Carlsberg behauptet sich im Biermarkt und stellt die Weichen für die Zukunft
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Carlsberg behauptet sich im Biermarkt und stellt die Weichen für die Zukunft

06.04.2010 | Carlsberg Deutschland GmbH
Die Carlsberg Deutschland Gruppe hat im Geschäftsjahr 2009 eine stabile Performance gezeigt und konnte in der Kernregion Nord Marktanteile gewinnen. Die nächsten Schritte der strategischen Ausrichtung des Unternehmens wurden vollzogen und damit stellte die deutsche Brauereigruppe die Weichen für die Zukunft
Die drei markanten Eckpfeiler im vergangenen Jahr waren der Verkauf der sogenannten Fighter Brand Unit inkl. der Feldschlößchen Brauerei in Braunschweig, die kartellrechtliche Genehmigung des Joint-Ventures Nordic und zu guter Letzt die Fokussierung sowohl auf die Region Norddeutschland als auch auf ein bereinigtes Portfolio von fünf Marken mit einer neu ausgerichteten Marktbearbeitung.

"Wir haben uns für einen klaren Kurs im Verdrängungswettbewerb entschieden und diesen verfolgen wir seit 2005 konsequent. Ohne einen Plan mit Weitblick kann niemand in diesem schwierigen Markt dauerhaft existieren" so Wolfgang Burgard, CEO der Carlsberg Deutschland Gruppe.

Die rückläufige Entwicklung des deutschen Biermarktes setzte sich auch im vergangenen Jahr mit rund zwei Prozent fort. Carlsberg Deutschland zeigte sich 2009 als ernst zu nehmender Wettbewerber, der sich in einem schwierigen gesamtwirtschaftlichen und anspruchsvollen Branchenumfeld solide behauptete. So konnte die Gruppe, im Jahr 2009 insgesamt 5,273 Mio. Hektoliter Bier absetzen (Markengeschäft 3,874 Mio. hl). Das finanzielle Ergebnis hat die Erwartungen leicht übertroffen. 

Carlsberg Deutschland ist mit seinem Aktivitätenprogramm gut vorbereitet, um die regionale Marktführerschaft der fünf Kernmarken in der Region Nord ausbauen zu können. Die Effizienzsteigerungen in allen Unternehmensbereichen, unterstützt durch die internationale Carlsberg Gruppe, werden auch weiterhin zum Erfolg der deutschen Gruppe beitragen.

Mit den Gastronomen und deren aktueller Situation hat sich die Carlsberg Deutschland Gruppe insbesondere beschäftigt und ein effizientes Maßnahmenpaket entwickelt. Dies ist gekennzeichnet von Fokussierung und Konzentration sowohl auf die individuelle Kundenbeziehung und –bindung als auch die Sicherung der Markführerschaft in der Kernregion Nord.

Für 2010 sieht CEO Wolfgang Burgard die Carlsberg Deutschland Gruppe gut aufgestellt und betont „Wir sind gut gerüstet im Verdrängungswettbewerb".


Weitere Informationen:
Carlsberg Deutschland GmbH
Airport Park
Willicher Damm 143-145
41066 Mönchengladbach

Telefon: (02161) 946 79 - 80
Telefax: (02161) 946 79 - 99
E-Mail:  info@carlsberg.de">info@carlsberg.de

Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert