Trinkgeld im Urlaub
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Trinkgeld im Urlaub

16.05.2012 | LoeschHundLiepold Kommunikation
TripAdvisor-Umfrage zum Thema Trinkgeld im Urlaub - Trinkgeld: kein Grund zur Panik - haben deutsche Urlauber den Dreh raus?
Trinkgeld Im Urlaub? Bildquelle TripAdvisor
Trinkgeld Im Urlaub? Bildquelle TripAdvisor
München – 15. Mai 2012 – Pourboire, Tip, Bakschisch – deutsche Reisende kennen sich mit den Trinkgeld-Gepflogenheiten am Ferienort aus und sind spendabel. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Studie zum Thema „Trinkgeld im Urlaub“ der weltweit größten Reise-Webseite* TripAdvisor®.

Mehr als zwei Drittel (72 Prozent) der rund 900 befragten Bundesbürger fühlen sich sicher im Umgang mit Trinkgeld im Urlaub und wissen genau, wo wie viel angemessen ist. Denn über die Hälfte (55 Prozent) informiert sich vor der Abreise eingehend bezüglich der landestypischen Gepflogenheiten und variiert den Prozentsatz je nach Land und Dienstleistung (83 Prozent).

Besonders in Regionen wie den USA, in denen Trinkgeld zum Gehalt der Angestellten zählt, ist das Panel geneigt, auf jeden Fall in die Tasche zu greifen (49 Prozent). Allerdings muss der Service auch überzeugen: 66 Prozent geben an, dass sie nur Bedienungsgeld geben, wenn die Dienstleistung den Erwartungen entspricht. Dabei werden Freundlichkeit (57 Prozent) und Höflichkeit (12 Prozent) als wichtigste Kriterien genannt.

Spendierhosen an
Im Ländervergleich mit Spanien, Italien, Großbritannien und Frankreich sind die deutschen Reisenden besonders großzügig. Mehr als zwei Drittel (63 Prozent) geben immer Trinkgeld im Urlaub, der Umfragedurchschnitt liegt bei 37 Prozent. Daran hat auch die angespannte Wirtschaftslage nichts geändert, nur knapp ein Drittel der Bundesbürger hat den Betrag deshalb reduziert, 74 Prozent entlohnen guten Service weiterhin wie gehabt. Im Ländervergleich führt Deutschland – der Mittelwert liegt bei 59 Prozent.

„Die Umfrage zeigt, die deutschen TripAdvior-User informieren sich vor Antritt der Reise detailliert über Sitten und Gebräuche“, sagt Pia Schratzenstaller, Pressesprecherin von TripAdvisor in Deutschland. „Ein kluger Schachzug, denn so beugen sie kulturellen Missverständen vor – in China zum Beispiel wird Trinkgeld in ländlichen Regionen immer noch sehr häufig als Beleidigung empfunden.“

Die TripAdvisor Tipping Survey wurde vom 27. April bis 4. Mai 2012 durchgeführt. An der Umfrage nahmen 908 deutsche Reisende, europaweit 5.595 TripAdvisor-Nutzer, teil. Informationen zu Großbritannien, Frankreich, Italien und Spanien können auf Anfrage zur Verfügung gestellt werden.

Tipps

Mehr Info www.tripadvisor.de/

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert