Entgelttarifvertrag zwischen NORDSEE und Gewerkschaft NGG abgeschlossen
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Entgelttarifvertrag zwischen NORDSEE und Gewerkschaft NGG abgeschlossen

10.12.2013 | Jutta Rubach & Partner
NORDSEE zahlt als erster Systemgastronom flächendeckenden Mindestlohn von 8,50 Euro und einigt sich mit Gewerkschaft NGG auf neuen Haus-Entgelttarifvertrag
Bremerhaven/Bremen 9. Dezember 2013. NORDSEE, die europaweite Nummer eins in der Fisch-Systemgastronomie, und die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) haben nach intensiven Gesprächen einen neuen Entgelttarifvertrag mit Wirkung zum 1. Januar 2014 für alle NORDSEE-Mitarbeiter abgeschlossen. Mit diesem neuen Entgelttarifvertrag ist NORDSEE der erste Systemgastronom, der flächendeckend einen Mindestlohn von 8,50 Euro einführt.

„Wir freuen uns, dass wir NORDSEE mit dem Tarifabschluss auch für die Zukunft als attraktiven und sicheren Arbeitgeber aufgestellt haben. Uns ist wichtig, dass Leistung entsprechend honoriert wird“, betont Hiltrud Seggewiß, die Vorsitzende der Geschäftsführung der NORDSEE. Auch Christian Wechselbaum, Gewerkschaftssekretär der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten ist mit den Verhandlungsergebnissen zufrieden: „Wir haben für alle Beschäftigten von NORDSEE ein gutes Ergebnis erzielt. Für uns war es wichtig, dass wir zügig zu einem Abschluss kommen, der angemessene Entgelterhöhungen und einen bundesweiten Mindestlohn beinhaltet. Das konnten wir gemeinsam in fairen Verhandlungen erreichen.“

Über 4.500 NORDSEE Beschäftigte profitieren ab dem 1. Januar 2014 von einer Entgelterhöhung in Höhe von 2,3 Prozent. Damit zahlt NORDSEE weiterhin Gehälter, die deutlich über dem Branchendurchschnitt liegen. Ab dem 1. Juli 2014 führt das traditionsreiche Bremerhavener Unternehmen zudem einen flächendeckenden tariflichen Mindestlohn von 8,50 Euro ein.

Tipps

Über Nordsee:
Die NORDSEE GmbH mit Sitz in Bremerhaven wurde 1896 als “Deutsche Dampffischerei-Gesellschaft NORDSEE“ gegründet. Heute verfügt das Unternehmen über 396 Standorte, davon 168 Filialen mit zusätzlichem Einzelhandel. Hier werden frischer Fisch und Fischdelikatessen, edle Meeresfrüchte, Räucherfisch, Schalen- und Krustentiere und Convenience Food für zu Hause angeboten. NORDSEE verzichtet bewusst auf den Einsatz von Geschmacksverstärkern, künstlichen Aromen sowie genveränderten Bestandteilen, damit die Qualität 1:1 beim Kunden ankommt. Für die Snacks und Tellergerichte wird ausschließlich hochwertige Filetware verwendet.

Europaweit ist NORDSEE
die Nummer eins in der Fisch-Systemgastronomie. Insgesamt hatte NORDSEE 2012 19 Mio. Kunden im Gastro- und Einzelhandelsbereich. Gleichzeitig haben die Kassensysteme 81 Mio. Kundentransaktionen für diese Bereiche registriert. NORDSEE beschäftigt rund 6.000 Mitarbeiter (5.200 in eigenen Filialen und 800 in Franchisebetrieben), davon 150 Auszubildende, und erzielte im Jahr 2012 einen Umsatz in Höhe von 349 Mio. Euro. Der Umsatz verteilt sich wie folgt: 50 Prozent Restaurant, 38 Prozent Snacks zum Mitnehmen, 12 Prozent Einzelhandel. Kürzlich wurde NORDSEE als Service-Champion 2013 in Deutschlands größtem Service-Ranking ausgezeichnet. Der FOCUS zeichnete NORDSEE 2013 in seinem Deutschland TEST als beste Schnellrestaurantkette aus.

Über NGG


Tags: Firmen Entgelttarifvertrag Firma, Unternehmen

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert