Gaststättengewerbe - Umsatz Gastronomie 2010, 2011
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Gaststättengewerbe - Umsatz Gastronomie 2010, 2011

25.04.2011 | Wolfgang Ahrens Hotelier.de

Ratgeber für das Gaststättengewerbe mit den rechtlichen Anforderungen, Kennzahlen wie Beschäftigte, Anzahl der Betriebe und Nettoumsatz für das Gaststättengewerbe 2010, 2011 und 2012, Links in alle  wichtigen Berufe und Lexikonverlinkung in die TOP Begriffe der Branche. Am Ende des Artikels Hinweise und Tipps in verbindende Nachrichten zu den TOP Themen und Artikeln der Branche - ein Muss für alle Experten und die es werden wollen. Die Gastronomie hat einen schlechteren Nimbus als die Hotellerie - und macht nach wie vor doppelt soviel Umsatz! Der Umsatzmotor Gastronomie ist Ihr Interesse wert

Eine der Kultfiguren auf den Seiten von Hotelier.de: Der Restaurantfachmann für die Gastronomie, Copyright © HSI Hotel Suppliers Index Ltd
Eine der Kultfiguren auf den Seiten von Hotelier.de: Der Restaurantfachmann für die Gastronomie, Copyright © HSI Hotel Suppliers Index Ltd

Die Branche der Gastronomie (griechisch von gastri = Bauch und nomos = Gesetz) ist als Dienstleitung ein Teilbereich des Gastgewerbes und der Gemeinschaftsverpflegung. Gastronomiebetriebe müssen nach den Vorschriften des Lebensmittelrechts und der Lebensmittelhygieneverordnung geführt werden. Dies gilt insbesondere für die Handhabung von Lebensmitteln und Getränken. Die Überwachung durch Lebensmittelkontrolleure, die vom Betreiber die Beseitigung von Mängeln verlangen können, ist in Deutschland durch verschiedene Skandale in die Diskussion geraten.

Es sind seit 2009 verschiedene Systeme wir der Gastro-Smiley oder die Hygieneampel im Gespräch, um bessere Hygiene zu gewährleisten - bis dato ohne rechtliche Konsequenz. Seit 2001 müssen Bedienstete im Bereich 'Lebensmittel' eine Belehrung nach dem Infektionsschutzgesetz absolvieren. Dies gilt selbstverständlich auch für Gastgewerbliche Berufe.

Kennzahlen zum Jahr 2010
Beschäftigte Gaststättengewerbe 673.000

Auszubildende

Anzahl der Betriebe

  • alle Betriebe - siehe Betriebsarten unten - 175.600
  • Pachtkantinen und Caterer - Definition siehe unten - 11.100

Nettoumsatz per anno 2010

  • Gaststättengewerbe 32,5 Mrd. €
  • Pachtkantinen und Caterer 5,5 Mrd. €

Kennzahlen zum Jahr 2011

  • Anzahl der Betriebe: 168.470 Betriebe des Gaststättengewerbes und
    12.101 Caterer und Unternehmer sonstiger Verpflegungsdienstleistungen
  • Gaststättengewerbe Nettoumsatz 37,5 Mrd. €

Quelle der Zahlen: DEHOGA

Verwandte Lexikoneinträge

Man unterteilt den Gastronomiebedarf in die Produktkategorien, Definition gemäß Online Lexikon

Gastronomiebedarf Firmen

Tipps

Literatur zum Thema Gaststättengewerbe


Produkttipp Gläserspülgerät Delfin TS 2100

                              

Alle Arten des Gewerbes von B wie Bars bis T wie Trinkhalle lesen Sie unten in dem Bericht 'Arten der Gastronomie im Gastronomiegewerbe'.

Produkte von Hotelier.de

Gastronomiegewerbe - ein Begriff der Gastronomie
Copyright © HSI Hotel Suppliers Index Ltd

Links

Andere Presseberichte