Centro investiert mehrere Millionen in Düsseldorfer Rheinturm
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Centro investiert mehrere Millionen in Düsseldorfer Rheinturm

26.02.2018 | Centro Hotel Management GmbH

Zurzeit wird der Rheinturm, mit 240,5 Metern der Rekordhalter unter allen Düsseldorfer Bauwerken, für seine neue gastronomische Bestimmung aufwändig saniert und renoviert. Dabei werden nicht nur das ehemalige Restaurant sowie die Bar & Lounge komplett neu eigerichtet, sondern auch technisch wird der Rheinturm auf die neuesten Bestimmungen in der Küche und beim Brandschutz aufgerüstet

Außenansicht vom Rheinturm Düsseldorf / Bildquelle: Centro Hotel Management GmbH
Außenansicht vom Rheinturm Düsseldorf / Bildquelle: Centro Hotel Management GmbH

Die Besucher des Düsseldorfer Fernsehturms werden im Restaurant in einem betont luxuriösen Ambiente sitzen. Wie früher wird sich die Gastronomieplattform binnen einer Stunde um die eigene Achse drehen. Und wer an der höchsten Bar der Stadt in der Panoramaetage (168 Meter) Platz nimmt, kann über Spiegel den Rundumblick über Düsseldorf genießen, ohne sich umdrehen zu müssen.

Besonders stolz ist Rahman Neiro, CEO der Hamburger Centro Hotel Group, die den Turm seit der Übernahme von der Günnewig Gruppe im Jahr 2017 betreibt, auf die Tatsache, dass der Rheinturm auch inhaltlich ein völlig neues Konzept erhalten wird. Steak, Sushi und edle Weine werden den Charakter des Restaurants prägen.

Rahman Neiro: „Mir ist es wichtig, dass der Rheinturm seiner exponierten Lage sowohl gastronomisch als auch touristisch gerecht wird. Ob man privat etwas zu feiern hat oder man Geschäftsfreunde zu einem Essen einladen will, der Rheinturm soll nicht nur die höchste, sondern auch eine der besten Adressen in Düsseldorf werden.“

Insgesamt investiert die Hamburger Hotelgruppe über vier Millionen Euro in die strukturellen Maßnahmen. Während das Restaurant in der Umbauphase komplett geschlossen bleibt, erfolgt der Umbau des Bar- und Ausssichtsbereichs im laufenden Betrieb.

Auch eine neue Webpräsenz wird den Düsseldorfer Rheinturm über die deutschen Grenzen hinaus international noch bekannter machen. Über die Adresse

werden Besucher künftig sowohl ihren Besuch als auch ihre Reservierungen in Restaurant und Bar online planen können.

Andere Presseberichte