PAPSTAR pure - Einmalgeschirr aus nachwachsenden Rohstoffen
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

PAPSTAR pure - Einmalgeschirr aus nachwachsenden Rohstoffen

11.04.2011 | unic Pressedienst

Kall. Mit der Einführung einer neuen Produktlinie will die PAPSTAR Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG, einer der Marktführer für verbraucherorientierte Sortimentskonzepte in Europa, ihre Position für die Zukunft stärken. Erreicht werden soll dies durch eine klare Positionierung unter dem einprägsamen Markennamen PAPSTAR pure, einem unverwechselbaren Auftritt im Handel und einer aufmerksamkeitsstarken Kampagne am PoS.

Bildquelle unic Pressedienst
Bildquelle unic Pressedienst
Bildquelle unic Pressedienst
Bildquelle unic Pressedienst

Ausgefeilte Sortiments- und Logistikkonzepte mit hoher Umweltverträglichkeit zu verbinden, ist seit jeher der Anspruch von PAPSTAR. Mehrfach wurde das Unternehmen bereits für seine Umwelt- und Nachhaltigkeitsstrategie ausgezeichnet. Mit der Marke PAPSTAR pure soll die Positionierung des umfassenden Sortiments aus nachwachsenden und biologisch abbaubaren Ressourcen noch klarer herausgearbeitet werden. Das Sortiment erstreckt sich über Pappteller und -schalen aus Frischfaser-Karton, Teller und Schalen aus Zuckerrohr, Kaltgetränke-Becher aus PLA bis hin zu Besteck aus Holz.

Bisher schien der Gegensatz unauflöslich: Wer sich als Konsument ökologisch verantwortlich verhalten wollte, verzichtete auf den Kauf von Einmalgeschirr. Seit Jahren verfolgt PAPSTAR den Trend, dass aber immer mehr Verbraucher einen gesundheits- und umweltbewussten Lebensstil pflegen, ohne dabei auf Lebensqualität und Mobilität verzichten zu wollen: in Deutschland sind dies mehr als 30 Prozent der Verbraucher und damit über 23 Millionen Menschen. Untersuchungen zeigen, dass diese Verbraucher  entgegen des Ökotrends der 1980er Jahre nicht bereit sind, Kompromisse in Genuss und Qualität zu Gunsten der Nachhaltigkeit zu machen. Mit PAPSTAR pure verbindet PAPSTAR seinen Anspruch an ein optimales Umweltprofil der Produkte mit reinem Genuss. Hierbei handelt sich um eine so genannte „Start of life“ Betrachtung. Dies bedeutet, dass primär die Tatsache zählt, ob ein Artikel aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt ist.

Pappteller und Pappschalen der Marke PAPSTAR pure sind aus reinem Frischfaserkarton aus nachhaltiger Forstwirtschaft hergestellt, Besteck wird zum Beispiel aus Birkenholz gefertigt, da dieses nicht gebleicht werden muss. Das Material des Einmalgeschirrs ist vollständig abbaubar und zu hundert Prozent kompostierbar. Für Trinkbecher verwendet das Unternehmen den neuen Bio-Kunststoff Polyactid, kurz PLA. „Größter Vorteil dieses Materials ist, dass der Becher lange funktionsfähig bleibt, gleichzeitig aber bei einer Temperatur von mehr als 60 Grad und 95 Prozent Luftfeuchtigkeit innerhalb kürzester Zeit zerfällt“, erklärt Wolfgang Küpper. Der Leiter Marketing
der PAPSTAR Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG betont, dass das Unternehmen sich zudem bewusst gegen Recycling-Material entschieden hat, um Gesundheitsrisiken zu minimieren.

Qualität vom TÜV Rheinland bestätigt
Die Qualität hinsichtlich Schadstoff-Freiheit, Gebrauchstauglichkeit und Lebensmittelechtheit
von PAPSTAR pure-Produkten bestätigt auch die TÜV Produkt und Umwelt GmbH mit dem TÜV-Siegel. Alle Pappteller und -schalen aus Frischfaser wurden und werden von dem international führenden Prüfdienstleister getestet und hinsichtlich der Regelungen des deutschen Lebensmittelrechts sowie weitergehenden freiwilligen Anforderungen kontrolliert. Das Ergebnis: Das Material garantiert, dass keinerlei Schadstoffe wie etwa optische Aufheller oder Chemikalienreste der Altpapieraufbereitung in Lebensmittel übergehen können.

Hoher Kaufanreiz durch impulsstarkes Verpackungsdesign
Ein warmes, kraftvolles Dunkelgrün zeichnet die neue Range aus, auf den Etiketten der Produkte ist ein Grashalm mit Wassertropfen zu sehen. Während der Grashalm die Natürlichkeit unterstreicht, verdeutlichen die Wassertropfen einen schonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen. „Ziel ist es, mit Hilfe eines einheitlichen Erscheinungsbildes die eindeutige Zuordnung der einzelnen Produkte zu ermöglichen und die Unverwechselbarkeit der Marke zu kommunizieren“, sagt Markus Hust, Warengruppenmanager Einmalgeschirr und Serviceverpackungen bei PAPSTAR.

Erstmalig wird PAPSTAR die Marke PAPSTAR pure auf der Christmas World Ende Januar in Frankfurt präsentieren und sowohl im Professional als auch dem Retail Bereich anbieten. Eine weitere Bezugsquelle ist der unternehmenseigene Online-Shop. Für den Markenaufbau setzt das Unternehmen auf eine integrierte Kommunikationsstrategie. Mit Anzeigen und einem umfassenden
PoS-Marketing wird PAPSTAR pure beworben. Zu Konzept und Produkten wird über eine kontinuierliche Pressearbeit informiert. Weitere Messeteilnahmen und eine umfassende Unterstützung des Handels runden die Einführung der neuen Produktlinie ab.

Über das Unternehmen:
Die PAPSTAR Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG ist einer der Marktführer für verbraucherorientierte Sortimentskonzepte in Europa. Die insgesamt mehr als 7.000 Produkte werden in den Basis-Produktgruppen Einmalgeschirr und Serviceverpackungen, Verpackungsmittel, Hygieneprodukte, Alles für den gedeckten Tisch, Haushaltshelfer, Dekoartikel und -zubehör sowie Papeterie geführt. Das Unternehmen ist weltweit mit dem Fokus auf Europa aktiv und hat eigene Vertriebsgesellschaften in Österreich, Niederlande, Spanien, Frankreich, Schweden, Italien, Slowenien sowie offizielle Vertriebspartner in der Schweiz sowie Kroatien. Der Sitz der PAPSTAR Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG ist in Kall/Eifel.

Kontakt:
PAPSTAR
Vertriebs GmbH & Co. KG
Daimlerstr.
53925 Kall

Fon: 02441 83-0
Fax: 02441 83-100
info@papstar.de


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert