Restaurant in Görlitz am See ist eröffnet!
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Restaurant in Görlitz am See ist eröffnet!

08.05.2018 | meeco Communication Services GmbH

Die 'Insel der Sinne' ist fast fertig – wenn die Hotelbauarbeiten ruhen, genießen Gäste das Flair im Restaurant

Einfach loslassen und die Seele beim Blick auf den ruhigen Berzdorfer See in Görlitz baumeln lassen – das können Gäste bereits jetzt im „Insel der Sinne“-Restaurant. Zwar eröffnet das Wohlfühlhotel „Insel der Sinne“ erst im Juli, doch das Team des hoteleigenen Restaurants mit weitläufiger Terrasse direkt über dem Wasser verwöhnt bere its seit einigen Tagen die ersten Gäste. „Wir nähern uns zielstrebig der Fertigstellung unseres schönen Hotels direkt am Strand.

Bereits jetzt sind die 46 naturnah und maritim eingerichteten Zimmer und Suiten für entspannte Tage ab Juli dieses Jahres buchbar“, freut sich Ina Lachmann, die das Hotel- und Wellnessprojekt gemeinsam mit Ehemann Henry Hedrich ins Leben gerufen hat. In den ersten beiden Etagen werden derzeit die Möbel eingebaut, die dritte und vierte Etage befinden sich im Endausbau. „Die Räume werden verkabelt, Trockenwände eingezogen, Fliesen und Böden gelegt. Zudem werden im Moment die umlaufenden Balkone für die Zimmer und Suiten fertig gestellt und das Außengelände begrünt“, ergänzt Henry Hedrich.

Donnerstags und freitags ab 17 Uhr, nachdem die Bauarbeiter Feierabend haben, sowie an Wochenenden und Feiertagen ab 11.30 Uhr, können Besucher nun bereits das einzigarte Ambiente im hoteleigenen Restaurant direkt über dem Wasser genießen. „In den letzten Tagen hatten wir bereits testweise geöffnet und konnten die Gäste nicht nur mit dem wunderschönen Seeblick, sondern auch kulinarisch mit einer leichten, aber hochwertigen Küche entzücken. Das gute Wetter lockte die Besucher natürlich auf unsere großzügige Seeterrasse.

Durch den komplett verglasten Pavillon genießen die Gäste den Blick auf den See jedoch bei jeder Wetterlage“, erläutert Hotelmanager Conrad Schröpel. Derzeit gibt es eine kleine, wöchentlich wechselnde Karte. Ab Juni wird es dann eine umfangreichere Speisekarte geben. Für den Mittags- und Abendtisch wird um Reservierung gebeten. Das Restaurant steht dauerhaft nicht nur Hotelgästen, sondern auch Einheimischen offen. Hungrige Segler können künftig ihr Boot am Steg festmachen und vom Wasser aus auf die Sonnenterrasse kommen.

Über die Insel der Sinne

Der Blick gleitet aus den Zimmern und dem Restaurant direkt über das ruhige Wasser des Berzdorfer Sees, und nach der Sauna geht es zum Abkühlen ohne Umweg ins erfrischende Nass. Das klingt zu schön, um wahr zu sein. Doch schon ab diesem Sommer genießen Gäste genau das in der „Insel der Sinne“ im wunderschönen Görlitz, dem größten Flächendenkmal Deutschlands. Schon jetzt können Hotelgutscheine gekauft sowie Zimmer dem 13. Juli gebucht werden. Mit der Insel der Sinne entsteht ein Ort zum Seele baumeln lassen.

Durch die Lage direkt am 960 Hektar großen, völlig unverbauten Berzdorfer See sind die Gäste zu jeder Jahreszeit von den Wundern der Natur umgeben. Gäste haben zudem die Möglichkeit, mit kleinen Akzenten in Bewegung, Ernährung und unterschiedlichsten Anwendungen ihr inneres Gleichgewicht zu stabilisieren. Passend zum See versprühen die Räume ein maritimes Ambiente. Alle 46 Zimmer und Suiten fangen über eine vier Meter breite Glasfront die Natur ein. Die Zimmer im Erdgeschoss haben sogar direkten Zugang zum See.

Die Standard-Deluxe-Doppelzimmer entzücken mit 40 Quadratmetern Größe. Die Wellness-Suiten überraschen mit Details wie Wärmebank, Balkonzuber oder Design-Lounger. Erholung bietet auch der hoteleigene SPA-Bereich mit Seeblick-Sauna, Panorama-Ruheraum und Dampfbad. Zum Abkühlen gelangen die Gäste über einen direkten Zugang an den See. Hinzu kommt ein breit gefächertes Wellnessangebot mit wohltuenden Massagen und Beauty-Anwendungen.

Für kulinarische Genüsse sorgt das hoteleigene Restaurant: Durch den komplett verglasten Pavillon genießen die Gäste den Blick auf den See bei leichter, beschwingter Küche, passend zum Ort mit großer Fischauswahl, abgerundet mit erlesenen Weinen. Bei gutem Wetter lockt zudem die großzügige Seeterrasse. Segler können künftig ihr Boot am Steg festmachen und vom Wasser aus ins Restaurant kommen.

Managementkontakte der Hotellerie:

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert