA, ihr historisches Erbe zu bewahren und zu erneuern. Seit 1844 wird Porzellan aus Kahla erfolgreich weltweit verkauft. Heute ist KAHLA einer der modernsten Porzellanhersteller Europas, dessen Produkte regelmäßig mit Designpreisen ausgezeichnet werden. Seine Objekte sind zu modernen Klassikern der Tischkultur geworden.


Weitere Informationen:
KAHLA/Thüringen Porzellan GmbH
Christian-Eckardt-Straße 38
07768 Kahla/Germany

Telefon: +49 (0) 3 64 24 / 79-200
Fax: +49 (0) 3 64 24 / 79-201
contact-kahla@kahlaporzellan.com">contact-kahla@kahlaporzellan.com

Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert