Lauffener Weingärtner eG präsentieren bei der ProWein 2013 erstmals gemeinsam "Mundelsheimer" und "Lauffener"
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Lauffener Weingärtner eG präsentieren bei der ProWein 2013 erstmals gemeinsam "Mundelsheimer" und "Lauffener"

12.03.2013 | wg-kommunikation.de
Lauffen am Neckar (wg) - Die Besucher der Internationalen Fachmesse ProWein vom 24. bis 26. März 2013 in Düsseldorf erleben eine beachtenswerte Premiere: Erstmals nach der Fusion präsentieren die Lauffener Weingärtner gemeinsam ihre Marken "Lauffener" und "Mundelsheimer". Während die hochwertigen Produkte von Württembergs bestem Weinerzeuger aus der Hölderlinstadt am Neckar bereits bei vielen Kunden in ganz Deutschland bekannt und beliebt sind, können sich die mehr als 40 000 Fachbesucher aus der ganzen Welt  auch wieder von der Spitzenqualität der Mundelsheimer Weine überzeugen.
"Unser diesjähriges Sortiment für die ProWein braucht hinsichtlich Vielfalt und Qualität keinen Vergleich zu scheuen", sagt Ulrich Maile, der Vorstandsvorsitzende der Lauffener Weingärtner. Vor allem das Angebot an Weißweinen konnte die beste deutsche Genossenschaft - Sieger im VINUM Geno-Cup - deutlich erweitern. "Wir haben in den vergangenen Jahren weitere Flächen mit weißen Rebsorten bepflanzen lassen. Dazu kommen durch die Fusion mit der WG Mundelsheim ohnehin weitere weiß bestockte Rebflächen hinzu", erklärt Geschäftsführer Uwe Schöttle.

So können die Lauffener Weingärtner in diesem Jahr ein exzellentes Sortiment für die Spargel- und Grillsaison vorstellen. Neu im Angebot ist ein Lauffener Silvaner QbA trocken in der 0,75-Liter-Flasche als ideales Produkt  für Gerichte mit der "Königin des Gemüses" und zu Festen mit Freunden auf der Terrasse und im Garten.

Daneben bieten die Weingärtner aus ihren sonnenüberfluteten Hängen an den Steillagen am Neckarufer sowie an der Neckarschleife in Mundelsheim verschiedene Grau- und Weißburgunder, Rieslinge, Sauvignon blanc, weiß gekelterte Weine aus Trollinger, Schwarzriesling und Spätburgunder sowie frische und fruchtige Rosé- und Weißherbstweine an. "Wir haben mit diesem Sortiment eine noch nie gezeigte Kompetenz für die warme Jahreszeit", sagt Ulrich Maile voller Überzeugung.

Natürlich fehlen im Angebot des Gewinners des Deutschen Rotweinpreises auch die vielfach prämierten Lauffener Weine nicht: Die hochkarätigen Vinitiative-, Unicus- und Josua-Weine, die bei der Artvinum prämiert wurden und auch bei den Stars des Berliner Filmfestivals "Berlinale" in aller Munde waren, werden die Gaumen der Pro Wein-Besucher schmeicheln.

Auch wer nicht zur großen Probierstube nach Düsseldorf kommen kann, muss auf die Weine aus Lauffen und Mundelsheim nicht verzichten. "Über den Lebensmitteleinzelhandel erreichen wir mit unseren Lauffener Weinen schon seit Jahren unsere treuen Kunden in ganz Deutschland", berichtet Uwe Schöttle. Nicht zuletzt die Bewertungen des Einkaufführers "Super Schoppen Shopper", der wiederholt die Lauffener Weine mit den Höchstnoten ausgezeichnet hat, beweisen die Qualität und das sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis der erfolgreichen Weinerzeuger vom Neckar. Die ebenso exzellente Palette der Mundelsheimer Weine wird verstärkt im Fachhandel und in der Gastronomie angeboten.

Lauffener Weingärtner eG
Die Lauffener Weingärtner eG ist nach der Fusion mit der WG Mundelsheim mit einer Rebfläche von 850 ha und 1220 Mitgliedern sowie einem Umsatz von 22,7 Millionen Euro die größte Einzelgenossenschaft im Weinanbaugebiet Württemberg. Bei mehr als 105 ha verfügt Lauffen über die größte terrassierte Steillagenfläche in Württemberg. In den Reblagen Katzenbeißer und Kirchenweinberg wachsen vor allem Schwarzriesling, Samtrot, Riesling, Trollinger und Lemberger. Der "Katzenbeißer" ist bei den Verbrauchern in ganz Deutschland der bekannteste Württemberger Wein. In den Weinbergen oberhalb der Neckarschleife in Mundelsheim sind neben Riesling in den Spitzenlagen Käsberg und Mühlbächer vor allem Trollinger gepflanzt.

Links

Andere Presseberichte