Wirtshaus im Hofgassl in Rust in Österreich
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Wirtshaus im Hofgassl in Rust in Österreich

02.07.2012 | Klocke Verlag
Das Wirtshaus im Hofgassl - eine Idylle mit kulinarischen Highlights Neben mit Efeu berankten Mauern gedeiht ein prächtiger Kräutergarten – vom Hausherrn persönlich angelegt. Olivenbäume, großzügig bepflanzte Terrakottatöpfe und ein plätschernder Brunnen machen aus dem stimmungsvollen Innenhof eine mediterran anmutende Oase. Abends romantisch illuminiert, findet hier „Carpe diem“ seine Vollendung. Auch die Gasträume mit Gewölbebogen, Sandstein und einer schönen, gepflegten Tischkultur zeugen von viel Geschmack und Liebe zum Detail.

Geschaffen haben das kleine Paradies Susanne und Michael Pilz. Seit 2004 führt das sympathische Ehepaar das bezaubernde Wirtshaus im Hofgassl. „Das Gebäude stammt aus dem 16. Jahrhundert. Es war das Elternhaus meines Vaters Alfred Gabriel, erzählt die charmante Gastgeberin, die aus einer Ruster Winzerfamilie stammt. So verwundert es wenig, dass profundes Wissen bei der Zusammenstellung der Weinkarte ebenso zu finden ist wie bei den Weinempfehlungen selbst.

Ein wichtiger Bestandteil der Weinkarte sind natürlich die Weine des Familienweinguts Johannes Gabriel. „Mein Bruder“, erklärt Susanne Pilz. Für die Kulinarik zeichnet ihr Mann Michael verantwortlich. Der gebürtige Steiermärker sammelte internationale Erfahrung, bevor er im Burgenland „vor Anker“ ging. „Ich habe in der Schweiz im CarltonHotel gekocht, war in Frankreich im Restaurant Oasis in La Napoule und bin zwei Jahre mit dem Luxuskreuzfahrtschiff „MS Silver Cloud“ um die Welt gefahren“, erinnert sich Michael Pilz an seine Stationen.

Seit er wieder festen Boden unter den Füßen hat, begeistert er die Burgenländer mit seiner kreativen Kochkunst – eine feine Küche auf höchstem Niveau. Frische regionale Naturprodukte sind für Michael Pilz die Basis all seines Tuns. „Gemüse und Obst beziehe ich von heimischen Bauern, Forellen und Saiblinge kommen aus der burgenländischen Fischzucht Preisseger in Pöttsching, das Wild stammt von Jägern aus Österreich. Eigengeschmack und eine saubere handwerkliche Produktion sind das Wichtigste“, erläutert der Koch seine Philosophie.

Zu den Spezialitäten des Hauses zählt das Carpaccio vom BioJungrind mit scharfer Senfcreme und Parmesan. Auch die Schaumsuppe von Gartenkräutern mit Sesamstangerl entfacht ein ganz besonderes Geschmackserlebnis am Gaumen. Dazu reicht Susanne Pilz hausgemachtes Brot. Das klassische Kalbsrahmbeuscherl mit Brioche Serviettenknödeln zergeht auf der Zunge, ein Waldmeisterparfait mit HimbeerRhabarber und Kürbiskerncrips rundet das perfekte Mahl ab.

Innerhalb kürzester Zeit schafften Susanne und Michael Pilz den Sprung in die Liste der besten Lokale Österreichs, ihr Wirtshaus im Hofgassl wird vom Gault Millau mit 14 Punkten bewertet. Zu den Gästen des Hauses zählt auch Harald Serafin, Intendant der Seefestspiele Mörbisch.

Verwandte Begriffe im Lexikon

Tipps

Gastgeber im Wirtshaus im Hofgassl in Rust :
Susanne und Michael Pilz
Rathausplatz 10
A-7071 Rust

Telefon: 00 43 / 26 85 / 6 07 63
Telefax: 00 43 / 26 85 / 6 07 63 - 4
Mobil: 06 64 / 1 10 43 20
Internet: http://www.hofgassl.at

Öffnungszeiten:
Küche 12.00 – 14.00 Uhr und 18.00 – 21.30 Uhr.
Während der Festspielsaison 12.00 – 14.00 Uhr und 17.00 – 21.30 Uhr.
Wichtig: flexible Ruhetage – bitte telefonisch reservieren

Links

Andere Presseberichte