Debic-Dessert des Monats - Crème Caramel mit Lavendel
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Debic-Dessert des Monats - Crème Caramel mit Lavendel

07.09.2011 | Medienbüro Mendack

Die Natur zu Gast bei Profi-Köchen: „Crème Caramel mit Lavendel“ ist ein intensives Geschmackserlebnis für Freunde aromatischer Nachspeisen. Das Dessert des Monats passt hervorragend in eine mediterrane Menüfolge

Crème Caramel mit Lavendel / Bildquelle: Debic
Crème Caramel mit Lavendel / Bildquelle: Debic

Lavendel ist als wahrer Allrounder bekannt: Er gilt nicht nur als bewährtes Heilkraut, beliebter Duftstoff und dekorative Zierpflanze, sondern ist auch kulinarisch vielseitig verwendbar. Ob in Honig, Öl oder mit ganzer Blüte - Lavendel gibt Nachspeisen eine raffinierte Note.

Mit Debic zum perfekten Dessert
Die Crème Caramel von Debic ist die ideale Flüssig-Basis zur Herstellung des französischen Dessert-Klassikers. Dank perfekter Produkteigenschaften gelingen auch große Portionsmengen schnell und unkompliziert. Debic Crème Caramel lässt sich in Topf, Backofen oder Mikrowelle erhitzen und schmeckt nach feiner Vanille.

Die Dessert-Basis bietet Profiköchen viel Spielraum für kreative Verfeinerungen, z. B. mit Alkohol, Nusscreme oder Schokolade – hohe Produktsicherheit und bewährte Debic-Qualität sind dabei selbstverständlich. Weitere Vorteile: Optimale Portionseinheiten und praktische Aufbewahrung in der Kühlung.

Im folgenden Rezept verbinden sich Debic Crème Caramel und aromatischer Lavendel zu einem provençalischen Dessert-Highlight.

Rezept Crème Caramel mit Lavendel
Zur Zubereitung von 10 Portionen zunächst 1 l Debic Crème Caramel mit 3 Lavendelzweigen im Topf unter Rühren aufkochen und anschließend 10 Minuten ziehen lassen. Danach 4 cl Karamell-Topping auf zehn Timbale-Gläser verteilen.

Die noch warme Crème durch ein Sieb streichen und gleichmäßig in die Timbale-Gläser geben. Die Portionen etwa 20 Minuten abkühlen lassen, abdecken und mindestens 4 Stunden kaltstellen.

Vor dem Servieren die gestockte Crème mit einem kleinen Messer vorsichtig vom Rand der Gläser lösen. Anschließend portionsweise auf Dessertteller stürzen und mit frischen Lavendelzweigen anrichten.

Andere Presseberichte