Food Brothers verraten ihre Lieblingsrezepte
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Food Brothers verraten ihre Lieblingsrezepte

18.06.2015 | Beil²

Food Brothers: Der Katalog für Genießer

Rezept Quiche Lorraine / Bildquelle: Food Brothers
Rezept Quiche Lorraine / Bildquelle: Food Brothers

Wenn Moritz, Max und Axel Stürken gemeinsam kochen und backen, reicht die Vielfalt ihrer Gerichte von italienischen und französischen Klassikern wie Pesto oder „Quiche Lorraine” bis hin zum rustikalen Kartoffelgratin. Der neue FOOD BROTHERS Katalog gewährt Einblick in ihre ganz persönlichen Rezepte und stellt außerdem die neuesten Kochutensilien und Delikatessen im Sortiment von TORQUATO vor.

Zum 15-jährigen Jubiläum ihres Familienunternehmens erweitern die Brüder das Angebot des Premium-Versandhauses mit FOOD BROTHERS um ein ganz besonderes Segment. Es ist die Fusion ihrer beiden größten Leidenschaften: Das Sammeln von exklusiven Produkten und Raritäten sowie gemeinsames Kochen und die Freude an hochwertigen Lebensmitteln.

(1) Typisch französisch: Quiche Lorraine - ein pikanter Kuchen mit Eier, Speck & Käse

Für den Teig: 200g Mehl, 125 g Butter, 5 EL Milch, Salz. Für die Füllung: 150 g Speck (gewürfelt), 2 Gemüsezwiebeln (gewürfelt), 150 ml Sahne, 100 ml Milch, 4 Eier, 200 g Parmesan (gerieben), Salz und Pfeffer.

Zubereitung: Aus Mehl, Butter, Milch und einer Prise Salz einen Teig anrühren und diesen eine halbe Stunde kühl lassen. Speck- und Zwiebelwürfel zusammen in etwas Butter anbraten und abkühlen lassen. Sahne, Milch, Eier und den geriebenen Parmesan verrühren und den Speck mit den Zwiebeln dazugeben. Den Teig in einer leicht gefetteten und mit Mehl bestäubten Tarteform verteilen und andrücken. Anschließend die Füllung verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200° Grad ca. eine halbe Stunde backen.

FOOD BROTHERS-Tipp: Für eine formvollendete Quiche die Tarteform von Emily Henry verwenden

2) Pesto Genovese - der Geschmack Italiens!

Zutaten: 200 g Basilikumblätter, gewaschen (in etwas Blatter von 2 grosen Pflanzen), 200 g Parmesan (gerieben), 100 g Pinienkerne (geröstet), 100 ml Olivenöl, 50 ml Sahne, 1 Prise Salz und Pfeffer (nicht zu viel!).

Zubereitung: Basilikumblätter im Mörser zerkleinern, dann Pinienkerne dazugeben und weiter in Mörser zerkleinern. Nun Öl und Parmesankase hinzufügen und alles zerstampfen bis sich eine cremige Masse ergibt. Etwas Sahne für eine besonders cremige Konsistenz hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig. Alternativ zum altbewahrten Mörser kann man das Pesto auch in einem Bar Blender oder mit einem ESGE Zauberstab herstellen. Zum Servieren auf Pasta mit feingeriebenem Parmesan, gerösteten Pinienkernen und ein paar kleingeschnittenen Basilikumblättern und Cocktailtomaten garnieren.

FOOD BROTHERS-Tipp: Am besten schmeckt's mit dem Olivenöl von Ravida!

(3) Gratin Dauphinois - unkompliziert und authentisch!

Zutaten fur 8-10 Personen: 1,5 kg festkochende Kartoffeln (geschalt), weiche Butter, Salz und Pfeffer, Muskat, 200 g Greyerzer Kase, fein gerieben, 250 ml Creme double, 125 ml Milch. Zubereitung: Die Kartoffeln in feine Scheiben schneiden oder hobeln. In einem Topf mit Salzwasser bedeckt aufkochen, dann 2 Minuten köcheln lassen und anschliesend abgiessen.

Eine Form mit Butter einfetten und die Hälfte der Kartoffeln darin verteilen, mit etwas Salz, Pfeffer und Muskat würzen und mit der Hälfte des Käses bedecken. Dann die restlichen Kartoffeln hinzugeben und erneut würzen. Creme double mit der Milch vermengen und uber die Kartoffeln geben, den restlichen Käse und einige Butterflocken gleichmassig darüber verteilen und den Gratin 40-45 Minuten im auf 160 Grad vorgeheizten Backofen backen. Direkt aus der Form servieren.

FOOD BROTHERS-Tipp: Das Gratin z.B. aus einer Auflaufform von Le Creuset servieren.

Links

Andere Presseberichte