Quizzen gegen Kneipensterben
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Quizzen gegen Kneipensterben

21.11.2019 | Tobit.Software Public Relations

Gastronomen in ländlichen Regionen haben es nicht leicht. Noch im Juni 2019 warnte die Gewerkschaft NGG vor dem Kneipensterben, nicht nur wegen schlechter Arbeitsbedingungen und Fachkräftemangel im Gastgewerbe, sondern auch weil Ideen fehlen, um Gaststätten wieder attraktiv für junge Leute zu machen. Nicht so in Vreden...

Bildquelle: Hotelier.de
Bildquelle: Hotelier.de

In der 22.000 Einwohner Stadt, direkt an der niederländischen Grenze, setzen die Gastronomen auf Entertainment und Digitalisierung, um ihre Gäste zum Ausgehen zu animieren. Alle Vredener Bürger können drei Wochen lang über ihr Smartphone an einem täglichen Wissensquiz teilnehmen und dann ihre "Geldgewinne" in den teilnehmenden Gastro-Betrieben - und nur dort - einlösen.

Täglich um 20:40 Uhr startet das Quiz mit 10 Multiple-Choice-Fragen

Die sind nicht nur Entertainment, sondern vermitteln lokales Wissen und Informationen zu Events in der Heimatstadt. Die teilnehmenden Gastronomen stellen dafür die Gewinne zur Verfügung, die dann vor Ort beim Einkauf von Speisen und Getränken eingelöst werden können. Zusätzlich erscheint jeden Tag ein Sponsor prominent auf der Quizseite der Teilnehmer.

Beim Start der ersten Quitzrunde waren bereits über 350 Mitspieler dabei, nach den ersten Tagen waren es über 500

Neben der Vredener Eiszeit (dem Eislauf-Event der Stadt), sind aktuell das Café Herzblut, Restaurant Haus Terrahe, Szenekneipe N-Joy, Imbiss Zur Ampel, Gaststätte Schwering und Eddies Pizza als Partner mit dabei. Unterstützt wird die Quizshow außerdem vom Vredener Stadtmarketing.

Das Vredener Kultquiz basiert auf stadtquiz.de von Tobit.Software. Es läuft bis Ende Nov. täglich genau um 20:40 Uhr unter http://www.kultquiz.de. Die Teilnahme ist kostenlos.

Links

Andere Presseberichte