Cotidiano arbeitet mit Ex-DFB-Koch Holger Stromberg zusammen
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Cotidiano arbeitet mit Ex-DFB-Koch Holger Stromberg zusammen

24.08.2017 | Cotidiano GmbH

Cotidiano startet Expansionskurs | Neue Speisekarte in Zusammenarbeit mit Spitzenkoch

Andre Köpping, Holger Stromberg und Theo Ackbarow / Bildquelle: Cotidiano GmbH
Andre Köpping, Holger Stromberg und Theo Ackbarow / Bildquelle: Cotidiano GmbH

Morgens, mittags, abends: Seit Ende Juli 2017 empfängt das neue Cotidiano seine Gäste mitten in der Münchner Altstadt in der Maxburgstraße 4. Das 2012 gegründete Unternehmen führt bereits zwei Standorte in München — am Gärtnerplatz und in der Hohenzollernstraße in Schwabing.

Mit dem dritten und bisher größten Restaurant setzt sich die Erfolgsgeschichte nun fort. Rund eine Million Euro investierten die Geschäftsführer André Köpping und Dr. Theodor Ackbarow in diesen Standort, der ähnlich wie die anderen beiden Standorte mit netto über 2 Millionen Euro budgetiert ist. Das Cotidiano Promenadeplatz präsentiert sich als zukunftsorientierte Ganztagesgastronomie, die sich den flexiblen Bedürfnissen des urbanen Lebensstils anpasst. Die Zielgruppe ist folglich breit gefächert: Familien, Stadtbesucher, Studenten, Gäste aus der Nachbarschaft und den umliegenden Büros sowie Ausgehfreudige.

Auf sie warten 120 gemütliche Sitzplätze im Innenbereich. Die ruhig gelegene Terrasse im Innenhof bietet weitere 130 Sitzmöglichkeiten. „Cotidiano ist authentisch und ehrlich. Unser Konzept bietet einen Mix aus Verlässlichkeit und reizvoller Abwechslung. Für jeden Geschmack zu jeder Tageszeit eben genau das Richtige. Und dabei bedienen wir uns an der internationalen Küche aus der ganzen Welt”, fasst André Köpping sein erfolgreiches Gastronomiekonzept zusammen.

Bewusst essen, trinken und genießen

Hierfür entstand in enger Zusammenarbeit mit Sternekoch Holger Stromberg eine neue Speise- und Getränkekarte. „Eine Ganztagesgastronomie mitzugestalten und dabei meine Prinzipien des Food- & Drinkkonzepts im energetischen Sinne umzusetzen und weiter zu entwickeln, haben mich sofort begeistert”, so Holger Stromberg. Bei der Auswahl der Getränke und Speisen liegt der Fokus auf einer bewussten, gesunden Kultur des Essens, die jedoch auch Spaß und Genuss bringt — eine ernährungskompatible Karte, bei der Fleischesser, Vegetarier und Veganer gleichermaßen auf ihre Kosten kommen.

Serviert werden zum Teil proteinreiche Speisen mit Ei, Fisch oder Fleisch gepaart mit komplexen Kohlenhydraten, wertvollen Ballaststoffen und Vitaminen aus 35 verschiedenen Obst- und Gemüsesorten. Die Gerichte bestechen durch ihre Leichtigkeit und kulinarische Raffinesse, machen lang anhaltend satt, wirken vitalisierend und sind v.a. lecker. Dieser Ansatz setzt sich in der vielfältigen Speisekarte fort. Produkte wie Light Style (Acai Bowl), Strammer Max, Orient Delight (Taboulehsalat), Greek Vacation (Omlett mit Feta, Oliven und Zucchini) oder der Lammburger stehen hier in einer Symbiose nebeneinander.

Auf die Qualität sowie Regionalität der Zutaten wird dabei besonders viel Wert gelegt. Die abwechslungsreich gestaltete Getränkekarte umfasst außergewöhnliche, aber auch ganz alltägliche Kaffee- und Teespezialitäten, hausgemachte Limonaden, Smoothies, ausgefallene Gin- und Sprizzvariationen und eine Auswahl eleganter Weine. Schritt für Schritt soll die neue Ausrichtung auch in den beiden Lokalen am Gärtnerplatz und in Schwabing Einzug halten.

Urbaner Lifestyle trifft Gemütlichkeit

Die Neue Maxburg im Herzen Münchens ist die Heimat des außergewöhnlich alltäglichen Restaurants. Die Inneneinrichtung basiert auf einem schlichten aber exklusiven Designkonzept: Hochwertige Naturmaterialien, gemütliche Loungebänke und ein offener Barbereich spiegeln die entspannte und angenehme Atmosphäre des Cotidianos wider.

Links

Andere Presseberichte