Mit frischli auf kulinarische Sommerreise
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Mit frischli auf kulinarische Sommerreise

26.04.2015 | zweiblick // kommunikation

Die frischli Milchwerke bescheren Gästen in Gemeinschaftsverpflegung und Gastronomie eine genussvolle Sommerzeit. Die aktuelle Broschüre der Rezeptserie „Kulinarische Grüße” bietet Profi-Köchen eine Fülle an Inspirationen aus verschiedenen Regionen Deutschlands: raffinierte Hauptgerichte mit und ohne Spargel sowie Dessertvariationen, die begeistern

Rezeptbroschüre „Kulinarische Grüße” / Bildquelle: frischli Milchwerke GmbH
Rezeptbroschüre „Kulinarische Grüße” / Bildquelle: frischli Milchwerke GmbH

Das Rezeptheft ist ab sofort unter www.frischli.de oder per E-Mail (frischli@zweiblick.com?subject=Anfrage%20über%20hotelier.de">frischli@zweiblick.com?subject=Anfrage%20%C3%BCber%20Hotelier.de">frischli@zweiblick.com?subject=Anfrage%20über%20hotelier.de">frischli@zweiblick.com) erhältlich. Zusätzlich können sommerlich-frische Aktionsplakate, Aktionsaushänge und Tischaufsteller online mit dem eigenen Logo individualisiert und direkt heruntergeladen werden.

Die Reise der frischli Milchwerke quer durch Deutschlands Küchen geht weiter. Die aktuelle 20-seitige Broschüre „Kulinarische Grüße” ist erneut eine Fundgrube für anspruchsvolle Köche, die ihren Gästen rund ums Jahr Abwechslung durch besondere Aktionen bieten möchten.

Passend zur sommerlichen Jahreszeit enthält die neue Rezeptbroschüre regionale Rezepte mit dem besonderen Pfiff für eine kulinarische Deutschlandtour von Nord nach Süd. Die Rezepte wurden von Profi-Köchen für Profi-Köche entwickelt, um sicherzustellen, dass sie trotz aller Raffinesse rationell und unkompliziert zuzubereiten sind.

Die Zusammenstellung der sommerlichen Hauptspeisen macht Lust, Deutschlands Regionen mit dem Gaumen zu erkunden: Badischer Spargel-Flammkuchen mit Schwarzwälder Schinken, Spargel im Allgäuer Käseteig mit Sauce nach Tartarenart und Berliner Schmorgurkenragout kommen überall gleichermaßen gut bei den Gästen an.

Der süße Menüabschluss darf in einer Rezeptbroschüre von frischli natürlich nicht fehlen. Und auch beim Thema Desserts wird deutlich, dass die verschiedenen Landstriche feine regionale Spezialitäten zu bieten haben, etwa einen niedersächsischen Heidelbeer-Buttermilch-Milchreis, eine Ostfriesische Teecreme oder einen hessischen Kirschmichel mit Edel-Schoko-Pudding & Sahne.

Für eine gelungene Präsentation der Rezeptaktion und um die Gäste auf die kulinarische Deutschlandtour einzustimmen, unterstützt frischli Gemeinschaftsverpflegung und Gastronomie mit sommerlichen Aktionsplakaten, Aushängen und Tischaufstellern, die mit dem eigenen Logo des Betriebes individualisiert und heruntergeladen werden können.

Die Rezeptbroschüre „Kulinarische Grüße” sowie alle Unterstützungsmaterialien können kostenlos unter www.frischli.de heruntergeladen werden. Die Broschüre kann in gedruckter Form per E-Mail an frischli@zweiblick.com?subject=Anfrage%20über%20hotelier.de">frischli@zweiblick.com oder telefonisch (089-21668112) bestellt werden.

Rezepte aus der Rezeptbroschüre „Kulinarische Grüße”

Spargel mit Krabbensauce & Speck „Norddeutsche Art”

Zutaten für 10 Portionen:

  • 750 ml frischli Sauce Hollandaise Klassik
  • oder frischli Sauce Hollandaise Cullus
  • 250 ml frischli Küchen-Profi-Sahne 20 %
  • 3 kg Spargel, geschält
  • 250 g Speck, gewürfelt
  • 100 ml Zitrone
  • 40 g Zucker
  • 500 g Krabben
  • 30 g Dill

Zubereitung:

  1. Spargel in ausreichend Salzwasser auf Biss kochen.
  2. Speckwürfel kross anbraten.
  3. frischli Sauce Hollandaise Klassik oder frischli Sauce Hollandaise Cullus erwärmen. Zitrone, Zucker, frischli Küchen-Profi-Sahne 20 %, Krabben und Dill zur Hollandaise geben und vorsichtig verrühren.
  4. Den Spargel mit der Krabbensauce anrichten, mit den Speckwürfeln bestreuen und mit Dill garnieren.

Zubereitungszeit: 45 Minuten
frischli Produkte: Sauce Hollandaise Klassik oder Sauce Hollandaise Cullus, Küchen-Profi-Sahne 20%
Unser Tipp: Dazu Petersilienkartoffeln servieren.

Niedersächsischer Heidelbeer-Buttermilch-Milchreis

Zutaten für 10 Portionen:
1 kg frischli Milchreis
3 Blatt Gelatine
250 ml Heidelbeersaft
5 g Bourbon Vanillezucker
250 ml Buttermilch
100 g Heidelbeeren (frisch oder aus dem Glas)

Zubereitung:
1. Gelatine einweichen. Den Heidelbeersaft erwärmen und die gut ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Vanillezucker und Buttermilch zugeben und gut verrühren.
2. Die Heidelbeer-Buttermilch als Spiegel in Glasschälchen oder Gläser füllen und mehrere Stunden kalt stellen.
3. frischli Milchreis auf den Spiegel geben und mit Heidelbeeren garnieren.

Zubereitungszeit: 30 Minuten
Kühlzeit: mind. 3 Stunden
frischli Produkt: Milchreis

Links

Andere Presseberichte