Infor liefert Asset Management für Hotellerie und Gastronomie
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Infor liefert Asset Management für Hotellerie und Gastronomie

05.09.2012 | Tanja Hossfeld
Infor EAM Hospitality Edition steigert die Profitabilität des Inventars und senkt Kosten durch bedarfsgerechte Instandhaltung
München – 3. September 2012 – Infor bietet seine Enterprise Asset Management-Lösung ab sofort speziell zugeschnitten für Unternehmen aus Hotellerie und Gastronomie an: Die Infor EAM Hospitality Edition ermöglicht, mit effektivem Systemmanagement die Lebensdauer der gesamten Ausstattung zu steigern, Kosten durch bedarfsgerechte Instandhaltung zu senken und Energieverbräuche zu optimieren.

Anwender mit mehreren Standorten steuern mit Infor EAM Hospitality Edition ihre Häuser auf Basis einer integrierten Applikation. Infor liefert spezifische Funktionen für die Verwaltung von Arbeitsaufträgen sowie für eine integrierte Beschaffung und zentralisierte Callcenter. Die Terminierung von Instandhaltungsplänen erfolgt über komfortabel bedienbare Werkzeuge. Mit der Middleware Infor ION lässt sich die Lösung außerdem eng mit weiteren Infor-Applikationen integrieren.

Die Infor EAM Hospitality Edition setzt auf Best Practices aus dem Bereich Energieeffizienz auf: Sie ermöglicht es Anwendern, Verbräuche, Kosten und Ressourcen wie Wasser, Luft, Gas oder Elektrizität in die Unternehmensstrategie miteinfließen zu lassen und so die Energy Star-Standards zu erreichen.

Infor EAM Hospitality Edition bietet außerdem:

  • Weiterentwickelte Werkzeuge für das Management von Problemfällen und die schnelle Bereitstellung von Lösungen – Arbeitsaufträge und Serviceanfragen innerhalb des Systems erstellen, verwalten und nachverfolgen: So lassen sich Anfragen von Gästen zügig und effizient adressieren und der Aufenthalt der Gäste angenehmer gestalten.
  • Gut gepflegte Ausstattung – Instandhaltung in Echtzeit, Miteinbezug künftiger Instandhaltungsmaßnahmen sowie exakte Garantie- und Reparaturaufzeichnungen tragen dazu bei, das gesamte Angebot in einem guten Zustand zu bewahren. Eine Datenbank beinhaltet alle Informationen vom Fernseher über den Fuhrpark bis hin zu Bettbezügen und ermöglicht einfaches Hinzufügen, Bearbeiten und Entfernen von Aktivitäten.
  • Tools für mobile Arbeitskräfte – Das Personal kann sich zwischen Räumen und Gebäuden hin und her bewegen und dabei instandhaltungsrelevante Informationen abrufen und einpflegen, Inspektionen durchführen und das Inventar kontrollieren.
  •  Umwelt-Initiativen und Nachhaltigkeit der Einrichtung fördern – Hotel- und Gastronomiebetriebe können Informationen über die Energieeffizienz ihrer Vermögensgegenstände nutzen, um ein Energy Star-Zertifikat zu erhalten und damit zu werben. So lässt sich eine Marke als umweltfreundlich vermarkten, was wiederum neue Gäste anzieht und auch umweltbewussten Stammgästen entgegenkommt.
  • Verbessertes Risikomanagement und Einhaltung von Richtlinien – Mit KPIs und Leistungsüberwachung in Echtzeit identifizieren Hotel- und Gastronomiebetriebe aktiv potenzielle Probleme mit risikoreicher Ausstattung. Zudem sind Unternehmen für Audits gerüstet, da die Lösung bei der Dokumentation hilft – angefangen von Eichzertifikaten über elektronische Signaturen, Berichte zur Entwicklung von Treibhausgasen und der Überwachung von Vermögensgegenständen.
  •  Benachrichtigung über anstehende Instandhaltungsmaßnahmen in Echtzeit – Eine Alarmfunktion benachrichtigt die Angestellten, wenn ein Raum nach einer gewissen Anzahl von Belegungen routinemäßig gecheckt werden muss. Dadurch bleibt die Raumausstattung stets in gutem Zustand und es fallen keine überflüssigen Routinearbeiten an.
  •  Verlässliche Informationen zum Flottenmanagement – Unterhält ein Hotel oder Resort Shuttles, Limousinen, Golf- oder andere Fahrzeuge, so lassen sich Instandhaltungs- und Reparaturpläne aufstellen. Die zuständigen Angestellten erhalten Benachrichtigungen, sollte eine Routinearbeit fällig werden.

Zitat Infor
„Damit Hotels und Gastronomiebetriebe im harten Wettbewerb bestehen können, müssen sie über alle Details ihres Geschäfts in Echtzeit informiert sein“, sagt Stewart Applbaum, Senior Vice President und General Manager Hospitality bei Infor. „Aus diesem Grund hat Infor seine Applikation Infor EAM auf die Hospitality-Branche zugeschnitten. So hat das Management geschäftskritische Daten in Echtzeit zur Hand, um die Gästezufriedenheit und damit die Loyalität zu ihrem Haus zu erhöhen.“

„Asset Management ist eine Schlüsselkomponente, wenn es darum geht, Unternehmen profitabel zu halten und Prozesse zu standardisieren“, sagt Kevin Price, Director EAM bei Infor. „Hotels profitieren von spezialisierten Applikationen, mit denen sie ihr Tagesgeschäft schneller und organisierter durchführen können. Die Infor EAM Hospitality Edition bedient die wichtigsten Anforderungen von Führungskräften im Hotel- und Gastronomiebereich. Die Lösung baut auf unserer Branchenexpertise auf und hilft beim Asset-Management, beschleunigt Services und steigert die Profitabilität.“

Verwandte Begriffe im Lexikon

Über Infor
Als weltweit drittgrößter Anbieter von Geschäftsapplikationen und Services hilft Infor mehr als 70.000 Groß- und mittelständischen Unternehmen, ihre Prozesse zu verbessern und Wachstum in einer Vielzahl von Industriezweigen voranzutreiben. Mehr Informationen über Infor finden sich unter www.infor.de.

Links

Andere Presseberichte