Bergbahnen Engadin St. Moritz AG - Kulinarisches Gipfeltreffen
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Bergbahnen Engadin St. Moritz AG - Kulinarisches Gipfeltreffen

11.06.2012 | Hotelier.de/Klocke Verlag
Bergbahnen St. Moritz: Das gastronomische Portfolio der Bergbahnen Engadin St. Moritz AG auf den Höhen von Marguns, Muottas Muragl und Diavolezza reicht von der urigen Skihütte über elegante Gourmetrestaurants bis hin zum romantischen Berghotel Unter der Leitung von Christian Meili bieten 160 Mitarbeiter in sieben gastronomischen Adressen vielfältige GenussMöglichkeiten – von der kleinen Zwischenmahlzeit für Eilige bis zum Mehrgangmenü für anspruchsvolle Gourmets.

Allein auf Marguns (2300 m ü. M.) haben die Gäste die Wahl zwischen drei Restaurants und etwas höher wartet noch die Hütte Glünetta. Wer sich zwischen dem Skivergnügen nur schnell stärken möchte, ist im Restaurant Marcho Allegra Freeflow richtig.

Dort kann er den Köchen bei der Zubereitung frischer Pasta oder Bratwürste zuschauen. Mit ihrer exzellenten Karte und einer reichen Auswahl an edlen Weinen ist die Stüvetta ein echter Geheimtipp für Gourmets.

Doch aufgepasst: Hier ist eine Reservierung unbedingt empfehlenswert. Besonders großer Beliebtheit erfreut sich die Pizzeria „Chadafö“. Obwohl es „nur“ neunzig Sitzplätze gibt, werden am Tag an die 300 der berühmten Holzofenpizzen verzehrt.

Wer auf Marguns Verlangen nach einem coolen oder heißen Drink und/oder Sound verspürt, ist an der Sternbar richtig. Zünftig geht es beim AprèsSki in der „Bar Finale“ gleich bei der Talstation in Celerina zu.

Ein einzigartiges Bijou im Portfolio der Bergbahnen Engadin St. Moritz AG ist das Berghotel Muottas Muragl. Wer hier in 2456 Meter Höhe eine Nacht verbringt, wird eines der schönsten Panoramen des Engadins nie vergessen. Doch das Berghotel glänzt nicht nur mit einer atemberaubenden Aussicht, sondern auch mit einem Restaurant, das den ganzen Tag Spezialitäten aus Küche und Keller offeriert – von der einfachen Brotzeit über schmackhafte regionale Schmankerl bis zum Fine Dining am Abend.

Passend dazu: ein Feuerwerk an ausgesuchten Weinen. An die dreihundert Provenienzen stehen zur Wahl, darunter gute Qualitäten im offenen Ausschank sowie eine beeindruckende Palette an Großflaschen von Magnum, Rehoboam, Methusalem, Balthazar bis hin zur AchtzehnLiterGoliathFlasche. Nach einem exzellenten Dinner freuen sich die Gäste auf die romantischen Zweierund Viererzimmer mit Sonnenterrasse. Nach einer herrlich entspannten Nacht wird man im Sommer von blühenden Alpwiesen und im Winter in einer verträumten Schneelandschaft begrüßt.

Die DiavolezzaGastronomie unterscheidet sich grundlegend von anderen Bergrestaurants. Rummeligen AprèsSki sucht man hier in 3000 Metern vergebens. Neben Ruhe und atemberaubenden Ausblicken auf die höchsten Berge des Engadins ist die hervorragende Küche einer der DiavolezzaTrümpfe.

Sie setzt ganz bewusst auf regionale authentische Gerichte sowie erstklassige Weine. Wer mag, kann die Stille der Berge vom höchsten Jacuzzi Europas aus aufsaugen und den Gipfeln beim Einschlafen zusehen, bevor das Bett im Doppeloder VierBettZimmer zu einer Nacht unter den Sternen ruft.

Verwandte Begriffe

Tipps

Info über:
Bergbahnen Engadin St. Moritz AG
Via San Gian 30
CH-7500 St. Moritz

Telefon: 00 41 / (0) 81 / 8 30 00 00
Telefax 00 41 / (0) 81 / 8 30 00 09
E-Mail: mailto:info@best.ch
Internet: www.engadin.stmoritz.ch

Links

Andere Presseberichte