Derag Livinghotel Viktualienmarkt eröffnet Breakfast Club
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Derag Livinghotel Viktualienmarkt eröffnet Breakfast Club

06.04.2016 | Köhnlechner Marketing & Medien

Es gibt einen Grund mehr im Derag Livinghotel am Viktualienmarkt in München einzuchecken. Dann eröffnet Hotel-Direktor Wolfgang Skuballa den neuen "Breakfast Club am Viktualienmarkt"

Derag Livinghotel München Viktualienmarkt
Derag Livinghotel München Viktualienmarkt "Breakfast-Club" / Bildquelle: Derag Livinghotel Am Viktualienmarkt

In der Anmutung einer großen gemütlichen, freundlichen Wohnküche mit herrlich unaufgeregtem Mobiliar vornehmlich in Weiß und Holz aus reinen Naturmaterialien - langen Tafeln & kleinen Holztischen mit weiß getünchten Hochstühlen und Sitzbänken, einem heimeligen Bücherregal, schön-smarten Holzvitrinen mit vielen Fächern und einer ganz langen "Ganz wie Zuhause"-Buffet-Anrichte - ist im neuen "Breakfast Club" fortan Platz für rund 30 Frühstücks-Gäste.

Geöffnet von 6.30 bis 11.00 Uhr unter der Woche und am Wochenende von 6.30 bis 11.30 Uhr, erweitert das Hotel damit seinen kulinarischen Rahmen um das hauseigene vegetarische Restaurant Tian fortan um ein charmantes gastronomisches Frühstücks-Buffet von A wie Ananas-Apfel-Avocado Vitaminkick-Salat im Frühling bis zu Z wie Zuckerschnecken oder Zimt-Joghurt zur Winterzeit. Auch neu: neben den Hausgästen sind externe Besucher künftig im Breakfast Club nicht nur erwünscht sondern more than welcome.

Die Frühstücks-Küche serviert neben den gewünschten Klassikern fortan beispielsweise traditionelle Münchner Weißwurst- und Speck im Mantel Leckereien, frische, selbstgemachte Müslis, Smoothies und Joghurt-Variationen sowie luftig-leichte ausgefallene Omelett- und Eierspeisen Kreationen und für die Business-Gäste, die es morgens besonders eilig haben kleine, handgerechte Fingerfood-Sandwiches to go. Immer mit dem Fokus auf regionale und lokale Produkte direkt vom vor der Türe liegenden Viktualienmarkt, variiert das Buffet-Angebot dabei ganz nach Gusto, Saison und Temperatur.

Dazu Wolfgang Skuballa: "Wir haben den Markt direkt vor der Tür. Unser Haus ist danach benannt. Da lag es für uns nahe, unseren neuen Frühstücks-Spot auch im Namen aufzugreifen, uns von der Schlaraffenland-artigen Angebots-Vielfalt inspirieren zu lassen, sie aufzunehmen und unseren Gästen zu servieren. Was gibt es schließlich Besseres, als mit einem Frühstück den Tag zu beginnen, das direkt vom Viktualienmarkt kommt."

(Preis pro Person 19,50 Euro. Derag Livinghotel am Viktualienmarkt, Frauenstr. 4, Tel: 089-88565671, www.deraghotels.de).

Links

Andere Presseberichte