Zukunftsfähige Gastronomie-Konzepte in Betrieben der Außer-Haus-Verpflegung
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Zukunftsfähige Gastronomie-Konzepte in Betrieben der Außer-Haus-Verpflegung

27.10.2011 | HGK Hotel- und Gastronomie-Kauf eG
  • Treffpunkt Gastronomie auf BioNord mit maßgeschneiderten Angeboten
  • Weiterbildungsangebot: Nachhaltigkeitsmanagement in der Gastronomie am 21. November 2011 in Hannover
HGK Logo; Bildquelle HGK
HGK Logo; Bildquelle HGK
Wie können sich Betriebe der Außer-Haus-Verpflegung erfolgreich und zukunftsfähig positionieren? Was erwartet der Gast von einem gastronomischen Angebot?

Fakt ist: der Gast isst bewusster und emotionaler als je zuvor. Qualität, guter Service, positive Geschmackserlebnisse und eine Wohlfühl-Atmosphäre beim Essen sind für die Gäste-Zufriedenheit von entscheidender Bedeutung.

Zu den Erfolgsfaktoren in einem zukunftsfähigen gastronomischen Konzept zählen Transparenz und Glaubwürdigkeit, Gesundheit, ein attraktives Angebot sowie Nachhaltigkeit, umgesetzt mit Argumenten wie Bio, Regionalität, Fairtrade und Klimaschutz. Die Herausforderung besteht darin, diese Kriterien wirtschaftlich und ansprechend umzusetzen.

Interessierte Hoteliers, Gastronomen und Gemeinschaftsverpfleger konnten sich auf der Fachmesse BioNord zu diesen Themen informieren. Der Treffpunkt Gastronomie, der zusammen von Rainer Roehl vom Beratungsunternehmen a´verdis sowie von Stefanie Lange von der Einkaufsgenossenschaft HGK Hotel- und Gastronomie-Kauf eG, konzipiert wurde, lieferte maßgeschneiderte Informations- und Beratungsangebote.

Vertiefend findet am 21. November 2011 das Tagesseminar "Außer-Haus-Verpflegung 2020 - wirtschaftlich, ökologisch, gesund und attraktiv" in Hannover statt. Veranstalter sind a´verdis, HGK sowie die Zertifizierungsstelle GfRS Gesellschaft für Ressourcenschutz mbH.  

Das Seminar richtet sich an Gastronomen, Hoteliers sowie an Wirtschafts-, Betriebs- und Küchenleiter, die sich umfassend zu den wichtigsten Handlungsfeldern eines erfolgreichen Nachhaltigkeitsmanagements in der Gastronomie informieren wollen.

Eröffnet wird die Veranstaltung durch Herrn Dr. Stefan Dreesmann vom Niedersächsischen Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung sowie von Herrn Thomas Domani, dem Geschäftsführer der Messe Gastronomie Hannover.

Die Inhalte umfassen u. a. Informationen zu einem nachhaltigen Lebensmitteleinkauf (fair, regional und bio), zur ökologischen Optimierung der Arbeitsprozesse und zu einem Speise- und Getränkeangebot, das neben dem Genuss auch das gesundheitliche Wohlbefinden berücksichtigt. Detailliert werden Anbieter von Siegeln und Zertifikaten sowie deren Bedeutung, Leistungen und Kosten vorgestellt. Hilfreiche Hinweise und Tipps für eine gelungene Gästekommunikation runden das Programm ab, sodass nach dem Seminar das Angebot im eigenen Betrieb besser auf die jetzigen und zukünftigen Bedürfnisse der Gäste ausgerichtet werden kann.

Das Seminar findet im Restaurant Cosmopolitan auf dem Messegelände Hannover statt. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Anmeldeschluss ist der 07. November 2011.

Weitere Informationen unter www.h-g-k.de, www.a-verdis.com, www.gfrs.de.

Weitere Informationen:
HGK Hotel- und Gastronomie-Kauf eG
Stefanie Lange
Telefon (0511) 37 422 165
sla@h-g-k.de">sla@h-g-k.de

a´verdis - Roehl & Dr. Strassner GbR
Rainer Roehl
Telefon (0251) 98 01 221
rainer.roehl@a-verdis.com">rainer.roehl@a-verdis.com

GfRS Gesellschaft für Ressourcenschutz mbH
Prinzenstraße 4
37073 Göttingen

Geschäftsführer:   Dr. Jochen Neuendorff, jochen.neuendorff (at) gfrs.de
Mitarbeiter/Innen: » GfRS-Team

Tel.: +49-551-37075347 (Erzeuger)
oder +49-551-4887731 (Verarbeiter)
Fax: +49-551-58774

Links

Andere Presseberichte