Mercateo AG Köthen - die Beschaffungsplattform für Geschäftskunden mit Gastro-Shop
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Mercateo AG Köthen - die Beschaffungsplattform für Geschäftskunden mit Gastro-Shop

14.06.2013 | Mercateo AG

München/Leipzig/Köthen, 13. Juni 2013 - Kunden aus der Hotellerie- und Gastronomiebranche können ab sofort bei Mercateo zu Sonderkonditionen einkaufen. Im „Gastro-Shop” profitieren sie von Preisvorteilen vieler namhafter Hersteller. Nach der Registrierung sind die ausgewählten Sortimente als exklusiver Katalog in einem nur für den Kunden sichtbaren Bereich auf der Mercateo-Beschaffungsplattform integriert. Die Freischaltung und Nutzung des Gastro-Shops ist kostenlos

Sonderkonditionen im Mercateo Gastro-Shop: Kunden der Hotellerie und Gastronomie profitieren von Preisvorteilen namhafter Hersteller. Foto: Mercateo
Sonderkonditionen im Mercateo Gastro-Shop: Kunden der Hotellerie und Gastronomie profitieren von Preisvorteilen namhafter Hersteller. Foto: Mercateo
Elisabeth Winterstein, Lieferantenmanagerin bei Mercateo. Foto: Mercateo
Elisabeth Winterstein, Lieferantenmanagerin bei Mercateo. Foto: Mercateo

Ob Messer, Kaffeeautomaten oder Servierwagen - im Mercateo Gastro-Shop kaufen Wirte, Köche oder Hotelbetreiber bequem die gewünschten Produkte der teilnehmenden Hersteller. Das exklusive Angebot umfasst die verschiedensten Produktkategorien, zum Beispiel Küche und Service, Hotel und Reinigung, aber auch Büro-, IT- und Präsentationsbedarf. Das rabattierte Sortiment wird übersichtlich abgebildet und gesondert gekennzeichnet. In Kürze werden weitere interessante Sortimente für Hotel- und Gastronomie-Betriebe mit Sonderkonditionen in den Gastro-Shop aufgenommen.

Im Mercateo Gastro-Shop können Kunden wie gewohnt alle Funktionen verwenden, wie beispielsweise Einkaufslisten, Bestellarchiv oder ApproveNow, den Freigabeprozess für den Firmen-Account. Für alle Einkäufe erhält der Kunde nur eine Rechnung und bei Fragen ist Mercateo der einzige Ansprechpartner. Die Sonderkonditionen gibt es in der Form nur auf der Mercateo-Plattform. Das Angebot kann kostenfrei genutzt werden. Sollten Kunden von weiteren Lieferanten Sonderkonditionen erhalten, können diese problemlos in den exklusiven Bereich bei Mercateo integriert werden.

„Nachdem wir mit unserem Education Shop bereits seit einiger Zeit sehr erfolgreich Schulen und Bildungseinrichtungen ansprechen, freuen wir uns jetzt, den Fokus auf eine weitere spannende Zielgruppe zu setzen”, erklärt Elisabeth Winterstein, Lieferantenmanagerin bei Mercateo. „Namhafte Hersteller und Sortimente, wie Kaffeeautomaten von Necta oder LCD-TVs von LG, sind bereits mit Sonderkonditionen vertreten. Ebenso haben wir mit einem renommierten Gastronomiegroßhändler aus den Niederlanden ein sehr breites Sortiment für das Hotel- und Gaststättengewerbe gewonnen. Kontinuierlich bauen wir das Angebot an weiteren Spezial-Shops und Sortimenten aus.”

Nähere Informationen und die Möglichkeit zur Freischaltung dieses Services gibt es unter www.mercateo.com/Gastro-Shop.
 
Verwandte Begriffe im Lexikon


Tags: Mercateo die Beschaffungsplattform,  Mercateo Jobs, Mercateo  Adresse: Mercateo AG, Postfach 1460, 06354 Köthen,  Mercateo Bürobedarf

Über Mercateo
Mercateo ist Europas führende Beschaffungsplattform für Geschäftskunden im Internet. Unter www.mercateo.com können Unternehmen in Deutschland aus einem mehr als neun Millionen Artikel umfassenden Sortiment bestellen, wie z. B. Büromaterial, IT- sowie Industriebedarf oder Betriebs- und Lagerausstattung. Das Angebot deckt sowohl den allgemeinen Geschäftsbedarf als auch den spezialisierten Fachbedarf bis hin zu exotischen Produktkategorien ab. Zu den über eine Million Kunden zählen Unternehmen aller Größenordnungen, vom Dax-Konzern und Mittelständler bis zum Freiberufler ebenso wie zahlreiche öffentliche Auftraggeber.

Über das Standardsortiment hinaus können Unternehmen ihre eigenen Rahmenvertragslieferanten maßgeschneidert anbinden und ein modulares System von E-Procurement-Funktionen nutzen, die ohne Installations-, Lizenz- oder Wartungskosten verfügbar sind. Dazu gehören Kataloghosting, personalisierte Sichten und Produktkennzeichnungen, der digitale Freigabeprozess ApproveNow sowie elektronische Schnittstellen zu kundeninternen Systemen.

Mercateo ist neben Deutschland in über zehn europäischen Ländern präsent und beschäftigt mehr als 250 Mitarbeiter, darunter 22 Auszubildende. Der Umsatz im Jahr 2012 betrug 130 Millionen Euro, eine Steigerung um 18 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert