Sternkoch Christian Bau erhält das Bundesverdienstkreuz
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Sternkoch Christian Bau erhält das Bundesverdienstkreuz

18.10.2018 | w&p Wilde & Partner Public Relations GmbH

Küchenchef des Drei-Sterne-Restaurants Victor’s FINE DINING wird für seine Kochkünste geehrt

Christian Bau / Bildquelle: Victors Residenz Hotels, Lukas Kirchgasser
Christian Bau / Bildquelle: Victors Residenz Hotels, Lukas Kirchgasser

München / Saarbrücken, 18. Oktober 2018 (w&p) – Kunst kann man nicht nur sehen oder hören, sondern auch schmecken. Das gilt vor allem für die Kochkünste von Christian Bau. Für sein außerordentliches Geschick in der Zubereitung kulinarischer Hochgenüsse überreichte ihm am 2. Oktober 2018 Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier neben 28 weiteren Bürgerinnen und Bürgern das Bundesverdienstkreuz. „Christian Bau ist ein Koch von Weltrang“, so die Begründung. „Als Jüngster in Deutschland hat er den Olymp seiner Zunft erklommen. Überall auf der Welt lassen sich Spitzenköche von ihm inspirieren und von weither kommen Menschen, um seine Kochkunst zu erleben.“

So trage er als Meister der Kochkunst und als kulinarischer Botschafter in herausragender Weise zu einem positiven Deutschlandbild bei. Neben Christian Bau wurden unter anderem auch Komiker Otto Waalkes, Filmkomponist Hans Zimmer und die Regisseurin Caroline Link geehrt. Christian Bau ist seit zwanzig Jahren Küchenchef im „Victor’s FINE DINING – by Christian Bau“ im Saarland und blickt auf zahlreiche Auszeichnungen zurück. So wurde der 47-Jährige in sämtlichen Restaurantführern höchstbewertet und hält seit 13 Jahren im Guide Michelin drei Sterne. 2017 wurde sein Restaurant von den Lesern des Lifestyle-Magazins ELITE TRAVELER als eines von fünf deutschen Restaurants zu den besten 100 Restaurants der Welt gewählt.

Vom aktuellen Gault&Millau wurde der gebürtige Offenburger überdies zum „Koch des Jahres“ ernannt. Sein Stil ist leicht, weltoffen und raffiniert sowie völlig eigenständig. Er beinhaltet die enorme Komplexität der Aromen, ist jedoch gleichsam leicht zugänglich. Die kulinarische Genusswelt von Christian Bau zeichnet sich durch harmonisch austarierte Geschmacksbilder mit tragenden Elementen der japanischen Genusskultur aus – vor allem Fisch und Meeresfrüchte sind auf der Speisekarte seiner Gourmet-Küche zu finden. Sein Ziel ist es, nicht nur die Kochkunst stetig weiterzuentwickeln, sondern auch seinen Gästen immer ein perfekter Gastgeber zu sein.

„Gemeinsam mit dem herzlichen Service und dem Schloss-Ambiente soll jeder Aufenthalt zu einem Erlebnis werden, das mit dem Besuch eines hervorragenden Konzertes vergleichbar ist“, so Christian Bau. Das greift auch die aktuelle Auszeichnung mit dem Bundesverdienstkreuz auf. So sei ein gemeinsames Mahl das Urbild von Gastfreundschaft und einem friedlichen Miteinander. Der Sternekoch ist seit 1998 für die Victor’s Unternehmensgruppe tätig, die seitdem voll hinter dem Ausnahmetalent steht:

„Wir sind stolz, seit über zwanzig Jahren mit einem solch inspirierenden Meister der Kochkunst wie Christian Bau zusammenarbeiten zu dürfen und freuen uns sehr über diese ehrenwerte Auszeichnung des Bundesverdienstkreuzes für unseren Spitzenkoch“, erklärt Susanne Kleehaas, Geschäftsführerin der Victor’s Residenz-Hotels. „Christian Bau verleiht seiner Gourmet-Küche stetig neue Impulse und entwickelt seine ganz persönliche Handschrift immer weiter. So sorgt er bei Kritikern wie Gästen in gleichem Maße für großes Aufsehen und lockt Gäste von allen Kontinenten an die Obermosel – die Auszeichnung des Bundesverdienstkreuzes hat sich Christian Bau mehr als verdient.“

Andere Presseberichte