Neues Restaurant Berlin: Wilhelmine Speisesaal
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Neues Restaurant Berlin: Wilhelmine Speisesaal

05.06.2015 | Wolfgang Ahrens Hotelier.de

Mit dem 'Wilhelmine Speisesaal gibt es ein neues Restaurant in Berlin Mitte, das ungewöhnliche Blicke auf kulinarische Gewohnheiten eröffnen soll und das Zeug für einen Geheimtipp hat

Hugo de Carvalho und Labelbetreiberin DJ Ann M Cazal eröffnen als Impulsgeber der Berliner Gastronomie eine neue Kultur mit den ‚Zutaten‘ Kochavantgarde und Club Szene.

Die Vision für den 'Wilhelmine Speisesaal'…

..beruht auf die Namensgeberin Wilhelmine Reichard, die von 1788 bis 1848 gelebt und sich als Deutschlands erste Ballonfahrerin hervorgetan hat. Es sind deshalb auch nicht die Kochkünste, die sie zur Idee des Restaurants in Berlin Mitte besteuert, sondern die Perspektive, mit der sie aus 7000 Metern Höhe die Welt unter sich erkundete. Ziel des Restaurants ist es deshalb, das Ungewöhnliche in den Speisen des Lokals hervorzuheben.

Die Macher des Wilhelmines Speisesaal sind in Berlin hinlänglich bekannt: Hugo de Carvalho stand früher in der ‚Weinerei‘ am Herd. Sein Credo: altbekannte Zutaten durch ungewöhnliche Zubereitungsarten zu neuen Höhen verhelfen. Kunstwerke zum Thema Fliegen und Reflexion stammen von Partnerin Ann M Cazal. Sie hat u.a. als Betreiberin des Musiklabels Brouqade gewirkt.

Man darf also gespannt sein auf einen Mix aus gutem, neu interpretiertem Essen und künstlerischen Betrachtungen, die sich zu einer einzigartigen Komposition verquicken könnten.

Hotelier.de wünscht viel Glück und Erfolg ab 06.06.2015 im

Wilhelmine Speisesaal
Anklamer Straße 38, dritter Hof,
10115 Berlin Mitte

Lage: Im Hof des Gründerinnenzentrums Weiberwirtschaft in der Anklamer Straße 38, nahe der U-Bahnstation Bernauer Straße, etwas versteckt. Ein idyllischer Garten gehört dazu.

Öffnungszeiten und Kontakt

Tipps von Hotelier.de:

Tags: Neue Restaurants Berlin

Links

Andere Presseberichte