Gastro-Spülmaschine 'TopTech 26-20 GTDE' von Colged
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Gastro-Spülmaschine 'TopTech 26-20 GTDE' von Colged

15.04.2015 | COLGED Deutschland - Eurotec Srl
  • Patentierte Technik ermöglicht Top-Spülleistung bei einem Frischwasserverbrauch von nur 1,9 Liter
  • Italienischer Hersteller punktet mit wirtschaftlichem und umweltschonendem Frontür-Modell
Nach einer ausführlichen Beratung entschied sich der Geschäftsführer für ein Fronttür-Modell von Colged, das dank patentierter Technik bei minimalem Wasserverbrauch ein optimales Spülergebnis vorweisen kann. Da die Aufteilung in der Küche nur geringen Spielraum für die Aufstellung bot, waren auch die Abmessungen wichtig / Bildquelle: Michele Granatella
Nach einer ausführlichen Beratung entschied sich der Geschäftsführer für ein Fronttür-Modell von Colged, das dank patentierter Technik bei minimalem Wasserverbrauch ein optimales Spülergebnis vorweisen kann. Da die Aufteilung in der Küche nur geringen Spielraum für die Aufstellung bot, waren auch die Abmessungen wichtig / Bildquelle: Michele Granatella

Es war absehbar, dass die alte Spülmaschine nach der Erweiterung des vormals reinen Eissalons "Da Michele" um ein italienisches Restaurant nicht mehr ausreichen würde. Deutlich mehr Geschirr - darunter große Pizzateller -, Gläser und schmutziges Besteck würden anfallen.

Der Inhaber, Michele Granatella, machte sich daher auf die Suche nach einem "Alleskönner", der neben der erforderlichen Einschubhöhe auch eine zuverlässige Spülleistung erbringen sowie höchsten Energie- und Umweltstandards genügen sollte. Da die Aufteilung in der Küche nur geringen Spielraum für die Aufstellung bot, waren auch die Abmaße wichtig. Nach einer ausführlichen Beratung entschied sich der Geschäftsführer für ein Fronttür-Modell von Colged, das dank patentierter Technik bei minimalem Wasserverbrauch ein optimales Spülergebnis vorzuweisen hat.

Rund 50-mal am Tag läuft die Spülmaschine im neueröffneten Restaurant von Michele Granatella derzeit. Angebackene Käsereste und Lippenstift am Rotweinglas müssen dabei absolut zuverlässig und ohne Probleme von Tellern und Gläsern entfernt werden. Doch nicht nur das: "Auch die großen Pizzateller sollten ohne Trickserei in den Korb passen", betont der Inhaber von "Da Michele".

Mit einer Einschubhöhe von 38,5 cm ging die TopTech 26-20 GTDE des italienischen Herstellers Colged daher als klarer Favorit aus der Beratung durch den Key Account Manager hervor. Ein weiteres Argument für dieses leistungsstarke und zugleich wirtschaftliche Modell waren die relativ kleine Grundfläche von 60 x 60 cm und die Maschinenhöhe von 82 cm, da der Platz in der Küche des Restaurants begrenzt ist.

Den Ausschlag für die Entscheidung gab jedoch das gute Spülergebnis bei gleichzeitig extrem geringem Frischwasserverbrauch. Maschine, Wasseraufbereitung und Reinigungsprogramm sind dabei so aufeinander abgestimmt, dass sich der Gesamtenergieverbrauch und die CO2-Emissionen reduzieren: Durch das patentierte UltraRinse-Klarspülsystem lassen sich bei gleichzeitig optimalem Waschergebnis bis zu 30 Prozent Wasser, Energie und Reinigungschemie einsparen.

Vor der Frischwasserspülung werden Schmutzpartikel mit 1,9 Litern Wasser durch die serienmäßig verbaute Ablaufpumpe abgepumpt. Anders als bei der alten Maschine, die in der Eisdiele von Granatella zum Einsatz kam, ist dies unabhängig von der Art des Abflusses und bis zu einer Höhe von einem Meter möglich, so dass sich keine unhygienischen Ablagerungen bilden.

Im Anschluss wird die Waschlauge weiteren 1,9 Litern 80 °C heißem Frischwasser regeneriert und das System gereinigt, wobei Wasserdruck, -menge und -temperatur permanent überwacht werden. Die Klarspülung ist dabei nicht an den bauseitigen Fließdruck gebunden, sondern läuft über einen drucklosen Boiler mit serienmäßiger Energiespar-Funktion bei konstantem Nachspüldruck und gleichbleibender Wassermenge. Kaltes Wasser fließt erst nach Beendigung des Vorgangs wieder in den Boiler.

Nachhaltiger Spülen dank optimierter Wasserqualität und patentierter Pumpentechnik

Da die Reinigungschemie nur dann optimal wirken kann, wenn die Temperatur der Waschlauge hoch genug ist und keine Schwankungen aufweist, hält ein innenliegender Heizkörper die Temperatur auch im Dauereinsatz bei konstanten 60 °C. Um zu gewährleisten, dass auch bei einem Kaltwasseranschluss oder bei verringerter Heizleistung hygienische Klarspültemperaturen erreicht werden, besitzt die Maschine außerdem eine Thermostop-Funktion zur automatischen Temperaturüberwachung.

Zur Verbesserung der Wasserqualität und zum Schutz der Heizelemente vor Verkalkung, läuft parallel zum Waschvorgang eine integrierte, automatische Wasserenthärtung. Dies sorgt dafür, dass die Maschine zur Regeneration nicht stillstehen muss und gewährleistet so einen reibungslosen und sicheren Betrieb. Als positiver Nebeneffekt reduziert sich dadurch auch der Reinigerverbrauch und die Betriebskosten sinken ebenfalls.
 
Das Waschsystem selbst zeichnet sich durch seine voneinander getrennt drehenden Edelstahl-Wasch- und Klarspülarme aus. Form und Anordnung der Waschdüsen spannen dabei einen breiten Sprühfächer auf das Spülgut, so dass die Lauge im Vergleich zu anderen Systemen effizienter verteilt und Sprühschatten vermieden werden. Eine weitere Besonderheit ist der hohe Waschdruck, den die patentierte DuoFlow-Pumpe erzeugt.

Dank der zwei Ausgänge verteilt sich das Wasser nämlich schon im Pumpenkopf, was Druckverluste verhindert und dafür sorgt, dass die Geräuschentwicklung geringer ausfällt. So wird die Arbeit nicht durch die laufende Maschine gestört und die Gäste bleiben unbehelligt von den Abläufen in der Küche. Ein spezielles Sanftanlaufsystem steigert diesen Effekt noch und sorgt darüber hinaus für eine schonende Verteilung der Waschlauge, so dass Geschirr und Gläser durch den Druck nicht zu Bruch gehen.

Robust, hygienisch und bedienerfreundlich

Die TopTech 26-20 GTDE erfüllt wie alle Maschinen von Colged die EU-Hygiene sowie eine Reihe nationaler Normen. Da sowohl die Innenseite der Fronttür, Tankboden und -decke tiefgezogen sind, gibt es keine Ecken und Kanten, an denen sich Essensreste anlagern könnten. Auch sonst ist die Maschine sehr gut zu reinigen, da sich die Spülarme und Siebe ohne Werkzeug mit einer Hand entfernen lassen. Alle Blechbauteile sind - bis auf die Rückwand - aus CrNi-Stahl 1.4301, alle sichtbaren Front- und Seitenflächen geschliffen und gebürstet.

Bei den Kunststoffteilen handelt es sich um recycelbares Polypropylen, wobei alle Teile, die mechanisch belastet werden, mit 30 Prozent Glasfaser verstärkt wurden. Um Temperaturverluste zu verhindern, Arbeitsgeräusche zu reduzieren und die Umwelt zu schonen, ist das Modell doppelwandig ausgeführt und an der gefederten Fronttür mit Sicherheitsschalter zusätzlich FCKW-frei isoliert.

Bis zu 50 Körbe, das entspricht etwa 720 Tellern oder 1.440 Gläsern, kann die Maschine pro Stunde bewältigen. Je nachdem, was gespült werden soll, lässt sich über das einfach zu bedienende drei-Tasten-Menü eines der drei Frischwasserprogramme, das Ablaufprogramm mit Selbst-Reinigung oder eines der fünf Sonderprogramme auswählen.

"Besonders gut kam bei der Belegschaft auch die Option an, die Klartext-Anzeige im Display auf Italienisch umzustellen", berichtet Granatella. Das Ende des Spülvorgangs wird durch ein akustisches Signal angezeigt. Das hat den Vorteil, dass sich das Personal in der Zwischenzeit um andere Dinge kümmern kann, ohne ständig nachsehen zu müssen, ob die Maschine schon fertig ist - eine echte Erleichterung, wenn es mal wieder hoch hergeht bei "Da Michele".

Links