Kreative Liaison: Ringhotel Landhaus Gardels und Dithmarscher Brauerei
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Kreative Liaison: Ringhotel Landhaus Gardels und Dithmarscher Brauerei

06.08.2014 | Plaß Relations
Hopfen und Malz begleiten Gourmetküche im Gardels
Ente mit Dithmarscher Dunkel / Bild © Susanne Plaß
Ente mit Dithmarscher Dunkel / Bild © Susanne Plaß
Bier und Gourmetküche - wie passt das zusammen? Das fragten sich auch Jan Peters, Inhaber vom Ringhotel Landhaus Gardels in St. Michaelisdonn, und Norbert Lucks, Geschäftsführer Dithmarscher Brauerei in Marne. Denn bei anspruchsvoller Küche denken die Meisten eher an Wein oder Champagner als Begleiter.

Marc Schlürscheid, Küchenchef vom Restaurant Gardels, der schon bei Dieter Müller und Henri Bach gelernt hat, wusste Rat und entwickelte aus der Idee der zwei Dithmarscher Urgestein, mit jeweils über 130 jähriger Familiengeschichte, außergewöhnliche Kreationen - sowohl im Geschmack wie in der Präsentation.

Durch die breite Range der Dithmarscher Brauerei gibt es viele geschmackliche Kombinations-Möglichkeiten: vom spritzigen Dithmarscher Lemon und mild-würzigen Pilsener über das vollmundig-malzige Dithmarscher Dunkel nach einer Rezeptur aus dem 16. Jahrhundert bis zum kernigen Urtyp mit 27 Bittereinheiten. Neu in der Range sind das Dithmarscher Alkoholfrei und das Naturtrüb mit höherem Hefeanteil und mehr Eiweiß und Vitamine.

Das neue ‚Bier-Menü', das vom 28. September bis zum Ende der Sommerzeit am 26. Oktober 2014 auf der Speisekarte des vielfach ausgezeichneten Hotelrestaurants steht, widmet sich ganz dem würzigen Hopfen. Es hebt das Bier auf eine attraktive Stufe zur Feinschmecker-Küche.

Maître Schlürscheid hat nicht nur passend zu den verschiedenen Biersorten aus der ältesten Brauerei Schleswig-Holsteins seine Gänge ausgewählt, sondern auch Komponenten der Biere in sein Menü einfließen lassen. So ist z. B. das Sorbet aus dem Dithmarscher Lemon entstanden, welches als eiskaltes Vergnügen den Magen auf den Hauptgang vorbereitet.

Mit einem erfrischenden Entrée auf Basis von alkoholfreiem Dithmarscher Bier, Erdbeerpüree und einem Schuss Sekt startete das Testessen. Dieser Gardels-Cocktail hat das Potenzial ‚Dithmarschens Sommerdrink 2014' zu werden! Unvergleichlich auch das leckere Bier-Kartoffelbrot mit Kohlbutter aus Deutschlands größtem Kohlanbaugebiet!

Die Reise durch die Küche mit Hopfen und Malz öffnet neue Geschmackshorizonte mit:
  • Dithmarscher Pilsener zur Hefe-Zitronengrassuppe mit Krabben
  • Räucheraal mit Sous Vide gegarter Rote Bete und Dunkel-Bieressig (vom Inhaber Jan Peters selbst angesetzt)

  • Dithmarscher Naturtrüb zum Schweinebauch auf Bohnenpüree mit Malz-Paprikajus

  • Sorbet vom Dithmarscher Lemon

  • Dithmarscher Dunkel zur mit Bier lackierter Vierländer-Ente mit Spitzkohlcannelloni und Laugenbrezelauflauf

  • Dithmarscher Urbock zur Sabayone vom Dithmarschen Dunkel mit geeisten Preiselbeeren und Quark.

Wer sich auf die interessante Geschmackstour durch Bier und Produkte der Region machen möchte, der bucht das ‚Bier-Gourmet-Menü' zum Preis von 65 € pro Person im Ringhotel Landhaus Gardels, Westerstraße 15-19, 25693 St. Michaelisdonn, Tel. 04853-80 30, info@gardels.de">info@gardels.de oder über die Website www.gardels.de

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert