Restaurant Irmi München - neue Gastgeberin in der Landeshauptstadt!
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Restaurant Irmi München - neue Gastgeberin in der Landeshauptstadt!

18.10.2018 | Michaela Rosien PR

München, 18. Oktober 2018 – Das neue Restaurant Irmi ist Fröhlichkeit, Genuss und Lifestyle pur und lockt ab sofort mit seinem Modern-Munich-Kitchen-Flair. Hier treffen loungige Sofabänke auf feines Braumeistergulasch. Lokale Gastlichkeit in ungezwungener, modern-gemütlicher Atmosphäre, das ist die Irmi

Irmi / Bildquelle: © Restaurant Irmi
Irmi / Bildquelle: © Restaurant Irmi

Sie lädt gleichermaßen Hopfenfreunde, Münchner und Liebhaber der heimischen Küche mitten ins Herz der Stadt in die Goethestraße ein. Highlight ist die vielfältige Auswahl an Giesinger Bieren und Craftbieren aus aller Welt. Als einziges Restaurant neben dem Giesinger Bräustüberl bietet Irmi die gesamte Vielfalt an innovativer Braukunst an. Freundschaften pflegen, den längst überfälligen schönen Abend miteinander verleben oder auch einfach mal Geschäftspartner mit moderner Münchner Gastlichkeit begeistern. Irmi ist das neue Restaurant für alle mit Freude und Leidenschaft an moderner „Bavarian Gemütlichkeit“.

Zentral gelegen in der Goethestraße, nur ein paar Gehminuten vom Münchner Karlsplatz (Stachus) entfernt, können ab sofort das ganze Jahr über Münchner und Gäste der Stadt an einem lebendigen neuen Ort zusammenkommen. Loungige Sofabänke und lässige Barhocker treffen im gekonnten Mix auf verschieden große niedrige und hohe Eichenholz-Tische. Ob zum Dinner zu zweit oder beim zum „Feierabend mit dem Team“ – bei Irmi findet jeder seinen Lieblingsplatz zu einem eigens konzipierten Irmi-Sound. Eyecatcher ist der sieben Meter lange Tresen mit zehn Zapfhähnen, aus welchen unter anderem Spezialitäten von Giesinger Bräu fließen.

Denn bei Irmi gibt’s die gesamte Biervielfalt der lokalen Brauerei – als einziges Restaurant in München neben dem Giesinger Bräustüberl in der Martin-Luther-Straße. Ein Bier-Temperierschrank macht zudem Lust auf die große weite Welt der internationalen Craftbiere. Und wer mal kein Bier möchte, der genießt ein Glas feinen Frankenwein aus dem traditionellen Bocksbeutel oder eine der vielen weiteren lokalen Brand nach dem Essen. Die Küche gibt sich ehrlich und traditionell, modern gelebt. „Das musst du wenigstens Probieren“ - wie das Giesinger Braumeistergulasch mit hausgemachten Kartoffel- & Semmelknödeln, das Münchner Schnitzel, den Kaiserschmarrn und natürlich die knusprige Ente - so empfiehlt die Irmi.

Irmi, das Restaurant für alle, die die Leichtigkeit des München-Seins längst für sich entdeckt haben. Geöffnet täglich von 17 Uhr bis 23.30 Uhr.

Andere Presseberichte