Für den Genussliebhaber: Neue Kelchglasserie von Stölzle Lausitz
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Für den Genussliebhaber: Neue Kelchglasserie von Stölzle Lausitz

24.11.2010 | Redaktionsbüro Hartmut Kamphausen
Mit der neuen Serie Quatrophil bietet Stölzle Lausitz eine neue Kelchglasserie, die jeder Weinliebhaber zu schätzen weiß: Die außergewöhnliche Formgebung und die hohe Weingerechtigkeit sprechen jeden Vinophilisten an
Bordeaux-Glas
Bordeaux-Glas
Ein besonders hoher, filigraner Stiel und die kubische Formgebung sind die markanten Merkmale dieser anspruchsvollen Trinkglasserie. Stölzle Lausitz stellt diese Gläser mit dem modernen Ziehverfahren auf der Maschine her. Dabei werden die lange Stiele der Trinkgläser aus dem Kelch herausgezogen. Nur so ist der tiefe und fließende Übergang von Kelch und Stiel überhaupt realisierbar.

Die sechs von Quatrophil sind vier Wein- , ein Likör- und ein Champagnerglas. Durch die universellen Formen deckt die Serie mit diesen Varianten unterschiedliche Weiß- und Rotweine getränkegerecht ab. Mehr Glas muss heute nicht mehr sein.

Die akzentuierte Taille der Gläser verleiht ihnen eine besondere Ausdrucksstärke. Gleichzeitig sorgt die sich dadurch ergebende Form für ein Höchstmaß an Geschmacksentfaltung des Weins in diesen Gläsern.

Quatrophil, das sind ein Burgunder- und ein Bordeauxglas, ein Rotwein- und ein Weißwein- sowie ein Champagner- und ein Likörglas. Beim Burgunderglas wird der größte Durchmesser in der breiten Taille ungefähr nach einem Drittel des Kelches erreicht. Das Glas bietet an dieser Stelle eine extra große Oberfläche, so dass der Wein einen besonders guten Luftaustausch hat.

Das Bordeauxglas mit der tief angesetzten Taille und damit einem tief angesetztem größten Durchmesser verfügt durch die spezifische Formgebung über einen extra langen Kamin, der das Bouquet des Weines besonders zur Geltung bringt. Das Rotweinglas wartet bei leicht reduziertem Volumen und Höhe gegenüber dem Bordeauxglas mit einem weicheren Übergang von Kelch und Stiel auf.

Das Weißweinglas zeigt die kubische Formgebung der Serie besonders ausgeprägt. Die Länge des Kamins und der fließende, tief eingezogene Übergang von Stiel und Kelch ergeben eine harmonische Proportion. Noch ausgeprägter in dieser Formensprache präsentiert sich das Champagnerglas. Durch die hoch angesetzte Taille erscheint bei diesem Glas der Übergang vom Kelch zum Stiel noch fliessender.

Mit der Serie Quatrophil dokumentiert Stölzle Lausitz seine hohe Kompetenz in der Fertigung von extravagantem Maschinenglas, ohne die Robustheit, Eleganz und Funktionalität der Gläser einer einfachen Produzierbarkeit zu opfern. So stellt das Unternehmen auch anspruchsvollen Genießern und Vinophilisten Gläser zur Verfügung, die sich deutlich vom Alltäglichen abheben - nicht allein durch die Höhe des Stiels.

Die Gläser der Serie Quatrophil sind im GPK-und Gastronomie-Fachhandel, im Möbelhandel und den Warenhäusern erhältlich, die empfohlenen Verkaufspreise betragen:

  • für das Bordeauxglas, Volumen 644 ml, Höhe 255 mm: 6,90 €*/Stück,
  • für das Burgunderglas, Volumen 708 ml, Höhe 245 mm: 6,90 €*/Stück,
  • für das Rotweinglas, Volumen 568 ml, Höhe 250mm, 6,80 €*/Stück,
  • für das Weißweinglas, Volumen 404 ml, Höhe 245 mm, 5,80 €*/Stück,
  • für das Champagnerglas, Volumen 292 ml, Höhe 260 mm: 6,10 €*/Stück,
  • und für das Likörglas, Volumen 65 ml, Höhe 195 mm, 5,70 €*/Stück.

*Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt.


Adresse für Bezugsquellennachweis:
Stölzle Lausitz GmbH
Berliner Straße 22-32
D-02943 Weißwasser

+49 (0) 3576 268-0
+49 (0) 3576 268-249
office@stoelzle-lausitz.de?subject=Anfrage über www.Hotelier.de">office@stoelzle-lausitz.de

Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert