Barstühle aus Holz mit Komfort-Garantie
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Barstühle aus Holz mit Komfort-Garantie

26.09.2016 | silvia-ruetter.de

Stuhlfabrik Schnieder entwickelt „Hochsitze” passend zu Stühlen

Hocker 10427...; Bildquelle*
Hocker 10427...; Bildquelle*

Der klassische Barhocker ist 80 Zentimeter hoch und verfügt über eine Sitzfläche von 30 Zentimetern Durchmesser mit abgerundeten Formen, so dass man schnell und locker auf- und abgleiten kann. In den letzten Jahren sind immer luxuriösere Varianten im Kommen. Sie besitzen eine wesentlich tiefere und breitere Sitzfläche und eine Rückenlehne. Meist haben sie eine Höhe von 65 Zentimetern, bewegen sich also zwischen Stuhl und Barhocker. So sitzt man erhöht, aber nicht ganz so steil wie auf einem Barhocker in 80er Höhe.

Dieser Trend ist im Laufe der Jahre entstanden, weil im Restaurant verschiedene Sitzhöhen etabliert wurden. Hohe Sitzgelegenheiten und Loungebereiche ergänzen Stuhl- und Banksitzgruppen. Das schafft Abwechslung und eine lebendige Atmosphäre im Raum. Hier findet jeder Gast „sein” Lieblingsplätzchen. Ein weiterer Vorteil: Hohe Sitzgelegenheiten sparen Raum, so dass man mehr Plätze etablieren kann.

Barstühle aus Holz als Hocker, entwickelt von einem Stuhl

Die Barhocker werden innerhalb einer „Stuhlfamilie” passend zu Stühlen entwickelt. Der Ursprung ist also nicht ein Hocker, sondern ein Stuhl. Das erklärt dann auch die komfortable Ausführung der Hocker. Neu im Programm ist beispielsweise der Hocker 10427, der auf Basis des Stuhls „Torge” entwickelt wurde.

*Silvia Rütter Kommunikation

Links

Andere Presseberichte