Boettner’s Restaurant München - Gastlichkeit seit 1901
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Boettner’s Restaurant München - Gastlichkeit seit 1901

25.06.2012 | Klocke Verlag/Hotelier.de
Über 100 Jahre Gesellschaftsleben lässt sich in München besonders eindrucksvoll im Restaurant Boettner’s erleben. Schon im Jahre 1901 empfing die traditionsreiche Adresse in der Theatinerstraße ihre ersten Gäste. Mit dem eleganten Ambiente, das geprägt ist von klassischen Vitrinenschränken, gefüllt mit wertvollen Fayencen, antikem Geschirr und Gläsern, und vielen Originalkunstwerken zog das Boettner’s schon damals ein honoriges Publikum in seinen Bann.

Daran hat sich in all den Jahrzehnten nichts geändert. Auch nicht, als das Restaurant vor zehn Jahren in die Pfisterstraße umgezogen ist. Eine Tafel mit kleinen Messingschildern mit berühmten Namen und ein Blick ins aktuelle Gästebuch bezeugen dies eindrucksvoll.

Künstler, Wirtschaftsbosse und zahlreiche Politiker sind dem Charme der gastronomischen Institution, die heute bereits in vierter Familiengeneration von Frank Hartung geführt wird, erlegen.

Und auch der Küche von Christian Reiter, der die hochgesteckten Ansprüche an Qualität und Zubereitung seit einem Jahr fortschreibt. Dabei meistert das engagierte Küchenteam den Drahtseilakt zwischen Modernität, bei der das Produkt und dessen Eigengeschmack im Mittelpunkt steht, und dem Respekt vor Boettner’s Traditionen vorbildlich.

Jeder Gast hat die Wahl zwischen den Variationen der Klassiker, die natürlich an den Geschmack der Zeit angepasst sind, leichten modernen Krea-tionen, in denen die Produkte der Saison die Hauptrolle spielen, und eher bodenständigen, in Perfektion dargebotenen Spezialitäten.

So werden ein Tafelspitz oder ein Wiener Schnitzel mit der gleichen Liebe zum Metier zubereitet wie das getrüffelte Gänseleberparfait in Portweingelee an Feigenconfit oder die Riesengarnelen am Zitronengrasspieß mit Wokgemüse und Kokos-Ingwer-Schaum.

Diese kulinarischen Freiheiten schätzen die Gäste ebenso wie die überaus kompetent ausgesprochenen Weinempfehlungen und die vielfältigen Möglichkeiten der Räumlichkeiten. Ob man sich lieber umgeben von nostalgischer Patina, auf der Terrasse zum quirligen Platzl hin oder im geschützten Innenhof mit seinem eleganten italienischen Flair vom flotten Service nach allen Regeln der Kunst verwöhnen lässt, entscheidet man – wie eigentlich alles im Boettner’s – ganz nach Lust und Laune. Denn die Zufriedenheit des Gastes steht im Boettner’s schon seit über einhundert Jahren im Mittelpunkt.

Verwandte Begriffe im Lexikon

Inhaber:
Frank Hartung
Pfisterstraße 9
80331 München

Telefon: 0 89 / 22 12 10
Telefax: 0 89 / 29 16 20 24
E-Mail: mailto: info@boettners.de">info@boettners.de
Internet: www.boettners.de

Öffnungszeiten Küche:
Mo-Fr: 11.30 - 15.00 Uhr und 18.00 - 24.00 Uhr
Sa: 11.30 - 15.00 Uhr und 18.00 - 24.00 Uhr
Sonntag Ruhetag

Links

Andere Presseberichte