Grüne Konzepte für die Gastronomie
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Grüne Konzepte für die Gastronomie

13.10.2019 | World Hotels AG

Frankfurt, 10. Oktober 2019 – Der Welternährungstag (16. Oktober) soll und muss darauf aufmerksam machen, dass weltweit immer noch Millionen Menschen an Hunger leiden. Angesichts des zunehmend bewussteren Umgangs mit Lebensmittel ist es nicht verwunderlich, dass für viele Hotels das Vermeiden von Lebensmittelabfällen oberstes Anliegen ist. Von der Farm-to-Table Philosophie über die Reduzierung von Lebensmittelverschwendung bis hin zum Anbau eigener Produkte – mit derartig grünen Konzepte zeigen Hotels ihr Engagement für den Umweltschutz. WorldHotels hat sieben gastronomische Angebote, die fair und umweltbewusst sind, zusammengestellt

Atrium Hotel Mainz / Bildquelle: Alle Bilder World Hotels AG
Atrium Hotel Mainz / Bildquelle: Alle Bilder World Hotels AG
Caravelle Saigon
Caravelle Saigon
Woodlands Resort
Woodlands Resort
Grand Hotel de la Minerve
Grand Hotel de la Minerve

Atrium Hotel Mainz, Mainz, Deutschland

Das Atrium Hotel Mainz stellt über Grüne Konzepte sicher, dass die meisten Lebensmittel aus der Region bezogen werden sowie bio und Fair Trade sind. Ein Green Chef ist im Hotel beschäftigt. Green Chefs widmen sich dem respektvollen Umgang mit Lebensmitteln, der Vermeidung von Verschwendung, dem regionalen Einkauf, kurzen Transportwegen und der Verwendung heimischer Produkte.

Darüber hinaus besitzt das Hotel zwei Kolonien von dunklen Bienen, was dem Hotel nicht nur eigenen Honig beschert, sondern auch zum Artenschutz beiträgt. Das Atrium Hotel Mainz wurde für seine Bemühungen um den Umweltschutz beim Energie- und Wasserverbrauch sowie bei der Reduzierung von Lebensmitteln und Abfällen durch den DEHOGA Umweltcheck ausgezeichnet.

Caravelle Saigon, Ho Chi Minh Stadt, Vietnam

Caravelle Saigon bemüht sich um ökologische und soziale Nachhaltigkeit. Die Reduzierung von Lebensmittelverschwendung hat für das Hotel oberste Priorität. Dies zeigt sich durch Maßnahmen wie einem "auf Bestellung gekochten" Buffet und dem Versand von Lebensmittelabfällen an Futtermittelbetriebe. Plastikstrohhalme wurden durch Edelstahl- und Papierstrohhalme ersetzt und Papierschachteln werden fürs Take-away-Essen verwendet. Das Hotel veranstaltet regelmäßig Wohltätigkeitsveranstaltungen, bei denen für sozial benachteiligte Menschen gekocht wird.

Grand Hotel de la Minerve, Rom, Italien

Das Grand Hotel de la Minerve in Rom verwendet ausschließlich Bio- und IGP-Produkte aus den Regionen Latium und Kampanien. Mit dem IGP-Label wird den Gästen garantiert, dass mindestens eine der Produktionsphasen in einem spezifischen geografischen Gebiet stattfindet, das für Qualität steht. Aus diesen hochwertigen Zutaten kreieren die Köche leckere Gerichte - wie Mozzarella-Käse aus Kampanien mit Tomaten und Malzschaum -, die gesund und authentisch sind. 

The Rilano Hotel München, München, Deutschland

The Rilano Hotel München geht noch einen Schritt weiter, um einen Beitrag zur nachhaltigen Ernährung zu leisten und baut mitten im Innenhof seine eigenen Gewürze und Kräuter an. Neben einer köstlichen Mahlzeit mit den frischen Zutaten trägt diese grüne Praxis des Hotels auch wesentlich dazu bei, Lebensmittelverschwendung und Treibhausgasemissionen zu reduzieren.

The Woodlands Resort, Texas, USA

Unter der Leitung von Executive Chef Paul McCabe setzt Robard's, das Steakhouse des Woodlands Resorts, die Farm-to-Table Philosophie um und verwendet lediglich Fisch aus der Golfküste und von Kanaloa Seafood - dem ersten zertifizierten nachhaltigen Meeresfrüchte-Distributor in Nordamerika. Daraus werden schmackhafte Gerichte, beispielsweise der Shellfish Tower aus Jumbo-Garnelen, Austern, Hummer und Krabbenklauen zubereitet.

Interessant: LebensmittelabfälleNachhaltigkeit

Links

Andere Presseberichte