Neue Serie „Flame” von Stölzle Lausitz: Feuer und Flamme
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Neue Serie „Flame” von Stölzle Lausitz: Feuer und Flamme

19.05.2010 | Redaktionsbüro Hartmut Kamphausen
Die harmonisch geschwungene Form der „Fire“-Gläser von Stölzle Lausitz begeistert alle Weinliebhaber, die neben hoher Getränkegerechtigkeit bei einem Glas auch eine Formgebung erwarten, die über eine puristische Funktionalität hinausgeht. Dabei wirken die „Fire“-Gläser alles andere als verspielt, mit dieser Form ist es Stölzle gelungen, die Verbindung von anmutiger Form und Funktion zu schaffen. Diese ästhetische, schwierig zu produzierende Form setzt Stölzle Lausitz jetzt mit der Serie „Flame“ als maschinenproduziertes Glas um
Durch die bauchige Ausformung des unteren Kelches insbesondere bei den Rotweinvarianten dieser Glasserie und den taillierten Kamin kann sich das Bouquet in diesen Gläsern hervorragend entfalten und anreichern. Auch beim Weißweinglas wird, wenn auch weniger stark ausgeprägt, diese akzentuierte Gestaltung durchgehalten.

Der leicht in den Stiel eingezogene Kelch gibt den „Flame“-Gläsern eine besondere Ausstrahlung, die sie sowohl für den Privatbereich wie auch für den Einsatz in der gehobenen Gastronomie prädestinieren. Der flache Fuß sorgt darüber hinaus für einen sicheren Stand, was zuhause wie bei den Profis ein einfaches Handling der Gläser bewirkt.

Stölzle Lausitz produziert die neuen Gläser im so genannten Ziehverfahren, das der handwerklichen Mundblastechnik am nächsten kommt. Dabei wird der Stiel direkt aus dem Kelch gezogen, so dass, wie bei mundgeblasenen Gläsern, ein besonders harmonischer und fester Übergang zwischen Kelch und Stiel realisiert werden kann. Stölzle Lausitz ist als einer von wenigen Glasherstellern weltweit in der Lage, eine so anspruchsvolle Form in gleichbleibend hoher Qualität auf der Maschine zu produzieren und beweist damit die führende Kompetenz, die sich das Unternehmen erarbeitet hat.

Das Ergebnis dieses Kompetenzbeweises ist ein eleganter Mehrwert, den die Gläser der Serie „Flame“ ausstrahlen. Fast ist es dabei wie beim Wein: Wenn man einmal auf den Geschmack gekommen ist, möchte man nicht mehr auf das Alltägliche zurückgreifen.

Angeboten werden die Gläser der neuen Serie „Flame“ in fünf Größen: Neben einem Burgunder-, einem Bordeaux- und einem Rotweinkelch stehen ein Weißweinkelch und ein Champagnerkelch zur Verfügung. „Flame“ von Stölzle Lausitz ist im GPK-und Gastronomie-Fachhandel, im Möbelhandel und den Warenhäusern erhältlich, die empfohlenen Verkaufspreise betragen:

für den Bordeauxkelch, Volumen 600 ml, Höhe 255 mm: 6,90 €/Stück,
für den Burgunderkelch, Volumen 600 ml, Höhe 240 mm: 6,90 €/Stück,
für den Rotweinkelch, Volumen 450 ml, Höhe 247 mm: 6,80 €/Stück,
für den Weißweinkelch, Volumen 385 ml, Höhe 240 mm, 6,20 €/Stück und für den Champagnerkelch, Volumen 240 ml, Höhe 240 mm: 6,10 €/Stück.


Kontakt:
Stölzle Lausitz GmbH
Berliner Straße 22-32
D-02943 Weißwasser

+49 (0) 3576 268-0
+49 (0) 3576 268-249
office(at)stoelzle-lausitz.de

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert