NEUVORSTELLUNG: Das Cameleon-System von HOREGA Gastrosysteme GmbH
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

NEUVORSTELLUNG: Das Cameleon-System von HOREGA Gastrosysteme GmbH

15.05.2010 | HOREGA Gastrosysteme GmbH
Interview mit Herbert Elsner, HOREGA GmbH
Herr Elsner, Sie haben vor ein paar Jahren das Cameleon auf den Markt gebracht. Was ist das besondere an Ihrem Thekensystem?

Herr Elsner: Das Cameleon ist ein auf Modulen basierendes Baukastensystem für Buffet- und Tresenanlagen. Wir haben dieses System speziell für Betreiber von großen Gastronomie - und Veranstaltungshäusern und Caterer entwickelt. Wir bauen alle Module des Cameleons in verschiedenen Längen und verbinden Sie mit runden Verbindungssäulen.

Damit haben wir die Möglichkeit, die Buffetelemente aneinander zu reihen und bedingt durch das runde Element um 180° umeinander zu schwenken. Unser Cameleon können Sie jederzeit in allen erdenklichen Formen (kreisförmig, oval, 4-,6- und 8-eckig oder als S-Form) wie eine Fahrradkette ohne zusätzliche  Sonderteile aneinander reihen. Bei allen anderen Systemen auf dem Markt müssen für diesen Zweck Sondereckteile gekauft und installiert werden.

Auf Ihrer Website kommt die besondere Flexibilität im Bereich Transport zur Sprache. Was ist dabei so besonders?

In jedem Element des Cameleon Systems ist ein absenkbares Fahrwerk verbaut. Die Buffetanlagen haben im abgestellten Zustand die Stabilität und Festigkeit einer stationären Theke. Sie sind mittels eines Hebels in Sekundenschnelle auf die Räder gestellt und lassen sich sehr leicht bewegen.

Das Fahrwerk ist so ausgelegt, dass jedes Modul über 700 kg Gewicht haben kann. Somit ist der Transport einer Cameleon Theke einfach und vor allem leicht. Das System muss nicht getragen werden, sondern kann auf seinem Fahrwerk in jede Richtung verschoben werden.

Des Weiteren ist das Cameleon als platzsparende Klapptheke erhältlich. Sie ist leicht und bietet trotzdem die schon genannten Vorteile.

Für welche Zwecke sind die Cameleon- Module zu gebrauchen?
 

Die Basismodule des Cameleon-Systems sind so ausgelegt, dass sie für alle Verwendungszwecke in der Gastronomie geeignet sind. Sie nehmen grundsätzlich alles auf, was in den gastronomischen Theken, oder Buffetanlagen eingebaut wird. Die Module sind so z.B. nutzbar als Salatbuffet, Warmausgabe, Frontcooking, Zapftheke, Cocktailbar, Garderobenannahme, Spülbuffet etc.

Das Besondere am Cameleon ist weiterhin, dass bei jedem Modul jederzeit werkzeuglos die Arbeitsplatte gegen ein Schankdeck oder der Hustenschutz gegen eine Barplatte getauscht werden kann. Dazu muss keine Fachfirma beauftragt werden, da der Umbau einfach und ohne Werkzeug funktioniert.

Auch alle Fronten lassen sich leicht austauchen.  Die beleuchteten Fronten sind durch Standardfolien oder Folien mit besonderen Logos oder Motiven jederzeit für den jeweiligen Anlass oder eine bestimmte Veranstaltung umwandeln.  Das Cameleon ist die Komplettlösung für die Großgastronomie, Veranstaltungshäuser und Caterer.

Vielen Dank für das Gespräch.


Weitere Informationen:
HOREGA Gastrosysteme GmbH
Juebberder Straße 18
26670 Uplengen/Remels

Fon: 04956 / 91 87 - 0
Fax: 04956 / 91 87 - 77
info@horega-gmbh.de">info@horega-gmbh.de

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert