Ambiente 2012: Weltweit einmalige Produktvielfalt im Bereich Dining
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Ambiente 2012: Weltweit einmalige Produktvielfalt im Bereich Dining

20.12.2011 | Messe Frankfurt
Die Segmente gedeckter Tisch, Küche und Hausrat sind auch im kommenden Jahr wieder ausgebucht - die Konsumgütermesse vom 10. bis zum 14. Februar 2012
Bildquellen Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Pietro Sutera
Bildquellen Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Pietro Sutera
Table Contemporary Design
Table Contemporary Design
Table Daily Life Table Top
Table Daily Life Table Top
Table Contemporary Design
Table Contemporary Design
Die Weltleitmesse Ambiente vereint die Konsumgüterwelt vom 10. bis zum 14. Februar auf dem Messegelände in Frankfurt unter dem Motto „Success made by Ambiente“. Das Branchenhighlight bietet mit den drei Angebotsbereichen Dining, Giving und Living an fünf Messetagen mit über 4.500 Ausstellern auf 330.000 Bruttoquadratmetern - einer Fläche von 48 Fussballfeldern - einen umfassenden Überblick über die neuesten Trends und Entwicklungen in den Bereichen Dining, Giving und Living.

Als weltgrößte Veranstaltung für den gedeckten Tisch, Küche und Hausrat bietet der Bereich Dining facettenreiche Antworten auf span-nende Fragen der Gegenwart und der Zukunft: Welche Entwickungen gibt es im Bereich Essen und Kochen? Wie empfange ich Gäste? Genießen in Formvollendung ist in. Dafür muss vor allem auch das Equipment rund um Küche, Haushalt und auf dem Tisch stimmen. Das gilt für die Zubereitung genauso wie für das gemein-same Erleben und Genießen am Tisch. Die Nachfrage nach Lifestye, Design und hoher Qualität wächst.

Auf über 190.000 Bruttoquadratmetern zeigen 2.200 Aussteller aus dem In- und Ausland in den Hallen 1-6, 10.3 und 10.4 sowie 2.A und 2.B Innovationen und Produkte aus den Bereichen Kitchen Trends, Kitchen, Houseware & Storage, Table und Passage.

 „Als globale Produkt-, Kommunikations- und Inspirationsplattform ist und bleibt die Ambiente als bedeutendste Veranstaltung für Aussteller im Di-ning-Bereich unverzichtbar“ so Thomas Kastl, Objektleiter Dining, und fügt hinzu „von namhaften Ausstellern und renommierten Mar-ken bis zu Anbietern großer Volumen trifft sich hier jährlich das Who-is-Who der gesamten Branche“.

Contract Business: Ein Marktsegment mit großem Potenzial
Der Themenschwerpunkt „Contract Business“ bezeichnet die Aus-stattung ganzer Objekte mit Produktserien wie Geschirr, Gläser, Besteck, Lampen, Wohnaccessoires oder Möbel. Dazu erklärt Kastl „Das ist ein Marktsegment mit großem Potenzial und weltweiten Zu-wachsraten und insbesondere für Hersteller aus dem Bereich Dining, die mit hoher Professionalität, Zuverlässigkeit und Qualität auch um-fangreiche Objekte mit Serien und nach Kundenwunsch maßge-schneiderten Einzelanfertigungen ausstatten können, ein lukrativer Vertriebsweg“.

Für Entscheider aus diesem Bereich wie Einrichter, Innenarchitekten, Bootsbauer, Gastronomen sowie die gehobene Hotellerie wird die Ambiente damit ab 2012 noch interessanter. Das gezielte Maßnahmenpaket beinhaltet unter anderem eine digitale Matchmaking-Plattform, die Anfang 2012 online gehen wird, sowie eine Sonderschau mit Führungen und Vorträgen. Gezeigt werden im Foyer der Halle 4.1 Produkte der etwa 180 Ambiente-Aussteller, die sich für „Contract Business“ haben listen lassen. Kuratiert und gestaltet wird die Präsentation von der Innenarchitektin Helga Janzon.

Die Produktvielfalt der einzelnen Produktgruppen Kitchen Trends (Halle 1.1/1.2)
Jung, frech und modern: Ob Küchenaccessoires, Tisch- und Kü-chentextilien, Bar- und Getränkeutensilien oder Gourmetgeschenke, in der Halle 1 sind aktuelle Produkte zwischen der modernen Küche und Tisch zu finden. Die Internationalität der Aussteller, die sich hier präsentieren – darunter Namen wie AdHoc, Bodum, Peugeot, Joseph Joseph und Zak Designs - wächst weiter. Die Hallen 1.1 und 1.2. stehen für pfiffige Ideen und anspruchsvolles Design.

Kitchen (Halle 3.0/3.1)
Küchenprofis finden in der Halle 3 eine breite Produktpalette von Koch-, Brat- und Backgeschirr bis hin zu Besteck und Schneidwaren sowie Küchengeräten und Maschinen. Starke Marken werden an aufwendig gestalteten Ständen von Ausstellern wie Alfi, Bialetti, Fissler, Küchenprofi, Le Creuset S.A.S., Rösle, Silit, WMF und Zwilling in der Halle 3.0 gezeigt. Die Halle 3.1 bietet für den Fachhandel die Consumerbrands des gehobenen Marktsegements.

Table (Hallen 4, 6.2 und 6.3)
In den Ebenen der Halle 4, 6.2 und 6.3 dreht sich alles um den ge-deckten Tisch mit Sortimenten aus Glas, Porzellan, Keramik, Kristall, Silber, feinen Metallwaren und modernem Design aus Kunststoff. Die Halle 4.0 ist mit beeindruckenden Auftritten von Marken wie Alessi, Arzberg, Blomus, Iittala, Kosta Boda, Koziol, Leonardo, Ritzenhoff und Stelton der Ort für Contemporary Design in der Tischkultur. Table Prestige: In der Halle 4.1 sind hochwertige Manufakturen und Anbieter wie Dibbern, Lladró, Moser, Robbe & Berking, Rosenthal, Villeroy & Boch, Weimar Porzellan und Zwiesel Kristallglas mit ihren Premiummarken und luxuriösen Kollektionen beheimatet.

Ein internationales Markenangebot mit Anbietern wie Arcoroc, Bormioli Luigi, Bormioli Rocco, Libbey, Pas,abahçe oder Seltmann Weiden finden Einkäufer großer Volumina unter Table Daily Life in den Hallen 4.2 und 6.2. Fachbesuchern aus dem Großvertriebsbereich bietet die Hallenebene ein großes Sortiment an funktionalen Produkten für den Tisch. Die dekorativen Produktsortimente aus dem Bereich Glas, Porzellan, Keramik sind in der Ebene 6.3 positioniert.

Houseware & Storage (Hallen 5.0/5.1/6.0/6.1)
Im Produktbereich Houseware & Storage bietet sich dem Fachbesucher ein großes Angebot an Haushalts- und Küchenhel-fern, Küchen- und Haushaltsgeräten und -behältern, Maß- und Messgeräten, Reinigungsgeräten und -utensilien sowie Kunststoffar-tikeln. Namhafte Aussteller wie Brabantia, Curver, Fackelmann, Hailo, Koopman, Leifheit, Mepal, Metaltex, Rotho, und Wesco präsentie-ren hier ihre vielseitigen Sortimente und Produktneuheiten.

Passage (Hallen 2.A Festhalle /2.B Forum, 10.3 und 10.4)
Auf der, hinsichtlich Qualität und Angebot, größten Sourcing-Plattform in Europa präsentieren sich Internationale Volumenanbie-ter aus aller Welt in den Produktbereichen Kitchen & Houseware (2.A Festhalle und 2.B Forum), Table Select (10.3) und Dining (10.4). Koch-, Brat-, Back- und Küchengeschirr, Küchenaccessoires, Haushalts- und Reinigungsgeräte und -utensilien finden Großeinkäu-fer bei Kitchen & Houseware, ausgewählte Aussteller mit hochwerti-ger Produkte für das Volumengeschäft bei Table Select und Glas, Porzellan, Keramik, Silber- und Metallwaren sowie internationale Gemeinschaftsstände bei Passage Dining.

Highlights auf der Ambiente 2012

Neu 2012
Sonderpräsentation „Solutions“: Clevere Lösungen sind bei den Konsumenten gefragt, vor allem wenn es um Kochen, Genuss und Tafeln geht. Neue Materialien, Techniken und Eigenschaften zeichnen die Konsumgüterprodukte der Zukunft aus. „Solutions“ - kuratiert und gestaltet von Designer Sebastian Bergne - gibt im Foyer der Halle 4.0 einen Überblick und zeigt echte Innovationen.

Partnerland Dänemark: In Sachen Design setzen die Dänen mit Ambiente-Ausstellern wie Eva Solo, Menu A/S oder Stelton Maßstäbe. Diesen wichtigen Design-Standort konnte die Messe Frankfurt 2012 als Partnerland der Ambiente gewinnen. Das „Danish Design Centre“ wird als exklusiver Kooperationspartner in der Galle-ria eine Sonderpräsentation zu nachhaltigem dänischem Design un-ter dem Titel „10+ Design Forecast Denmark – Future Living“ ver-antworten. Im Rahmen des Partnerland-Programms ist zudem ein offizieller Rundgang mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft sowie mit dem Denmark Day am 13.2. ein kultureller Thementag geplant.

Ambiente-Trends 2012
Es wird wieder bunter und unbeschwerter in den eigenen vier Wänden – wie bunt und unbeschwert zeigt die Trendschau in der Galleria 1. Das Stilbüro bora.herke.palmisano hat die vier Trendrichtungen „electric romance“, „dark attitude“, „light innocence“ und „radiant modernity“ recherchiert und setzt diese mit mehreren hundert Produkten aus den neuesten Kollektionen der 4.500 Ambiente-Aussteller um. Täglich gibt es vertiefende Trendvorträge.

Kücheninnovation des Jahres 2012
Der Preis für die „Kücheninnovation des Jahres" wird von der Initiati-ve „LifeCare“ ausgeschrieben. Sie würdigt Innovation und herausra-gende Qualität bei Produkten aus den Bereichen Küche und gedeck-ter Tisch. Die prämierten Produkte sind in einer Ausstellung im Foyer der Hallen 5.1 und 6.1 zu sehen. Dort kommen die ausgezeichneten Produkte regelmäßig bei Live-Kochshows zum Einsatz. www.kuecheninnovationspreis.de

Junges Design und frische Ideen
Als wichtigster internationaler Branchentreffpunkt stellt die Ambiente auch eine exklusive Plattform junge Designer dar. Mit dem Förderprogramm Talents haben Nachwuchsdesigner in der Halle 4.0 die Gelegenheit, ihre Entwürfe und Prototypen dem Markt vorzustellen. Frische Designideen bietet auch A Mano in der Halle 4.1. Hier zeigen sich 8 junge Firmen mit neuen innovativen Produkten, die sie auf dem Markt etablieren möchten.

Starke Marken, starkes Design
„100 Jahre Guzzini“ Die italienische Marke Guzzini hat Liebhaber und Fans rund um den Globus. Hochwertig und funktional, aber dennoch mit ausgefallenem Design. Die Präsentation in der Halle 1.1 und 1.2 Arkade erzählt die Entstehungsgeschichte ausgewählter Guzzini-Klassiker.
„Better Design, Bigger Smile“ 85 Jahre koziol-Design können Besu-cher in der Halle 4.0 erleben.
„Rosenthal meets Versace“ Haute Couture Dining. 20 Jahre erfolg-reiche Zusammenarbeit sind in der Halle 4.1 zu sehen.

Internationale Leitmesse Ambiente
Die Ambiente ist die internationale Leitmesse und weltweite Nummer 1 für Produkte rund um den gedeckten Tisch, Küche und Hausrat, Geschenk- und Dekorationsartikel sowie Wohn- und Einrichtungsac-cessoires. Zum Start des Geschäftsjahres zeigen 4.500 Aussteller auf 330.000 Bruttoquadratmetern fünf Tage lang, was 2012 in den Geschäften rund um den Globus zu sehen sein wird. Ein Must ist die Ambiente aber nicht nur wegen ihres einzigartigen Produktangebots, das in Breite und Tiefe weltweit ihresgleichen sucht: Die weltweit be-deutendste Konsumgütermesse bietet gleichzeitig eine Vielzahl an Events, Trendinszenierungen und Preisverleihungen.

Tipps

Hintergrundinformation Messe Frankfurt

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert