NIKKEI NINE eröffnet im Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

NIKKEI NINE eröffnet im Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg

18.11.2016 | Pressence

Hamburg, November 2016 — Das Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg eröffnet am 21.November 2016 das NIKKEI NINE, ein neues Designrestaurant mit innovativem Küchenkonzept

Bildquelle: Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg
Bildquelle: Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg

NIKKEI Cuisine bezeichnet die Kontinente übergreifende Verbindung der japanischen Küche mit südamerikanischen Elementen, die von japanischen Einwanderern kreiert wurde. Mit überraschenden Kombinationen und intensiven Aromen kultiviert die Fusion-Küche einen Stil, der den japanischen Feinsinn für klassisch-elegante Gerichte durch Elemente aus Peru und Brasilien ergänzt und erweitert.

Die Kreationen stammen aus der Feder des asiatischen Executive Chef Ben Dayag aus den USA — der nach Stationen im Morimoto (Philadelphia) und NOBU (Las Vegas) nun an der Alster kocht. Er bildet zusammen mit dem Sushi-Meister Yuki Hamasaki aus Osaka, Japan — vormals Ritz Carlton Osaka — die kulinarische Spitze im NIKKEI NINE. Prunkstück in der offenen Show-Küche ist der Robata Grill, ein traditioneller japanischer Holzkohlegrill, der für den unverwechselbaren Geschmack der asiatisch-betonten Gerichte sorgt.

Das NIKKEI NINE im Souterrain des Hotels ist ganz in den Farben Gold, Cognac, Amber und Schwarz gehalten. Stoffe aus dem Hause JAB Anstoetz sowie Rubelli und Armani Casa, ergänzt durch Teppiche von Jan Kath und Lampen wie Dimple BYBEAU oder Symphony Golden Tubes von Sans Souci sorgen für eine Stimmung, die sonst nur in New York, Tokio und anderen internationalen Hotspots zu finden ist. Eine ungewöhnliche Theater-Küche, die ganz ohne klassischen Pass auskommt und auch für die Gäste begehbar ist, öffnet sich zum Restaurant und bildet den zweiten Fokus neben der zweiseitigen Bar („double loaded”), an der die Barkultur ihre Renaissance erlebt. Sofas im Lounge-Style und kleine private Nischen runden das glamouröse Interior ab.

Konzept, Design und der Name für das stylisch-elegante Ambiente im NIKKEI NINE wurden im Haus selbst entwickelt. Bei der Namensfindung wurde als Schwerpunkt die Stilrichtung der NIKKEI Cuisine berücksichtigt und durch die im japanischen Raum als glückliche Zahl geltende Neun ergänzt: Im Land der aufgehenden Sonne ist die Zahl 9 mehrfach positiv belegt.

Die Hausnummer 9 des Vorgänger-Restaurants Doc Cheng’s schlägt außerdem einen Bogen zum traditionsgeprägten Standort des Hotel Vier Jahreszeiten am Neuen Jungfernstieg. Ein DJ wird abends dezent für gelöste Stimmung und internationales Flair sorgen. Damit steht fest: Der neue Hotspot an der Alster heißt NIKKEI NINE.

Tipps von Hotelier.de

Links

Andere Presseberichte