Gasthaus Spinas Bever/Schweiz von Sabine Rahn
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Gasthaus Spinas Bever/Schweiz von Sabine Rahn

21.09.2014 | Klocke Verlag/Hotelier.de

Spinas Gasthaus & Restaurant: Der Stille lauschen

Gasthaus Spinas Bever, alle Bilderrechte Gasthaus Spinas Bever
Gasthaus Spinas Bever, alle Bilderrechte Gasthaus Spinas Bever
Gasthaus Spinas Bever Terassenblick in die herrliche Natur
Gasthaus Spinas Bever Terassenblick in die herrliche Natur
Gasthaus Spinas Bever Gaushaus innen
Gasthaus Spinas Bever Gaushaus innen
Gastgeberin Sabine Rahn
Gastgeberin Sabine Rahn

Bereits im Jahre 1876 wurde das ehemalige Restaurant „Suvretta” im idyllischen Bever erstmals urkundlich erwähnt

Seit Jahrzehnten gehört die ehemalige Post zu den beliebtesten Ausflugsrestaurants des Oberengadins. Das erklärt sich in erster Linie durch die wunderschöne Lage im stillen Tal. Hier stört nichts die Ruhe. Nur ab und zu kommt auf der Albula-Bernina-Bahnstrecke, die zum UNESCO Weltkulturerbe gehört und die das jetzt im Winter tief verschneite Tal mit dem Oberengadin verbindet, ein Zug vorbei.

Zum anderen erklärt sich die Beliebtheit des Gasthauses durch das nostalgische Ambiente, das in dem urigen Gastraum genauso zu spüren ist wie auf der original erhaltenen, über 100 Jahren alten französischen Kegelbahn. An dem einzigartigen Charakter des Hauses und erst recht an seiner wunderschönen Lage wird sich nichts ändern durch die neuen Mitbesitzer, die renommierte Hoteliersfamilie Degiacomi, deren Romantik Hotel Chesa Salis im benachbarten Bever seit langem einen hervorragenden Ruf genießt.

Zur Neueröffnung am 19. Dezember 2008 verordneten sie dem Gasthaus zwar ein dezentes Facelifting und die Planungen für weitere Renovierungen sind schon im vollen Gange, doch bei allem zeigt man viel Gespür für die Seele des Hauses. Hausherrin Sabine Rahn und ein flottes Team pflegen seit 2008 eine unkomplizierte Gastlichkeit, bei der aber keineswegs Qualität und Professionalität zu kurz kommen. Das gilt für den Keller, der ausschließlich auf Schweizer Weine und Tropfen aus dem nahen Italien setzt, genauso wie für die Küche, die aus den Produkten der Region bodenständige und saisonale Gerichte offeriert.

Wanderer, Langläufer, Bahnreisende oder Schneeschuhläufer wohnen in 14 einfachen, aber romantischen Zimmern. Start Sommersaison: immer Anfang Juni

Verwandte Begriffe im Lexikon

Tipps

Gastgeber:
Angela Degiacomi und Adelheid Grimmer
CH-7502 Val Bever

Telefon: 00 41 / (0) 81 / 8 52 54 92
E-Mail: mailto:info@spinasbever.ch
Internet: www.spinasbever.ch

Öffnungszeiten Küche: 11.30 — 21.00 Uhr
Ruhetag: keiner, Neueröffnung 19. 12. 2008
Kreditkarten: Mastercard, Visa

Links

Andere Presseberichte