Der Frühling naht - Tipps zur Planung der Außengastronomie
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Der Frühling naht - Tipps zur Planung der Außengastronomie

07.04.2015 | SunLiner® GmbH

Im Frühling und Sommer messen die Menschen dem Außenbereich eine große Bedeutung bei. Dieser Trend ist nicht nur im privaten Bereich zu beobachten, sondern auch in der Gastronomie. Möchten Sie nicht auch lieber Ihr kühles Bier an einem warmen Frühlingstag auf der Außenterrasse genießen anstatt in dunklen Räumen?

Bildquelle: Sascha Brenning - Hotelier.de
Bildquelle: Sascha Brenning - Hotelier.de

Schritt für Schritt Anleitung für eine perfekte Außengastronomie

Für die Um- und Neugestaltung eines gastronomischen Außenbereichs spielen gründliche Vorbereitungen sowie eine exakte Planung eine entscheidende Rolle. Die folgenden Tipps zeigen die wichtigsten Punkte auf, die bereits im Vorfeld geprüft und abgeklärt werden müssen.

  • Konzession: Muss unter Umständen eine Gastronomiekonzession neu beantragt oder erweitert werden?
     
  • Sondernutzungserlaubnis: Nehmen Sie öffentliche Flächen in Anspruch? Sobald dies der Fall ist, müssen Sie unabhängig von der Art und Größe des Gastronomiebetriebs eine Sondernutzungserlaubnis beantragen. Maßstäbe einer Sonderbenutzungserlaubnis für die Außengastronomie hat Dr. Caspar David Hermanns aufgestellt, diese können Sie hier nachlesen.
     
  • Logistische Überlegungen: Ist die Logistik ausreichend? Prüfen Sie, ob genügend Personal, Mobiliar und Kassen vorhanden sind!
     
  • Nachbarn: Gab es bereits in der Vergangenheit Probleme mit den Anwohnern? Ein gutes Einvernehmen mit den Nachbarn bezüglich zusätzlicher Lärmentwicklung ist zwingend erforderlich! Prüfen Sie dies bereits vor dem Bau!
     
  • Umfeld: Wie ist das Umfeld am Standort beschaffen? Gibt es beispielsweise ungepflegte Bereiche wie Mülltonnen? Das hält Gäste fern!
     
  • Verlängerung der Saison: Durch eine optimale Ausstattung können Sie die Außensaison verlängern. Beispielsweise durch Wind- und Regenschutz oder Infrarot-Wärmestrahler. Ebenso wichtig ist auch ein Sonnenschutz sowie für die Abende eine passende Beleuchtung.
     
  • Einlagerungsmöglichkeit: Was geschieht im Winter mit dem Mobiliar? Alternativ gibt es die Möglichkeit, Lagerräume anzumieten.

Sondernutzung beantragen - So klappt´s

Eine Nutzung des öffentlichen Straßenraums stellt eine Sondernutzung dar und muss beantragt werden. Wenn Sie mit Ihrer Gastronomie öffentliche Flächen in Anspruch nehmen wollen, müssen Sie dafür eine Erlaubnis einholen. Diese Erlaubnis ergeht durch Bescheid und kann an bestimmte Auflagen, Bedingungen und Befristungen gekoppelt sein - diese liegen im pflichtgemäßen Ermessen der Behörde. Folgende Unterlagen werden benötigt:

  • Maßstabsgerechter Lageplan
  • Angaben über Standort, Größe der benötigten Fläche und Art und Dauer der Sondernutzung

Die Sondernutzungserlaubnis muss rechtzeitig vor Beginn der Außengastronomie beantragt werden und wird befristet oder auf Widerruf erteilt. Hierfür wird eine Verwaltungsgebühr erhoben.
Tipp: Wenn Sie ein Gaststättengewerbe betreiben, muss die Gaststättenerlaubnis für eine Außengastronomie erweitert werden. Es kann sein, dass ab einer bestimmten Sitzplatzanzahl oder bei der Errichtung von Bauten darüber hinaus noch eine baurechtliche Genehmigung erforderlich wird.

Marketing für Biergärten & Co.

Die wichtigste Marketingregel lautet: Möglichst viel Aufmerksamkeit erregen! Das heißt, neben einem einheitlichen Farbkonzept für Logo, Sitzkissen, Platzsets und Co., sollten auch die Sonnenschirme in einer passenden Farbe gewählt werden. Diese lassen sich zusätzlich mit dem Gastronomienamen bedrucken, wodurch sie gleichzeitig als Werbung dienen. SunLiner - der Spezialist für Sonnenschirme - bietet den Druck Ihres Gastronomienamens oder Logos auf Ihren Sonnenschirmen an - dadurch machen Sie schnell und einfach auf sich aufmerksam.

Ein weiterer Pluspunkt: Sonnenschirme werden sowieso in jeder Außengastronomie benötigt und bieten mit ihrer individuellen Werbung eine preiswerte Möglichkeit für die Generierung von Kunden. Diese Sonnenschirme können Sie beim Hersteller online gestalten und bestellen.

Mit den so bedruckten Schirmen machen Sie bereits aus vielen Metern Entfernung mögliche Kunden auf Ihr Restaurant aufmerksam. Die große Fläche der Sonnenschirme bietet einen perfekten Platz für Ihre Werbebotschaft. Bedrucken Sie den Schirm mit Ihrem Werbeslogan oder Logo oder verwenden Sie prägnante Werbebotschaften.

Andere Presseberichte