Neues Gourmetrestaurant Parc Fermé wagt Unkonventionelles
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Neues Gourmetrestaurant Parc Fermé wagt Unkonventionelles

11.03.2011 | P3PR Gesa Noormann
Junge Spitzenköche überzeugen mit kreativ-verspieltem Handwerk
Parc Fermé Restaurant von außen / Copyright: Florian Bolk
Parc Fermé Restaurant von außen / Copyright: Florian Bolk
Berlin, 9. März 2011 – Drei Monate nach Eröffnung hat sich das Parc Fermé im Berliner Meilenwerk bereits zu einem Geheimtipp für experimentierfreudige Gourmets entwickelt: Die multikulturelle Urban Cuisine von Küchenchef Dennis Ucak (27) und Sous-Chef Björn Swanson (26) – beide mit Sterneküche-Erfahrung im Facil und im Fischers Fritz - überzeugte die Kritiker.

„Die jungen Köche verstehen Ihr Handwerk“, lobt Bernhard Moser in der zitty, „sie können viel und wollen alles zeigen“. Bernd Matthies freut sich im Berliner Tagesspiegel über die beiden Newcomer, „die nicht von vorneherein auf das Übliche, Immerschondagewesene setzen“, und als „eine der wirklich neuen, interessanten Eröffnungen der Feinschmeckerküche in diesem Jahr“ feiert Johannes Paetzold von Radio Eins das Parc Fermé beim „Locationcheck“.

Ucak und Swanson präsentieren eine spannende kulinarische Synthese aus multikulturellen Einflüssen und technisch versiertem Koch-Knowhow. Die eigenen türkischen bzw. amerikanischen Wurzeln fließen bei Gerichten wie „Smokey Stubenküken“ oder „Pauline und ihr Lamm“ ein, während Beilagen wie Rote-Beete-Papier oder emulgierte Hibiscusblüte Spaß am Spiel mit handwerklichen Tricks verraten. Von ihren Meistern Michael Kempf vom „Facil“ (ein Michelin-Stern) und Christian Lohse (Fischers Fritz, zwei Sterne) haben die beiden Köche viel gelernt und auf dieser Basis ihre eigene, unverkennbare Handschrift entwickelt.

Über 26 Plätze verfügt das Parc Fermé, dessen moderne Einrichtung sich gelungen mit Elementen der historischen Industriearchitektur des Meilenwerkes, einem ehemaligen Straßenbahndepot, paart. Das Abendmenü kostet von 59 Euro (drei Gänge) bis 89 Euro (sechs Gänge), ein Vegetariermenü wird von 49-69 Euro angeboten. Mutige probieren das sechsgängige Überraschungsmenü (79 Euro) mit tagesaktuellen Kreationen.


Weitere Informationen:
Pan Classica Gastronomie im Meilenwerk GmbH
Wiebestraße 36 / 37
10553 Berlin

Telefon: (030) 20 61 30 30
E-Mail: info@panclassica.de">info@panclassica.de

Links

Andere Presseberichte