Restaurant Atelier im Hotel Bayerischer Hof vom Gault & Millau ausgezeichnet
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Restaurant Atelier im Hotel Bayerischer Hof vom Gault & Millau ausgezeichnet

21.12.2016 | bayerischerhof.de

MÜNCHEN, 20. Dezember 2016 - Das Restaurant Atelier im Hotel Bayerischer Hof wurde unter Küchenchef Jan Hartwig vom Gastro Guide „Gault & Millau” zum ersten Mal mit 18 Punkten ausgezeichnet und konnte zudem den zweiten Michelin Stern und die „10 Pfannen” des „Gusto” Guides behaupten

Der Bayerische Hof im April 2016
Der Bayerische Hof im April 2016
Empfang vom Bayerischen Hof
Empfang vom Bayerischen Hof

Seit 1983 vergibt der „Gault & Millau” zum Ende eines jeden Jahres Punkte für herausragende Restaurants in Deutschland

Das Restaurant Atelier mit Küchenchef Jan Hartwig steht mit seinen 18 Punkten in München nun in einer Reihe mit Bobby Bräuer vom Esszimmer in der BMW-Welt, Hans Haas vom Tantris, Martin Fauster vom Königshof und Tohru Nakamura von Geisels Werneckhof.Für die Jury ist Jan Hartwig zudem der „Aufsteiger des Jahres” in Bayern: „Alles stets handwerklich perfekt und aromatisch bis ins i-Tüpfelchen”, sagen die Kritiker über ihre Entscheidung.

Bereits im Juni diesen Jahres erhielt Jan Hartwig vom „Feinschmecker” die Auszeichnung „Koch des Monats” und durfte sich im September zudem über den Titel „Koch des Jahres” freuen. Auch „Der Große Restaurant & Hotel Guide 2017” zeichnete den gebürtigen Niedersachsen als „Aufsteiger des Jahres” aus und der Guide „Gusto” vergab für die Leistung des Atelier-Teams erneut „10 Pfannen”.

Gekrönt wurde das äußerst erfolgreiche Jahr für Jan Hartwig durch die erneute Auszeichnung mit zwei Michelin Sternen

Der „Guide Michelin”, der seit 1966 besondere Küchen in Deutschland durch die Vergabe von Sternen ehrt, versieht im zweiten Jahr in Folge den Chef de Cuisine des Restaurants Atelier und sein Team mit dieser Auszeichnung, die für „eine hervorragende Küche, welche einen Umweg verdient” steht.

Jan Hartwig ist seit Mai 2014 Chef de Cuisine im Atelier Restaurant. Nach nur 6 Monaten durfte er sich bereits über 1 Michelin Stern freuen, ein Jahr später folgte bereits der zweite. Im Restaurant Atelier führt er ein 8-köpfiges Team an. Nach seiner Ausbildung im Restaurant Dannenfeld in Braunschweig, folgten wichtige Stationen bei Christian Jürgens im Restaurant Kastell in Wernberg-Köblitz sowie im GästeHaus Erfort in Saarbrücken. Zuletzt arbeitete der 34-Jährige ab 2007 im Restaurant aqua, The Ritz-Carlton Wolfsburg bei Sven Elverfeld (3 Michelin Sterne sowie 19 Punkte und 4 Hauben bei „Gault & Millau” 2014). Vom Chef de Partie avancierte er zum Sous Chef und führte dort zuletzt eine 9-köpfige Küchenbrigade.

Der „Gault & Millau” begründet die verbesserte Bewertung wie folgt: „In dieser Testsaison präsentieren sich seine Tellers entschieden selbstbewusster und entschlossener; statt auf multiple Kompositionen setzt der junge Küchenchef vermehrt auf Konzentration und geschmackliche Tiefe, eine Entwicklung, die der Genussfreude der Gäste sehr entgegenkommt”. Vor allem sein „Händchen für leichte, frische und dabei aromenstarke Vorspeisen wie den marinierten Hamachi mit Gurke, Rettich, Ingwer und japanischer Kimizu” loben die Kritiker.

Auch die Kritiker des „Gusto” Guides sind voll des Lobes und versehen Jan Hartwig und das Restaurant Atelier erneut mit der Höchstbewertung. „So begeisterte nahezu jede seiner Kreationen durch eine perfekt Symbiose aus herausragenden Produkten, meisterlichem Handwerk, Einfallsreichtum und geschmacklicher Ausdruckskraft”

Jan Hartwig selbst über sein äußerst erfolgreiches Jahr

„Ich freue mich wahnsinnig über die grandiosen Auszeichnungen in diesem Jahr, welche eine wunderbare Wertschätzung und Motivation für unsere Arbeit sind. Mein Dank gilt dem gesamten Team des Restaurant Atelier. Außerdem bedanke ich mich bei Innegrit Volkhardt für die tägliche Unterstützung und das Vertrauen. Mein Ziel ist es auch weiterhin viele Gäste glücklich zu machen.”

Über Hotel Bayerischer Hof

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert