Debic-Dessert des Monats - Crème Caramel mit Lavendel
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Debic-Dessert des Monats - Crème Caramel mit Lavendel

07.09.2011 | Medienbüro Mendack
Die Natur zu Gast bei Profi-Köchen: „Crème Caramel mit Lavendel“ ist ein intensives Geschmackserlebnis für Freunde aromatischer Nachspeisen. Das Dessert des Monats passt hervorragend in eine mediterrane Menüfolge
Crème Caramel mit Lavendel / Bildquelle: Debic
Crème Caramel mit Lavendel / Bildquelle: Debic
Lavendel ist als wahrer Allrounder bekannt: Er gilt nicht nur als bewährtes Heilkraut, beliebter Duftstoff und dekorative Zierpflanze, sondern ist auch kulinarisch vielseitig verwendbar. Ob in Honig, Öl oder mit ganzer Blüte - Lavendel gibt Nachspeisen eine raffinierte Note.

Mit Debic zum perfekten Dessert
Die Crème Caramel von Debic ist die ideale Flüssig-Basis zur Herstellung des französischen Dessert-Klassikers. Dank perfekter Produkteigenschaften gelingen auch große Portionsmengen schnell und unkompliziert. Debic Crème Caramel lässt sich in Topf, Backofen oder Mikrowelle erhitzen und schmeckt nach feiner Vanille.

Die Dessert-Basis bietet Profiköchen viel Spielraum für kreative Verfeinerungen, z. B. mit Alkohol, Nusscreme oder Schokolade – hohe Produktsicherheit und bewährte Debic-Qualität sind dabei selbstverständlich. Weitere Vorteile: Optimale Portionseinheiten und praktische Aufbewahrung in der Kühlung.

Im folgenden Rezept verbinden sich Debic Crème Caramel und aromatischer Lavendel zu einem provençalischen Dessert-Highlight.

Rezept Crème Caramel mit Lavendel
Zur Zubereitung von 10 Portionen zunächst 1 l Debic Crème Caramel mit 3 Lavendelzweigen im Topf unter Rühren aufkochen und anschließend 10 Minuten ziehen lassen. Danach 4 cl Karamell-Topping auf zehn Timbale-Gläser verteilen.

Die noch warme Crème durch ein Sieb streichen und gleichmäßig in die Timbale-Gläser geben. Die Portionen etwa 20 Minuten abkühlen lassen, abdecken und mindestens 4 Stunden kaltstellen.

Vor dem Servieren die gestockte Crème mit einem kleinen Messer vorsichtig vom Rand der Gläser lösen. Anschließend portionsweise auf Dessertteller stürzen und mit frischen Lavendelzweigen anrichten.

Links

Andere Presseberichte