Panna Cotta mit Waldbeeren - Ein Sommer-Rezept von Debic
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Panna Cotta mit Waldbeeren - Ein Sommer-Rezept von Debic

07.08.2013 | Medienbüro Mendack
Cremig und köstlich: Die Dessertbasis Panna Cotta von Debic lässt sich einfach in drei Schritten zubereiten und ist zusammen mit Beeren und frischer Minze die ideale Erfrischung an heißen Sommertagen
Panna Cotta Waldbeeren, Bildquelle Medienbüro Mendack
Panna Cotta Waldbeeren, Bildquelle Medienbüro Mendack
La dolce vita, das süße Leben, kann man jetzt nicht nur in Italien genießen: Debic bringt mit der Dessertbasis Panna Cotta ein Stück italienische Lebensqualität in die Gastronomie. Was wäre ein köstliches Menü ohne Nachtisch? Eine schmackhafte Nachspeise zu zaubern ist oft sehr zeitaufwändig, besonders frische Sahnespeisen müssen an warmen Tagen schnell zubereitet werden.

Die Panna Cotta von Debic macht Schluss mit komplizierter Zubereitung. Die bereits fertig gemischte Dessertbasis mit bester Debic Sahne ist die ideale Grundlage für die Herstellung der gleichnamigen italienischen Nachspeise. Die Zubereitung einer leckeren Panna Cotta gelingt in drei Schritten: Die Dessertbasis wird erwärmt, kühlt in Dessertschälchen ab und bei der anschließenden Dekoration sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Profiköche schätzen die Vielseitigkeit der Dessertbasis von Debic: Die Panna-Cotta-Basis lässt sich mit vielen weiteren Zutaten wie Alkohol, Nüssen und Früchten verfeinern.

Eine Inspiration für eine fruchtige Variante der Panna Cotta gibt es im Rezepttipp des Monats:

Für die Zubereitung von 10 Portionen zunächst 1 Liter Debic Panna Cotta vorsichtig erwärmen, bis sie vollständig geschmolzen ist. Dabei darauf achten, dass sie nicht kocht. Die geschmolzene Panna Cotta in kleine Gläser verteilen und mindestens 2 Stunden kaltstellen.

Anschließend 300 g Waldbeeren-Coulis auf die Panna Cotta dressieren. 100 g frische Waldbeeren (zum Beispiel Himbeeren, Brombeeren, Blaubeeren und rote Johannisbeeren) auf die Dessertgläser verteilen und mit frischer Minze garniert servieren.

Links

Andere Presseberichte