Frank Marrenbach ist 'Gastronom des Jahres'  im 'Gault&Millau 2019'
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Frank Marrenbach ist 'Gastronom des Jahres' im 'Gault&Millau 2019'

13.11.2018 | Wilde & Partner Public Relations

Baden-Baden/München, 13. November 2018 (w&p) – Die Auszeichnung 'Gastronom des Jahres' vom 'Gault&Millau' geht in diesem Jahr nach Baden-Baden. Der Restaurantführer würdigt Frank Marrenbach, Geschäftsführender Direktor des Brenners Park-Hotel & Spa, für die Konzeptionierung des 'Fritz & Felix Restaurant – Küche – Bar'

Frank Marrenbach / Copyright: Brenners Park-Hotel
Frank Marrenbach / Copyright: Brenners Park-Hotel

Teamerfolg dank hochkarätiger Partner

Frank Marrenbach kommentiert den Titel: „Es macht mich stolz, dass wir vier Wochen nach der Eröffnung bereits eine derart wertvolle Bestätigung erhalten. Diese Auszeichnung ist als Teamerfolg zu sehen, denn wir haben international renommierte Partner zusammengebracht mit einer außerordentlichen Expertise auf ihrem jeweiligen Gebiet. Dieses Team hat mit viel Engagement und frischen Ideen das ‚Fritz & Felix‘-Konzept auf den Weg gebracht.“

Die in das Projekt involvierten Partner sind allesamt hochkarätig: Entwickelt wurde die innovative Food-Location von der renommierten The Gorgeous Group um Gründer Robbie Bargh. Die Innenarchitektur stammt vom britischen Designer Robert Angell, das Food-Konzept trug der Schweizer Starkoch Nenad Mlinarevic als kulinarischer Berater bei. Verantwortlicher Küchenchef vor Ort ist Sebastian Mattis und Julius Hilger fungiert als Gastgeber.

Grandhotel setzt auf neuartiges Gastro-Konzept

Das "Gault&Millau“-Team um Chefredakteurin Patricia Bröhm ehrt Frank Marrenbach vor allen Dingen, weil er "im Top-Restaurant eines der traditionsreichsten deutschen Hotels mit Innovationsgeist, Gestaltungsfreude und Mut eine Gourmet-Zeitenwende bewirkte. Alles Überkommene wich zeitgemäßer Lockerheit auf weltstädtischem Niveau."

Das „Fritz & Felix“ ist Esszimmer und Wohnraum, Arbeitsplatz, Genussoase und einfach ein lässiger Treffpunkt. Die Gäste haben die Wahl zwischen mehreren Zonen: dem Restaurant, der Bar, einem Bereich mit offener Showküche sowie einer Terrasse mit Blick in den herrlichen Park.

„Wir wollten kein klassisches Hotelrestaurant eröffnen, sondern einen Platz schaffen, der die Baden-Badener begeistert. Das ‚Fritz & Felix‘ steht für urbane Lebensart, entspannte Kommunikation und eine ebenso authentische wie originelle Küche. Viele unterschiedliche Kleinigkeiten werden in der Mitte des Tisches serviert. So können alle zugreifen – für Vielfalt am Gaumen und Spaß beim Essen. Die Bar ist ein ganz eigener Publikumsmagnet mit hippem Ambiente und hervorragenden Drinks“, erklärt Frank Marrenbach.

Ein leidenschaftlicher Hotelier

Frank Marrenbach begann 1997 als Hotel Manager des Brenners Park-Hotel & Spa und sammelte im Laufe seiner Karriere wertvolle Erfahrung in einigen der renommiertesten Luxushotels Europas, darunter The Berkeley in London und Hotel de Crillon in Paris. Im Jahr 2000 übernahm er die Position des Geschäftsführenden Direktors im Brenners Park-Hotel & Spa. Seit 2008 leitet der heute 52-Jährige als CEO die Oetker Collection, die ihren Sitz ebenfalls in Baden-Baden hat.

Andere Presseberichte