Kneipen-Arten in Deutschland
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Kneipe Definition - Was ist eine Kneipe?

19.11.2012 | Hotelier.de/Wolfgang Ahrens

Selbst bei einfachen Fragen muss man manchmal länger überlegen - wir geben Tipps zu einem alten Begriff, der immer Konjunktur hat. Also: Was ist eine Kneipe eigentlich, was macht sie aus, welche Arten von Kneipen gibt es und wie sieht ihre wirtschaftliche Zukunft aus? 

Kneipe Nagel in Hamburg am Hauptbahnhof, Bildquelle Sascha Brenning, Hotelier.de
Kneipe Nagel in Hamburg am Hauptbahnhof, Bildquelle Sascha Brenning, Hotelier.de

Die Begriff der Kneipe ist eine Verkürzung des Begriffs Kneipschenke (18. Jahrhundert). Dabei handelte es sich um Räume, die so eng waren, dass die Gäste zusammengedrückt sitzen mussten. Wortherkunft historisch: Zusammendrücken = mittelhochdeutsch knipen =  kneifen = Kneipe.

Wichtige Kennzahlen (Anzahl, Arten etc.) zur 'Kneipe' finden Sie unter dem Lexikoneintrag Gaststätte, Umsätze der Branche unter Gastronomiegewerbe und weitere Hinweise zum Geschäftsprinzip unter Kneipen Deutschland.

Dass die Kneipen auf dem Lande sterben, ist altbekannt. Doch es gibt auch gute Gegenmaßnahmen, wie das Beispiel des Berichtes‚ Quizzen gegen das Kneipensterben' aus dem Jahr 2019 zeigt. Hier hilft das Motto: Gemeinsam sind wir stark!

Aber selbst Traditionskneipen haben Schwierigkeiten, denn die jungen Leute wollen nicht das tägliche Feierabendbier, sondern den großen Event. Hier werden es Kneipen wie in Hamburg, die sich an den großen Partymeilen von St. Pauli ansiedeln, natürlich leichter haben.

Doch auch die Kneipe in den kleineren Städten habe Zukunft - wenn man sich etwas einfallen lässt und ein Alleinstellungsmerkmal hat.

Synonyme für Kneipe

Wichtige gastronomische Themen zum 'Sachbegriff Kneipe'

Links zur Kneipenszene

Wichtige Verbände und Vereine

Tipps

Tags: Kneipe eigenartig, alternative Kneipen München

Links

Andere Presseberichte