Sieben Spitzenköche und vier Michelinsterne an einem Herd: Der Große Gourmet Preis Mallorca 2010 im Castillo Hotel Son Vida
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Der Gourmet Preis Mallorca 2010 im Castillo Hotel Son Vida

05.08.2010 | ArabellaStarwood Hotels & Resorts GmbH

Sie alle stehen auf Mallorca für eine Gastronomie der Extraklasse: Gerhard Schwaiger (Tristán), Tomeu Caldentey (Es Moli d’en Bou), Benito Vicens (Bens d’Avall), Josef Sauerschell (Es Racó d’es Teix), Rafael Sánchez (Plat d’Or im Sheraton Mallorca Arabella Golf Hotel), Marc Fosh (Simply Fosh) und Thomas Kahl (Es Fum im St. Regis Mardavall Mallorca Resort). Am 9. Oktober 2010 präsentiert das Castillo Hotel Son Vida den ersten Großen Gourmet Preis auf Mallorca, bei dem die sieben Spitzenköche ihre einzigartigen Kochkünste mit gebündelter Finesse den Gästen bei einer Gala präsentieren. Eine unvergessliche kulinarische Reise kann beginnen. ¡Buen provecho! Guten Appetit!

Mallorca hat sich in den vergangenen Jahren zu einem Paradies für Feinschmecker entwickelt – von Gourmet-Tapas bis hin zu innovativen Interpretationen einheimischer Gerichte. Der erste Große Gourmet Preis auf Mallorca vereint sieben der besten Köche an einem Herd, die ihr handwerkliches Können und ihre Experimentierfreudigkeit unter Beweis stellen werden. Kochkunst auf internationalem Niveau, Frische und Innovation, Bewährtes und Neues vereinen – das ist der Anspruch der Gala, den es zu erfüllen gilt.

Im legendären Castillo Hotel Son Vida, traumhaft über der Inselhauptstadt Palma auf einem Hügel thronend mit atemberaubendem Blick über die gesamte Bucht, verwöhnen Mallorcas Spitzengastronomen die Gäste mit jeweils einem köstlichen Gang, basierend auf regionalen Produkten der Insel. Korrespondierende Weine zu jedem Gericht, dazu Livemusik, machen die kulinarisch-mediterrane Stimmung perfekt.

Der Große Gourmetpreis von Mallorca 2010 beinhaltet:

    * drei Amouse-Bouche-Gänge mit Champagner auf der Terrasse serviert
    * Vier-Gänge-Menü mit korrespondierenden Weinen im Restaurant Es Castell
    * Unterhaltungsprogramm mit Live-Musik

Tickets für die Veranstaltung sind für 185 Euro pro Person erhältlich im Castillo Hotel Son Vida. Reservierung unter Tel.: 0034/ 971 493 493 oder Email: guestservice.mallorca@luxurycollection.com
Weitere Informationen unter: www.gourmetgrandprixmallorca.com

Übernachtungsarrangement:
Arrangements ab zwei Übernachtungen und Teilnahme am Galaabend ab 450 Euro pro Person im Classic-Doppelzimmer und 550 Euro pro Person im Deluxe-Doppelzimmer. Arrangementbuchungen unter 0034/ 971 606 136 oder reservas.mallorca@arabellastarwood.com. Hotelgäste haben rund um den Großen Gourmetpreis die Möglichkeit an verschiedenen Degustationsmenüs und Kochworkshops teilzunehmen.

Die kulinarische Reise des Großen Gourmet Preis 2010 beginnt am zauberhaftesten Ort der gesamten Insel: auf der legendären Hotelterrasse des Castillo Hotel Son Vida werden zu prickelndem Champagner köstliche Amuse Bouches von Rafael Sánchez, Thomas Kahl und Marc Fosh gereicht. Bei Einbruch der Dunkelheit wird das anschließende Vier-Gänge-Menü im Restaurant Es Castell, das durch seine riesige Glasfront einen Panoramablick über das flackernde Lichtermeer Palmas bietet, serviert.

Durch regelmäßige Live-Schaltungen in die Küche haben die Gäste einen Einblick hinter die Kulissen und können die Spitzenköche Sauerschell, Caldentey, Schwaiger und Vicens dabei beobachten, wie sie ihre einzigartigen Kreationen auf wunderbare Weise anrichten. Zu jedem Gang gibt es erlesene, korrespondierende Weine der Weingüter Macià Batle (Mallorca) und Torres (Katalonien).

Das Menü des Abends im Überblick:

* Feine Creme aus Mahón-Käse serviert an Dorschwürfel, knusprigem Chili-Cracker und  Esclatasang, einem heimischen Pilz, angesäuert mit mallorquinischen Zitrusfrüchten (Rafael Sánchez)
* Gänsestopfleber mit pikanter Quitte, Bitterschokolade und rosa Pfeffer und Fine de Claire Austern mit Kaviar und Litschi (Thomas Kahl)
* Gelbes Gazpacho mit marinierter Llampuga und Mandeleis (Marc Fosh)
* Spanferkelterrine an Bohnensalat und Kartoffeln (Josef Sauerschell)
* Kabeljau mit Sagoperlen und Pilzen (Tomeu Caldentey)
* Mallorquinische Wachtel, geschmort in Gran Verán, an Pilz-Sushi und falscher Tortilla aus Artischocken (Gerhard Schwaiger)
* Zitronen aus dem Obstgarten auf feiner Mandelsablee, Menjar blanc Eiscreme und frischer Verbene (Benito Vicens

Kurzinformationen zu den Köchen:
Rafael Sánchez: Mallorcas jüngster Sternekoch ist seit 2002 Küchenchef des Restaurant Plat d’Or im Sheraton Mallorca Arabella Golf Hotel, das bereits 13 Mal in Folge mit dem begehrten Stern des Guide Michelin ausgezeichnet wurde. Seit 1996 ist Sánchez Mitglied des Küchenteams.

Thomas Kahl: Seit März 2009 ist der gebürtige Österreicher Küchenchef des Restaurant Es Fum im St. Regis Mardavall Mallorca Resort. Seine internationale Karriere weist renommierte Stationen wie das Münchner Restaurant Tantris von Hans Haas, das Danube von Mario Lohninger in New York sowie eine knapp zweijährige Tätigkeit bei Pierre Gagnaire in Paris auf. Die letzten vier Jahre vor seinem Mallorca-Aufenthalt führte er das Restaurant Le Val d’Or auf Johann Lafer’s Stromburg.

Marc Fosh: 2002 erkochte der Engländer als Küchenchef des Read’s Hotel in Santa Maria als erster Brite einen Michelin Stern auf Mallorca. Nach 14 Jahren hinter dem Herd machte er sich selbständig: Zum gastronomischen Multikonzept Fosh Food gehören heute das Restaurant Simply Fosh, eine Kochschule, eine eigene Produkt-Linie, Catering und Yacht-Belieferung.

Josef Sauerschell: Seit 2000 führt der Franke gemeinsam mit seiner mallorquinischen Frau Leonor Payeras sein eigenes Sterne-Restaurant Es Racó d’es Teix im Künstlerdorf Deià. Sauerschell kennt Mallorca bereits seit 1985 – im Restaurant El Olivo im Hotel Residencia erkochte er seinen ersten Stern auf der Insel.

Tomeu Caldentey: Er ist der einzige Mallorquiner unter den Sterneköchen. Seit 2000 stand Caldentey im Restaurant Es Moli d’en Bou im Dörfchen Sant Llorenç am Herd bevor er im vergangenen Jahr mitsamt seinem Sterne-Restaurant nach Sa Coma an der Ostküste umgezogen ist.

Gerhard Schwaiger: Seit 1986 ist der in Memmingen geborene Sternekoch die Seele des Restaurant Tristán am Yachthafen von Puerto Portals auf Mallorca. Zahlreiche Auszeichnungen, darunter 19 Jahre lang zwei Sterne im Guide Michelin, haben ihn zu einer festen Größe im kulinarischen Europa gemacht.

Benito Vicens: Der in Sóller geborene Mallorquiner genoss eine meisterhafte Ausbildung bei den großen Köchen Frankreichs, bei Bocuse, Troisgros und Gérard. Seit 1983 führt er das Restaurant Bens d’Avall in Sollér, wo er im Sommer häufig König Juan Carlos I und seine Frau kulinarisch verwöhnt.

Der Große Gourmet Preis

Siehe www.restaurant-ranglisten.de

Castillo Hotel Son Vida, ein Hotel der Luxury Collection
Das Castillo Hotel Son Vida zählt zur erlesenen Riege der Luxury Collection. Das Schlosshotel aus dem 13. Jahrhundert bezaubert seine Gäste mit einer Kombination aus historischer Architektur, kostbaren Antiquitäten, wertvollen Gemälden bedeutender Künstler und allen modernen Annehmlichkeiten. Hier haben sich schon die spanische Königsfamilie und illustre Gäste wie Gracia Patricia, Aristoteles Onassis und Maria Callas wohl gefühlt und den unvergesslichen Blick von der legendären Terrasse auf die Inselhauptstadt und das Meer genossen. 164 Zimmer und Suiten stehen zur Auswahl, alle mit Blick auf Palma oder den mediterranen Park und die benachbarten Greens des traditionellen Meisterschaftsplatzes Arabella Golf Son Vida.

Im Restaurant Es Castell wird spanisch-mediterrane Gourmetküche serviert, während im Bodega-Restaurant Es Vi neue mallorquinische Küche auf den Tisch kommt – rund 800 verschiedene Weine bester Lagen und Jahrgänge aus dem hauseigenen Weinkeller runden das kulinarische Angebot ab. Im Arabella Spa finden die Pflegeprodukte und Anwendungen der Beauty-Serien Anne Sémonin und Ligne St Barth erholsame Anwendung. Im Verbund von ArabellaStarwood Hotels & Resorts befinden sich Hotels der Marke The Luxury Collection in Leipzig, Weimar, Genf, Südafrika und auf Mallorca.
www.luxurycollection.com/castillo

Über The Luxury Collection

Andere Presseberichte