Kantinen - Essen für Millionen
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Kantinen - Essen für Millionen

03.04.2010 | Hotelier.de
Was ist eine Kantine? Woher kommt der Begriff? Zahlen und Daten zum Thema
Der Begriff Kantine kommt aus dem italienischen Sprachbereich von cantina = Flaschenkeller und ist eine Gaststätte einer Firma oder einer öffentlichen Einrichtung, in der die Verköstigung von Mitarbeitern, aber auch anderer Personen statt findet.

Besucher müssen oft einen höheren Essenspreis bezahlen. Kantinen dienen also der Gemeinschaftsverpflegung und haben großen Anteil am Außer-Haus-Markt. Kantinenarten: Betriebskantinen und Bürokantinen, Mensen, Messen und Schulkantinen. 

Gemäß einer Studie der sich in Auflösung befindlichen Centrale Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft mbH i.L. (CMA) ->www.cma.de werden pro Jahr in deutschen Kantinen 2,3 Milliarden Besucher und 5,2 Milliarden Euro Umsatz gemacht (Untersuchungen der Jahre vor 2004).

Als eine der besten Kantinen Deutschlands empfehlen wir bei einem Leipzig Besuch die Kantine im Neuen Rathaus der Stadt Leipzig c/o Ratskeller der Stadt Leipzig GmbH. ->www.kantine-leipzig.de.

Die Gesamtübersicht der Betriebsarten der Gastronomie siehe bitte Fachbegriff Gastronomiegewerbe.

Fachbegriff Gastronomie

Sie möchten über diesen Begriff im Online Lexikon oder hier auf Ihr Produkt aufmerksam machen? Schauen Sie sich bitte die günstigen Preise für die Werbeboxen links und rechts des Eintrages unter www.hotelier.de/leistungen/lexikon/ an


Kontakt:
HSI Hotel Suppliers Index Ltd.
Friedrichstr. 5
21614 Buxtehude

Tel:  04161 969700
Fax: 04161 8650744
wa@hotelier.de">wa@hotelier.de

Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert