Schweizerhof St. Moritz in der Schweiz
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Schweizerhof St. Moritz in der Schweiz

07.02.2010 | Klocke Verlag
Klassische Küche auf hohem Niveau
Traditioneller Wiener Tafelspitz
Traditioneller Wiener Tafelspitz
Seine Klassiker haben ihn bekannt gemacht: traditioneller Wiener Tafelspitz, geschnetzeltes Kalbfleisch nach Zürcher Art, Wiener Schnitzel oder rosa gebratener Rehrücken. Seit über achtzehn Jahren verwöhnt Gotthold Seifried die Gäste im Vier-Sterne-Superior-Hotel Schweizerhof im Zentrum von St. Moritz mit bodenständigen Spezialitäten, die er durchaus modern verfeinert.

Er ist Mitbegründer des St. Moritz Gourmet Festivals und noch heute geht der gebürtige Schwabe, den die Liebe in der Schweiz sesshaft werden ließ, mit seiner Frau Elisabeth „in die Pilze“. Auch den Alpenthymian und andere Kräuter sucht der sympathische Küchenchef, wann immer er Zeit findet, selbst. Käse bezieht er aus heimischen Sennereien und überhaupt liegen ihm regionale Produzenten am Herzen. „Vertrauen ist zwischen Lieferanten und Koch eine ganz wichtige Sache. Alles muss frisch und hochwertig sein. Darauf muss ich mich verlassen können“, erklärt Gotthold Seifried.

Die Gäste genießen die Kulinarik im Speiserestaurant „Acla“, das durch seine klare puristische Einrichtung in warmen Erdtönen besticht, oder bei Sonnenschein im „Acla Giardiono“ auf der neuen Gartenterrasse. Wer danach Lust auf einen Absacker hat, der ist im Schweizerhof genau richtig. Im Haus befindet sich die einzige Indoor-Barmeile von St. Moritz und dem Engadin.

Drei unkomplizierte Bars für das Nachtleben eines bunt gemischten Publikums: die Piano Bar bietet Cocktails, Champagner und Pianoklänge live, die trendige Chill-out Muli Bar überzeugt besonders junge Gäste und im Stübli, dem Engadiner Pub, gibt es Gitarrenmusik. Man wohnt in modernen Zimmern mit jeglichem Komfort. Besonders die Junior Suiten verfügen über ein angenehmes Raumverhältnis und einen herrlichen Panoramablick auf den St. Moritzersee und die Bergwelt. In einer kleinen, aber feinen Dachsauna lässt es sich nach einem erlebnisreichen Tag im Schnee wunderbar relaxen.

Seit Mai 2004 leitet das Direktionsehepaar Yvonne und Martin Urban Scherer die Geschicke des Traditionshauses. Seit seiner Gründung 1897 befindet sich der Schweizerhof St. Moritz in Familienbesitz. Der Eigentümerin Helene von Gugelberg gehört ebenfalls das Weingut Schloss Salenegg in Maienfeld (Alpenrepublik Helvetien). Selbstverständlich werden die edlen Tropfen dieses Anwesens auch im Schweizerhof angeboten. Schönes Originaldekor der Belle Epoque und die Bequemlichkeiten des 21. Jahrhunderts vereinen sich in dem Domizil zu einer perfekten Synthese.

Der Schweizerhof verfügt über einen eigenen Kindergarten und bietet Bankett- und Seminarräume für bis zu 150 Personen. Wer ein ganz besonderes Event plant, für den hat Yvonne Urban Scherer ein absolutes Highlight: „Unsere urige Berghütte Clavadatsch liegt auf 2000 Meter Höhe und ist genau die richtige Location für angesagte Partys.“


Weitere Informationen:
Hoteldirektion: Yvonne und Martin Urban
Scherer Via dal Bagn 54
CH-7500 St. Moritz

Telefon: 00 41 / (0) 81 / 8 37 07 07
Telefax: 00 41 / (0) 81 / 8 37 07 00
E-Mail: reservation@schweizerhofstmoritz.ch">reservation@schweizerhofstmoritz.ch
Internet: www.schweizerhofstmoritz.ch

Öffnungszeiten Küche: täglich 11.30 – 14.00 Uhr, 18.00 – 23.30 Uhr (nachmittags kleine Karte)
Übernachtungspreise nach Saison und Kategorie, diverse Arrangements ganzjährig geöffnet
Kreditkarten: alle

Andere Presseberichte