Oyster Restaurant - Seafood-Spezialitäten in Köln
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Oyster Restaurant - Seafood-Spezialitäten in Köln

06.11.2011 | Klocke Verlag
Unter den Schaltieren nimmt die Auster in kulinarischer Hinsicht einen herausragenden Platz ein. Äußerlich eher unscheinbar, grau und schuppig, bringt sie Gourmets in aller Welt zum Schwärmen
Linsensalat mit einem Spieß von Jakobsmuschel und Garnele / Bildquelle: Alle Klocke Verlag
Linsensalat mit einem Spieß von Jakobsmuschel und Garnele / Bildquelle: Alle Klocke Verlag
Restaurantleiter Pierre Villechanoux und Küchenchef Jörg Bernshausen mit Dimitrios Koukoulis
Restaurantleiter Pierre Villechanoux und Küchenchef Jörg Bernshausen mit Dimitrios Koukoulis
Den zart-nussigen und kaum salzigen Geschmack der „Königin der Austern“ lernt man im Oyster Restaurant in Köln von seiner besten und leckersten Seite kennen. Das kleine, charmante Restaurant ist seit der Übernahme durch Pierre Villechanoux und Jörg Bernshausen zu einem beliebten Anlaufpunkt für Liebhaber feiner Seafood- Spezialitäten avanciert.

In der ungezwungenen Atmosphäre treffen sich diejenigen, die dem ausgesprochen guten Geschmack dieses Meeresbewohners längst verfallen und auch sonst den Schätzen aus Neptuns Reich zugetan sind.

Ob Fine de claire, die Special de Marenne Gillardeau oder die intensiven Zsarskaya aus Cancale – die Austern kommen vorzüglich und stets topfrisch in vielfältigen Variationen auf den Tisch. Neben den allseits beliebten Oysterplatten sollte man unbedingt einmal das Filet vom gebratenen Loup de mer (Wildfang) probieren. Die ganze Atlantik-Seezunge (Wildfang) wird von Küchenchef Jörg Bernshausen mit Nussbutter und Zitrone serviert.

Der gebürtige Westfale Jörg Bernshausen ist nicht nur gelernter Koch, sondern auch Restaurantfachmann und Küchenmeister. Er hat seine Ausbildung in renommierten Häusern absolviert und ist bereits bei unzähligen TV-Formaten aufgetreten. Zudem ist Bernshausen einer der Macher der Vereinigung „Köche Mafia“.

Doch erst im Zusammenspiel mit Restaurantleiter Pierre Villechanoux wird aus dem gastlichen Duo eine effektive Doppelspitze, die dem Gast besten Genuss aus Küche und Keller bietet. Wer sich nicht entscheiden kann, welchen Weißwein er aus den bekanntesten deutschen Weinanbaugebieten zu den Fischspezialitäten trinken soll, wendet sich vertrauensvoll an Pierre Villechanoux, der übrigens auch auf eine umfangreiche Wasserkarte verweisen kann.


Weitere Informationen:
Inhaber: Pierre Villechanoux und Jörg Bernshausen
Thürmchenswall 62
50668 Köln

Telefon: 02 21 / 9 92 32 71
Telefax: 02 21 / 9 92 32 11
E-Mail: info@oyster-restaurant.de">info@oyster-restaurant.de
Internet: www.oyster-restaurant.de

Öffnungszeiten Küche: 18.00 – 23.00 Uhr
Ruhetag: Sonntag
Kreditkarten: Mastercard, Visa, EC-Karte

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert